Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Tornado (SA)

Kommentare0
11.000 Artikel in
diesem Wiki
Tornado
Gallery426

Der Tornado in San Andreas
Kategorie Lowrider
Bauart Zweisitziges Coupé
Sitzplätze 2 (Fahrer und Fahrgast)
Nachfolger Tornado (V)
Vorbild 1958er Chevrolet Bel Air
Details
Hersteller unbekannt
Wert 19.000 Dollar
Techn. Daten Höchstgeschw.: 160 km/h

0-100 km/h: 20 m/s
Antrieb: Heckantrieb
Getriebe: Vier-Gang
Gewicht: 1.700 kg
Motortyp: Benziner
Schadensrisiko: 52 %

Der Tornado ist ein Lowrider aus Grand Theft Auto: San Andreas und hat den 1958er Chevrolet Bel Air als Vorbild. Er ähnelt aber auch dem Cadillac Coupe DeVille (1954–1956). Er ist eines der Gangfahrzeuge der Los Santos Vagos und lässt sich bei Loco Low Co. tunen.

Für einen Wagen seiner Länge lässt sich der Tornado – im Gegensatz zu den meisten anderen Lowridern – sehr gut auch um engere Kurven steuern und läuft nur bei Gebrauch der Handbremse Gefahr, ins Schlingern zu geraten. Die einzigen, die da noch mithalten können, sind der Tahoma und der Remington. Außerdem ist er sehr robust, fängt nicht allzu leicht Feuer und hat einen faszinierend bassigen sonoren Motorsound.

Genauso wie beim Broadway liegt die Karosserie dieses Wagens sehr tief, und falls man Hydraulik installiert, bekommt man den Wagen nicht mehr problemlos über Bordsteine. Dieses niedrige Liegen ist auch Grund für die Möglichkeit des Scrapings (siehe Trivia).

Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung liegen im Übrigen im oberen Bereich, interessiert allerdings eher weniger, da der Tornado als Oldschool-Lowrider bzw. stilvoller Oldtimer vor allem zum gemütlichen Cruisen einlädt, anstatt zu wilden Rennen.

Trivia Bearbeiten

Triangle Club Tornado IV

Das Bild im Triangle Club.

  • Der Tornado ist das einzige Fahrzeug im Spiel, mit dem das so genannte „Scraping“ möglich ist. Scraping bedeutet, das Heck des Wagens auf dem Boden schleifen zu lassen, sodass es Funken schlägt. Dies ist möglich, indem man die vorderen Stoßdämpfer des Wagens, wenn er denn mit einer Hydraulik ausgestattet ist, ausfährt.
  • In GTA IV sieht man im Hinterraum des Triangle Clubs ein Bild, das einen Wagen zeigt, der sehr an den Tornado erinnert.
  • Der Name des Tornado ist eine Anspielung auf den Namen seines realen Vorbildes: Bel Air heißt übersetzt Schöne Luft.
  • Der Tankdeckel ist „versteckt“ und befindet sich am Heck des Wagens, da der Tornado bei einem Schuss auf das Emblem am Heck explodiert.
  • Auf manchen Geräten siet man wenn man durch die Heckscheibe sieht die Rücksitze nicht

Fundorte Bearbeiten

  1. In allen Los-Santos-Vagos-Gebieten anzutreffen, Los Santos
  2. Äußerst selten in Los Flores und Playa del Seville anzutreffen, Los Santos
  3. Nach Eingabe des Cheats „Verkehr besteht aus schlechten/billigen Autos“ (EVERYONEISPOOR) überall in San Andreas anzutreffen
  4. In der Mission End of the Line, ein angreifendes Fahrzeug (nicht zu beschaffen)

Achtung: Nach der Eroberung aller Vagos-Gebiete ist der Tornado nicht oder nur noch extrem selten auffindbar, da er nahezu ausschließlich von Vagos gefahren wird. Nachdem man alle Gebiete der Vagos erobert kann, man ihn sehr selten in Los Flores oder Playa del Seville antreffen, allerdings sind sie auch dort wirklich rar gesät. Empfehlenswert ist es, sich als Beute aus den Bandenkriegen einen großen "Vorrat" an Tornados anzulegen - oder ein paar Vagos-Viertel übrig zu lassen.

Tornado in der GTA-Serie
Tornado (SA) | Tornado (V)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki