Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Wichita Gardens

Diskussion0
10.659 Artikel in
diesem Wiki
GTAWichita Gardens

Wichita Gardens 2001

Wichita Gardens ist ein Stadtteil von Liberty City aus Grand Theft Auto III, Grand Theft Auto Advance und Grand Theft Auto: Liberty City Stories auf Shoreside Vale. Der kleine und auf den ersten Blick recht malerische Stadtteil ist geprägt durch einige Hochhaus-Projekte sowie massive Häufigkeit von Purple Nines und Red Jacks, auch Southside Hoods genannt, und ihren schwerfälligen Bandenkutschen. Hier herrscht aber auch ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, da der Porter Tunnel hier eine Zufahrt besitzt. Das Gebiet war bis 1998 im Besitz der Forelli Mafia-Familie, wurde aber in diesem Jahr von den Hoods mit tatkräftiger Hilfe von Toni Cipriani erobert. In einem Hochhaus-Projekt im westlichen Wichita Gardens hat Claude Speed drei Jahre später eine Wohnung und somit einen Speicherplatz.

Orte Bearbeiten

Polizeibericht Bearbeiten

Dieses Gebiet wird von Straßenbanden und Kriminalität dominiert. Bandenfarben, vor allem Lila und Rot, scheinen vorzuherrschen. Ob die Banden ins organisierte Verbrechen involviert sind, ist unbekannt, jedoch ist bekannt, dass sie in diesem Gebiet ein Monopol betreiben. Möglicherweise in den SPANK-Handel verwickelt. Morde, öffentliche Schlägereien und Fehden sind an der Tagesordnung. Da die Probleme sich auf dieses Gebiet beschränken, scheint es keine stadtweite Angelegenheit zu sein. Wenn die Probleme eskalieren, wird die Nationalgarde einberufen.
Stadtteile von Shoreside Vale
Cedar Grove | Cochrane Staudamm | Francis International Airport | Pike Creek | Wichita Gardens

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki