Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Verhaftung

12.151 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare5 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Verhaftet.jpg

Niko wird in Grand Theft Auto IV verhaftet

Verhaftet zu werden (engl. getting busted) ist die zweite sehr unangenehme Situation neben dem Außer-Gefecht-Status, die in der Grand-Theft-Auto-Serie vorkommt. Sie kann nur eintreten, wenn die Polizei nach dem Spieler fahndet. Verhaftet werden bedeutet, dass man zur nächsten Polizeistation gebracht wird und die Cops 100 Dollar Strafe von einem kassieren. Als wenn das noch nicht reichen würde, nehmen sie einem zudem alle Waffen ab. Diese kann man in Grand Theft Auto: Vice City Stories für 2000 Dollar zurückkaufen. In San Andreas behält man seine Waffen, wenn Barbara Schternvart die Freundin des Spielers ist.

Möglichkeiten, verhaftet zu werden

  • In der Nähe eines Polizisten umzufallen (vom Dach fallen, durch Schrotflinte weggepustet werden, durch eigenen Waffeneinsatz (Molotow-Cocktails usw.) umfliegen)
  • Von einem Polizisten vom Motorrad oder Fahrrad (zweites nur in San Andreas, Vice City Stories und GTA V) geschlagen werden/aus dem Auto gezogen werden
  • Beim Versuch, ein geschlossenes und bemanntes Polizeifahrzeug zu stehlen (Polizist steigt aus), umgehauen werden

Besondere Begebenheiten

GTA III Busted.png

Eine Verhaftung in GTA III

  • In Vice City verdankt Tommy Vercetti seine schnelle Entlassung seinem Rechtsanwalt Ken Rosenberg (siehe Ken-Rosenberg-Verteidigungen).
  • Wird man in San Andreas in einem Fahrzeug verhaftet, bringt die Polizei dieses in die Tiefgarage unterhalb jedes größeren Polizeireviers. Tiefgaragen befinden sich nur in Pershing Square, Downtown und Roca Escalante.
  • In San Andreas hat man zudem nach der Verhaftung wieder volle Gesundheit, das lässt darauf schließen dass man nach der Verhaftung auch medizinisch behandelt wird.
  • In Grand Theft Auto: Vice City Stories kann man sich seine Waffen vor jedem Polizeirevier zurückkaufen, wenn man verhaftet wurde. Dazu muss man jedoch 2.000 Dollar aufbringen.
  • In Grand Theft Auto IV werden manchmal Passanten auf der Straße von einem Polizisten mit gezogener Waffe in einen Streifenwagen verfrachtet und abgeführt. Stört man den Polizisten bei seiner Tat und verhilft dem Passanten zur Flucht, kassiert man selbst einen Fahndungsstern.
  • Niko, Johnny und Luis haben außerdem die Möglichkeit, sich bei geringfügigen Vergehen (ein Fahndungsstern) der Verhaftung zu widersetzen, denn in GTA IV findet die Verhaftung in zwei Stufen statt. Die erste Stufe ist die, dass der Spieler die Arme erhebt, um sich zu ergeben. Wenn er nun eine Aktion startet, wegläuft oder in ein Auto einsteigt, widersetzt er sich der Verhaftung. Er kann somit zwar weiterspielen, aber er bekommt dadurch einen zweiten Fahndungsstern. Außerdem wird er mindestens einen Schuss einstecken müssen, da der verhaftende Polizist sofort feuert und in jedem Fall trifft.

Trivia

  • Der „Verhaftet!“-Schriftzug war in GTA III ursprünglich rot anstatt blau.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki