FANDOM


Mugger1

Der Taschendieb

Mugger2

Der Taschendieb in Aktion

Mugger3

Toter Taschendieb

Mugger5

Claude Speed mit Taschendieb

Der Taschendieb ist eine von einer KI-Subroutine gesteuerte Person aus Grand Theft Auto 2, die willkürlich Leute überfällt. Zu erkennen ist er an einem roten Shirt mit weißen Ärmeln und einer kurzen blauen Hose. Der Taschendieb macht auch vor bewaffneten Personen nicht halt, wie beispielsweise Bandenmitgliedern. Auch der Spieler kann Opfer eines Überfalls werden. Dabei nimmt der Taschendieb keine Rücksicht auf seine eigene Gesundheit, läuft also beispielsweise einfach auf die Straße oder über Bahngleise.

Wenn der Taschendieb hinter einem Opfer her ist, verfolgt er dieses sehr zielstrebig, allerdings ohne Eile, da irgendwann immer eine Mauer kommt und das Opfer umkehren muss. Ist der Taschendieb in Schlagdistanz zum Opfer, schlägt er dieses nieder und rennt mit dem Geld davon. Wenn der Spieler von einem Taschendieb ausgeraubt wird, wird man aber nicht zusammengeschlagen, sondern nur „angestupst“. Anders ist auch, dass der Taschendieb auf den Spieler zurennt.

Sobald ein Taschendieb zugeschlagen hat, wird er von bewaffneten Personen in der Nähe verfolgt, also entweder der Polizei oder von Bandenmitgliedern. Es kann aber auch sein, dass der Taschendieb, ohne etwas getan zu haben, von der Polizei verfolgt wird. Nachdem ein Taschendieb seine „Mission“ erfüllt hat, eine Person auszurauben, verhält er sich wie eine normale Person und ist ungefährlich, hat also „ausgedient“. Daher kann es auch vorkommen, dass man (sehr selten) zwei Taschendiebe im selben Bereich sehen kann.

Ein auffallendes Merkmal des Taschendiebs ist es, dass er, wenn in seinem Umfeld geschossen wurde, schnell aufhört zu rennen und wieder seine „Mission“ verfolgt, selbst wenn andere Personen, die den Schuss ebenfalls bemerkt haben, noch rennen. Bei Überfällen sind Sprüche wie „Gimme all your money!“ (dt. Gib mir dein ganzes Geld!) oder „Gimme your wallet!“ (dt. Gib mir deine Brieftasche!) zu hören, während das Opfer um Hilfe schreit.

Eine weitere Besonderheit ist, dass man für das Töten des Taschendiebes doppelt so viele Punkte bekommt wie für normale Passanten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.