Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Uncle Vlad

Diskussion11
10.820 Artikel in
diesem Wiki
Uncle Vlad
Unclevlad01
Übersetzung Onkel Vlad
Auftraggeber Roman Bellic
Annahmestelle Roman Bellic Enterprises
Belohnung(-en) keine

Dialoge Bearbeiten

(Im Depot. Roman sitzt auf einem Stuhl, während Niko rein kommt.)

  • Niko: Hey, was ist los?
  • Roman: Hey, Cousin.

(Roman macht eine Pause)

  • Roman (laut): Bullshit.
  • Niko: Was ist Bullshit?
  • Roman: Mallorie.

(Niko setzt sich neben Roman)

  • Niko: Oh. Was ist mit ihr?
  • Roman: Ich mag sie... sehr sogar...
  • Niko: Aber du machst auch mit anderen Frauen rum.
  • Roman: Ja... nein. Ich glaube, sie macht mit Vlad rum.

(Roman hebt eine Flasche hoch. Anscheinend ist er betrunken.)

  • Roman: Ich habe neulich seinen Wagen vor ihrer Tür gesehen.

(Niko steht auf)

  • Niko: Ja...
  • Roman: Du hast davon gewusst?
  • Niko: Ich hatte einen Verdacht.

(Niko holt sich ein Glas Wasser)

  • Roman: Du hast verdammt noch mal davon gewusst?

(Roman steht auf)

  • Niko: Was hätte ich denn sagen sollen?
  • Roman (laut): Du hast gewusst, dass meine Freundin dieses Warzenschwein vögelt und nichts unternommen?
  • Niko: Ich war nicht...
  • Roman (dazwischen und laut): Du hast nichts gesagt?
  • Niko: Ich war mir nicht sicher!
  • Roman: Du bist ein Arschloch, Niko Bellic, ein illoyaler Ausnutzer. Nach allem, was ich für dich getan habe. Du Schwein! Du verdammtes Schwein!
  • Niko: Tut mir Leid!
  • Roman: Fick dich!
  • Niko: Alles klar. Willst du, dass ich mich jetzt gleich darum kümmere?
  • Roman: Nein. Setz dich.
  • Niko (laut): Nein! Ich bleibe bestimmt nicht hier und lass mich von dir als illoyal bezeichnen. Vielleicht lässt du ja zu, dass ein russiches Arschloch deine Freundin vögelt, aber ich nicht.
  • Roman: Du hast es doch schon zugelassen.
  • Niko: Ich dachte, es sei dir egal! Du warst schon immer ein Heuchler.

(Niko geht durch die Tür nach draußen. Roman steht auf und versucht, Niko zu stoppen')

  • Roman: Niko. Warte. Mach keine Dummheiten. Warte auf mich!

(Niko und Roman gehen nach draußen und fahren zur Comrades Bar.)

  • Roman: Mach keinen Blödsinn, Cousin.
  • Niko: Nichts ist so blöd, als zuzulassen, dass das fette Schwein es Mallorie besorgt.
  • Roman: Hey, so was kommt vor. Wir haben eine offene Beziehung. Ich zieh mein Ding durch, sie ihres. Vielleicht sehe ich ihnen das nächste Mal zu...argh... wie dieser fette, haarige, verschwitzte Rücken rauf und runter wippt. Ich halt's nicht aus! Wie konnte sie das tun?
  • Niko: Ich wusste, dass es dir was ausmacht. Ich muss das machen.

(Vor der Bar angekommen)

  • Roman: Warte, Niko, du muss dir das genau überlegen.
  • Niko: Bleib draußen. Lass die großen Jungs drinnen miteinander reden.

(In der Bar. Vlad sitzt mit ein paar Anderen betrunken an der Bar.)

  • Vlad: Gib mir nen' Drink. Jedenfalls...
  • Barkeeper: Hier hast du ihn.
  • Vlad (zu den anderen und auf russisch): Kohl? Warum Kohl essen, wenn man Kartoffeln haben kann?

(Niko kommt herein. Ein betrunkener Mann rempelt ihn an, die anderen lachen laut über den Witz)

  • Niko (zu Vlad): Hey!
  • Vlad (russisch): Kartoffeln...
  • Niko: Vladdy-Boy. Ich möchte mit dir reden.
  • Vlad: Was machst du denn hier? Habe ich dich etwa gerufen, Kleiner?
  • Niko: Ich habe dir geraten, dich von Mallorie fernzuhalten.
  • Vlad: Hau ab!
  • Niko: Jetzt ist Roman sehr aufgebracht.
  • Vlad: Oh, Roman ist aufgebracht.

(Roman kommt aus dem Hintergrud und schubst den Betrunkenen zur Seite)

  • Roman: Entschuldigung.
  • Vlad: Glaubst du wirklich, dass mich das interessiert, du Bauer?

(Vlad sieht Roman im Hintergrund)

  • Vlad: Oh, da ist er ja. Hey, Fettsack, tut mir leid, dass du aufgebracht bist. Mir kommen die Scheiß-Tränen.
  • Roman: Hey, Vlad, können wir nicht einfach darüber reden?
  • Niko: Warte.
  • Niko: Halt dich von Mallorie fern.
  • Vlad: Ich muss Halluzinationen haben. Ich hätte schwören können, dass mir die kleine Ratte gerade sagen wollte, was ich zu tun habe. Habt ihr das auch gehört, Jungs?
  • Beide: Yeah.
  • Vlad: Jetzt schafft sie hier raus!
  • Einer der beiden: Verzieh dich nach draußen, Roman!

(Niko schaltet beide aus und nehmt die Verfolgung auf. Draußen flüchtet Vlad mit seinem Marbelle.' Niko rennt zu seinem Fahrzeug und nimmt die Verfolgung auf.)

  • Niko: Wir werden uns Vlad schnappen, Roman.
  • Roman: Bestens, er haut ab. Wir haben gewonnen. Fahren wir heim.
  • Niko: Ich lasse nicht locker, bis das erledigt ist.
  • Roman: Es ist erledigt. Er verzieht sich. Den sehen wir nie wieder.
  • Niko: Der kommt wieder. Der gibt erst Ruhe, wenn er einsachtzig tief in der Erde liegt.
  • Roman: Vergiss doch Mallorie. Pläne ändern sich, und... na ja, wenn Vlad mit ihr fertig ist...
  • Niko: Zeig mal ein bisschen Rückgrat. Meinst du, Vlad wird sich nicht an uns rächen, wenn ich ihm so hinterherjage? Ich muss das zu Ende bringen. Hier und jetzt.
  • Roman: Mist, das gefällt mir nicht. Scheiße...Scheiße.

(Vlad hat einen Unfall gebaut und versucht über Fuß zu fliehen. Niko hält an)

  • Niko: Halt den Kopf unten, ich bring das zu Ende.
  • Roman: Halt, Niko...Scheiße!
  • Vlad: Du hast dich und deinen Cousin umgebracht, Bauerntölpel. Verfluchter Bauerntölpel, glaubst du, du überlebst das, wenn du mich umbringst?
  • Niko: Werd ich dann schon sehen.
  • Vlad: Glaubst du, dass es das wert ist? Du schmeißt dein Leben weg und das von deinem fetten Cousin für puerto-ricanische Pussy.
  • Niko: Ich schmeiß dein Leben weg, du Sack. Uns wird nichts passieren.
  • Vlad: Meine Freunde finden dich. Du machst es keine paar Minuten.
  • Niko: Ich mach's länger als du, du Arschgesicht...
  • Vlad: Scheiße, ich wäre zu gern dabei, wenn Mikhail dir die Eier abschneidet, Bauerntölpel. Du hast dich und deinen Cousin umgebracht, Bauerntölpel. Du bist ein toter Mann. Mikhail Faustin hat in mir seinen Bruder gesehen. Er wird mich rächen. Du bist ein Nichts in dieser Stadt. Du wirst zertreten werden. Hove Beach ist ein kleines Viertel. Meine Freunde werden dich finden.

(Niko hat Vlad ins Gesicht geschossen)

  • Niko: Du warst der Dumme, Vladdy-Boy. Niemand scheißt meine Verwandtschaft an.

(Niko versucht die Leiche in den Fluss zu werfen.)

  • Niko: Eeeh, du bist ein großer Junge, Vladdy.
  • Roman: Niko!
  • Niko: Nun, ich glaube, das war's:
  • Roman (schockiert): Was hast du getan?
  • Niko: Wonach sieht es denn aus?
  • Roman: Wir sind tot!
  • Niko: Nein, er ist tot... uns fehlt nichts.
  • Roman: Er hat mächtige Freunde... die verstehen keinen Spaß. Ich hab dir gesagt, dass du ruhig bleiben sollst, du Hitzkopf!
  • Niko: Ich bin cool geblieben. Er hat versucht, uns umzubringen. Er hat deine Freundin gebumst. Was hast du erwartet? Dass ich ihm den Rücken massiere?
  • Roman: Scheiße! Scheiße! Scheiße!
  • Niko: Als ich in der Armee war, hatten wir einen Auftrag. Wir sollten einen Trupp in einen Hinterhalt locken. Sie hatten viele Unschuldige getötet. Sie waren unser Feind... aber wir haben's nicht geschafft. Wir waren 15 Männer. Alle Jungs aus dem Dorf. Aber einer von uns hat die Gruppe verraten. Es war eine Falle... für Geld! 12 Sind gestorben, drei sind entkommen. Ich weiß, dass ich nicht der Verräter war. Ich suche also seit zehn Jahren nach den anderen beiden. Einer von ihnen lebt hier.
  • Roman: Und warum erzählst du mir das jetzt? Wirst du immer sentimental, nachdem du jemanden umgebracht hast?
  • Niko: Du wolltest es doch wissen.
  • Roman: Wunderbar. Also bist du hier auf einem Rachefeldzug für etwas, dass vor 10 Jahren passiert ist. Und dir ist egal, wessen Leben du dabei ruinierst?
  • Niko: Nein.
  • Roman: Was denn dann?
  • Niko: Keine Ahnung... Ich will nur wissen, warum derjenige das getan hat.
  • Roman: Okay, im Moment wirst du es wohl nicht herausfinden. Lass uns die Leiche verstecken, wenigstens für eine Weile.
  • Niko: Schmeißen wir ihn in den Fluss.
  • Roman: Mikhail Faustin wird uns umbringen. Scheiße, wir sollten von hier verschwinden.
  • Niko: Geh du. Ich melde mich später bei dir.

Mission Bearbeiten

Fahre zur Comrades Bar in die Mohawk Ave und stelle deinen Wagen in den Startmarker. Es folgt eine Cutszene, nach deren Ende Vlad aus der Hintertür der Bar zu seinem Wagen flieht. Vor Niko stehen zwei von Vlads Schlägern. Ignoriere diese und verlasse die Bar schleunigst durch die Vordertür, Roman hinterher.

Spring’ in den Wagen, mit dem du gekommen bist (anderenfalls wird die folgende Jagd nicht gestartet!). Verfolge Vlad, der in diesem Moment an deinem Wagen vorbeidüst, in Richtung East Hook und BOABO.

Dort verursacht er einen Unfall und flüchtet durch einen Holzlattenzaun zu Fuß Richtung Westufer. Sobald du ihn erreicht hast, folgt eine weitere Zwischensequenz, nach deren Ende du Vlad ohne Gegenwehr erledigen kannst.

Missionsende Bearbeiten

Die Mission ist verloren, wenn Roman stirbt oder Vlad entkommt.

Belohnung Bearbeiten

  • In der Play-Station 3-Version erhält man eine Trophy mit dem Namen "Gefütterte Fische" (engl. Fed The Fish)
  • In der Xbox-360-Version erhält man als Belohnung fünf Gamepunkte

Video-Anleitung Bearbeiten

GTA IV - Uncle Vlad04:15

GTA IV - Uncle Vlad






GalerieBearbeiten

  • Roman sagt Niko, dass er denkt, dass Mallorie mit Vlad verkehrt
  • Niko sagt zu Roman, dass er Vlad einen Besuch abstatten wird
  • Niko stellt Vlad zur Rede
  • Der lässt sich aber nichts sagen.
  • ... und verspottet Roman
  • ...haut ab und befiehlt den Wachen sich um ihn zu kümmern. Das lässt Niko sich aber nicht gefallen.
  • Tja, der Vlad hat einen Unfall gebaut und flüchtet dorthin wo niemand sonst hinflüchtet
  • ...und wird von Niko erschossen.

Fortsetzung Bearbeiten

Icon-roman - Roman Bellic'

Crime and Punishment Bearbeiten

GTA IV Missions-Übersicht

Missionen von Roman in Grand Theft Auto IV
It’s your Call | Three’s a Crowd | Bleed Out | Easy Fare | Jamaican Heat | Uncle Vlad | Crime and Punishment | Logging On | Roman's Sorrow | Hostile Negotiation
Grand-Theft-Auto-IV-Missions-Übersicht

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki