FANDOM


Mit dem Sty-Tool (auch Style-Editor genannt) kann man sich Texturen, die eine .sty-Datei enthalten, ansehen und verändern. Das Tool wird vorzugsweise für Grand Theft Auto 2 verwendet.

Generelles

Stytool

Der Hauptbildschirm

Meistens wird das Sty-Tool nur zum Verwalten der Autos benutzt. Zum Beispiel benötigt man zum Scripten den Namen eines Autos, also schaut man mit dem Sty-Tool nach, wie das Auto heißt und in welchen Farben man es lackieren kann. Dazu öffnet man mit dem Sty-Tool eine .sty-Datei.

Durch Doppelklick kann man nun die Eigenschaften eines gewählten Fahrzeugs aufrufen. Diese sind:

  • Allgemeine Eigenschaften
  • Häufigkeit des Erscheinens
  • Typ
  • Aufbau
  • Position der Türen
  • Eigenschaften (zum Beispiel Blaulicht, Anhänger etc)
  • Lackierungen („Remaps“)
  • Physikalische Eigenschaften
Eigenschaftrumble

Der Eigenschaftenkatalog am Beispiel des Rumbler

Anmerkung: Die physikalischen Eigenschaften können mit dem Sty-Tool nicht geändert werden, die Änderungen werden nicht gespeichert. Die Änderungen muss man stattdessen an der Datei nyc.gci vornehmen, in der die phyiskalischen Eigenschaften eines Fahrzeugs gespeichert sind.

Controls

Die wichtigsten Werkzeuge

Es gibt 4 Schaltflächen auf der linken Seite des Hauptfensters: „export“, „import“, „edit car“ und „deltas“. Mit „edit car“ öffnet man das oben beschriebene Menü. Mit „deltas“ kann man die möglichen Beschädigungen betrachten.

Textures

Die Schaltflächen „export“ und „import“ gibt es auch in der „Textures“-Ansicht. Mit dieser Ansicht kann man alle Texturen betrachten, die in dieser .sty-Datei vorhanden sind. Mit „import“ kann man neue Texturen anstatt der alten einladen. Diese müssen allerdings genauso groß sein wie die bisherige Textur, sowie im .bmp-Format und eine Bittiefe von 8 Bit aufweisen. Mit „export“ kann man bereits vorhandene Texturen als .bmp-Datei exportieren. Neu in dieser Ansicht ist die Schaltfläche „Surface“, die die Schaltflächen „edit car“ und „deltas“ ersetzt. Hier kann man einer Textur bestimmte Eigenschaften zuordnen wie Metallboden, Holz, stromführend etc.

Sprite List

Eine weitere nützliche Ansicht ist die „Sprite List“. Findet man ein Fahrzeug oder Objekt nicht auf Anhieb in der „Sprites“-Ansicht, kann man in der „Sprite List“ bequemer danach suchen, da in der „Sprite List“ alle Fahrzeuge und Objekte einzeln aufgelistet sind und man mit der Schaltfläche „Show sprite“ direkt zu dem gewählten Objekt in der „Sprites“-Ansicht springen kann.

Außerdem gibt es noch einige weitere Funktionen des Sty-Tools, die hier nicht näher beleuchtet werden, da man sie in der Regel nicht braucht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki