Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Vigero (IV)

Diskussion5
10.816 Artikel in
diesem Wiki
Vigero-Logo
Vigero, IV
Der Vigero aus GTA IV (2008)
Kategorie Coupé
Bauart zweitüriges Muscle-Car
Sitzplätze 2 (Fahrer und Beifahrer)
Vorbild Chevrolet Camaro und

Plymouth Barracuda sowie der Pontiac Firebird

Details
Hersteller Declasse
Wert 25.000 Dollar
Techn. Daten Top Speed: um die 145 km/h
Der Vigero ist ein Coupé aus Grand Theft Auto IV und basiert auf einem 1969er Chevrolet Camaro oder Dodge Charger 500. Das Heck weist jedoch auch Details vom 1970er Plymouth Barracuda auf, während die Front, insbesondere die doppelten Scheinwerfer, von einem 68er Pontiac Firebird stammen. Hergestellt wird der Vigero von Declasse. Alle Vigeros tragen die Aufschrift „Super Sport“.

Wie die meisten Muscle-Cars hat auch der Vigero einen sehr starken V8-Motor, der ihn recht schnell vom Fleck bringt, allerdings gern mal zu viel Drehmoment auf die Hinterachse überträgt. Der Topspeed liegt mit 252 km/h im Durchschnitt des Spiels, kann jedoch mit dem leistungsstarken Motor durchaus erreicht werden. Wie es für amerikanische Autos jener Zeit typisch war, hat auch der Vigero eine relativ weiche Federung, doch bleibt er aufgrund des geringen Gewichtes wesentlich flacher auf der Straße, als andere Muscle-Cars des Spiels, zum Beispiel der Dukes. Auch kann der Wagen so einige Unfälle wegstecken, bis er schließlich den Geist aufgibt.

Der Vigero ist auch in einer „Verrostetes Schrottauto“-Version anzutreffen. Diese Version weist unter anderem eine stark verrostete Karosserie mit abgenutzter und ausgeblichener Lackierung auf, verrostete, teilweise verbogenen Felgen, ausgebrochene und/oder provisorisch fixierte Scheiben, die nur von Klebeband gehalten werden, fehlende oder verbogene Kotflügel, kaputte, teilweise nur noch an einem Kabel hängende Scheinwerfer, so wie ein stark in Mitleidenschaft gezogenes Interieur, welches teilweise vom Dukes übernommen wurde. Jeder „verrostete“ Vigero besitzt eine Alarmanlage, was bei einem solchen Wagen äußerst ungewöhnlich ist. Dieser Gag wurde entwickelt, damit die Schrottauto-Version nicht einfach gestohlen werden kann, da jene Version nie Seitenfenster besitzt.

Auch diese Schrottauto-Version hat ausgeleierte Stoßdämpfer und einen etwas schwächeren Motor, welcher fleißig vor sich hin klappert und regelmäßig fehlzündet.

Fundorte der Normalversion Bearbeiten

Allgemein Bearbeiten

  1. In Algonquins Midtown- und Downtown-Bezirk anzutreffen
  2. Häufig in Alderney City anzutreffen, Alderney
  3. Gelegentlich am Francis International Airport anzutreffen, Dukes

Fundorte des verrosteten Vigeros Bearbeiten

Allgemein Bearbeiten

  1. Die Schrottauto-Version steht, gut „getarnt“ zwischen den Wracks dreier Voodoos, auf einem Gelände östlich des großen Schiffswracks, Acter Industriegebiet, Alderney. Genaue Position siehe Hier.
  2. Nachts in Bohan anzutreffen
  3. Nachts in Northwood, North Holland und East Holland anzutreffen, Algonquin

GTA IV Bearbeiten

  1. Manchmal während der Drogelieferungsmissionen als Drogentransporter

The Lost and Damned Bearbeiten

  1. In der Mission Clean and Serene befndet sich der Wagen in Pretty Boys Werkstatt in Industrial, Bohan

Trivia Bearbeiten

  • Die Aufschrift VL1 könnte eine Anspielung auf den Camaro ZL-1 sein
  • Der Wagen teilt sich seine Spiegel mit dem Stallion, wobei deren Anbringung auf den Kotflügeln für amerikanische Wagen untypisch ist. Dieses Designmerkmal prägt vor allem japanische Autos aus den 60ern und 70ern.
  • „Vigero“ ist tatsächlich in keiner Sprache ein richtiges Wort, genauso wie der Name seines Vorbilds „Camaro“.

Galerie Bearbeiten

  • Front- und Seitenansicht des Vigero
  • Heck- und Seitenansicht
  • Die „leicht“ verrostete Version
  • Die „stark“ verrostete Version
  • Textur der Aufschriften und Bildmarken
  • Der Beta-Vigero
Vigero in der GTA-Serie
Vigero (IV) | Vigero (V)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki