Fandom

Grand Theft Auto Wiki

V-Rock (VC)

12.151 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

V-Rock
Das V-Rock-Logo
Genre Glam-Metal, Heavy-Metal, Hard-Rock und Thrash-Metal
Funkhaus Red Dick, Florida
Mitwirkende
Moderation Lazlow (Lazlow Jones)
Station-Voice Joe Kelly
SV-Produktion Jonathan Hanst
Anrufer Couzin Ed (als er selbst), Mitch Baker (Lee Majors) und Snowdog (Sprecher unbekannt)

V-Rock (auch V Rock oder VRock) ist ein Radiosender aus Grand Theft Auto: Vice City und Grand Theft Auto: Vice City Stories, der von Lazlow moderiert wird. Er ist der Lieblingssender der Biker-Gang unter Mitch Baker.

Die Adresse des Senders beziehungsweise des Aufnahmestudios ist Hoarmount Avenue Nr. 1312 in Vice City.

Der Name ist hierbei doppeldeutig: Einerseits kann das V für Vice stehen, also Vice Rock, andererseits spricht man das V wie ein „we“, also „we rock“ (zu Deutsch: wir rocken).

Der Name des Senders spielt auf den New Yorker Radiosender „K-Rock“ an, bei dem Lazlow seine reale Show moderiert.

Beschreibung

Die Heimat des harten, lauten und asozialen Rock and Roll. Rock and Roll ist eine gewaltige Industrie und V-Rock versteht die Bedürfnisse der Gemeinde. Niemand kauft mehr Platten, T-Shirts, Poster oder Modeklamotten als waschechte Rebellen. Deswegen gab es kürzlich ein paar Änderungen bei V-Rock. Erstens wurde ein neuer DJ eingestellt. Ein pickeliges, idiotisches Kind mit einer spöttischen Stimme. Die Geschäftsführung hofft, dass er mit seiner Stimme zu den Kindern spricht, die sie auch verstehen – mit der eines pickeligen Idioten eben. Er behauptet außerdem sein Name wäre Lazlow. Zweitens wurde ein Radiomaskottchen zu Werbezwecken eingeführt. Der Geier. Die Geschäftsführung erhofft sich das der Geier hilft, die Leute dazu zu bringen sich in einer Weise mit der Musik zu identifizieren, die ohne einen gezeichneten, kettenrauchenden, störenden Vogel im Schlepptau nicht möglich wäre. Während die härteste Rockmusik aus eurem Radio donnert, werdet ihr auch Lazlow hören, sein Ego und der Geier, der um die Center Stage eifert.

Lieder

Lazlow.png

DJ Lazlow

Musik/Text: Dee Snider
Mit freundlicher Genehmigung von Atlantic Recording Corp
Musik/Text: Nikki Sixx
Mit freundlicher Genehmigung von Leftbank Records unter dem Pseudonym „Beyond Music“
Musik/Text: J. Leo und N. Holder
Mit freundlicher Genehmigung von Portrait/Epic Records
Musik/Text: B. Duffy und I. Astbury
Mit freundlicher Genehmigung von Beggars Banquet
Musik/Text: Ozzy Osbourne
Mit freundlicher Genehmigung von Epic Records
Musik/Text: Allan Walker
Mit freundlicher Genehmigung von Rockstar North
Musik/Text: Adrian Smith und Bruce Dickinson
Mit freundlicher Genehmigung von Sanctuary Records
Musik/Text: Matthew Frenette, Mike Reno und Paul Dean
Mit freundlicher Genehmigung von Columbia Records
Musik/Text: G. Bonnet und S. Vai
Mit freundlicher Genehmigung von Capitol Records unter Lizenz von EMI-Capitol Music Special Markets
Musik/Text: Brian Wheat, Frank Hannon und Jeff Keith
Mit freundlicher Genehmigung von Universal Music Corp.
Musik/Text: Keni Richards, Randy Rand, Steve Isham, Steve Lynch und Steven Plunkett
Mit freundlicher Genehmigung von The RCA Records unter Lizenz von BMG Special Products
Musik/Text: Mustaine
Mit freundlicher Genehmigung von Capitol Records unter Lizenz von EMI-Capitol Music Special Markets
Musik/Text: Anthrax
Mit freundlicher Genehmigung von Island Def Jam Music Group
Musik/Text: J. Hanneman und K. King
Mit freundlicher Genehmigung von Island Def Jam Music Group
Musik/Text: G. Tipton, K.K. Downing und R. Halford
Mit freundlicher Genehmigung von Columbia Records
Musik/Text: Allan Walker
Mit freundlicher Genehmigung von Rockstar North
Musik/Text: D.L. Roth und S. Vai
Mit freundlicher Genehmigung von Warner Bros. Records, Inc.

Sprüche von Lazlow

Anrufer

Werbespots

Der V-Rock-Franchise
V-Rock (1984): Abschrift | Imagings | Anruf
V-Rock (1986): Imagings | Anruf: Couzin Ed | Anruf: Mitch Baker | Anruf: Snowdog | Lazlows Entlassung
V-Rock (1992): V-Rock Hotel

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki