Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Schmuggel

12.155 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Schmuggel (engl. Smuggling) ist eine Betriebsart für Empire Building aus Grand Theft Auto: Vice City Stories. Betrete einen beliebigen deiner Schmuggel-Betriebe, geh zu einem gekennzeichneten Mitarbeiter (blauer Pfeil) und drück die R3-Taste (PS2) oder die Oben-Taste (PSP).

Übersicht

In den Schmuggel-Missionen betreibt Victor Vance Kokainschmuggel (siehe dazu Weiteres unter Trivia). Man muss dazu zu einem zufällig ausgewählten Pier, in ein Speeder-Boot steigen und zum Aufenthaltspunkt des Hubschraubers fahren (beispielsweise beim Flughafen oder in der Nähe des Golfclubs). Dort angekommen wirft der Hubschrauber mehrere Schmuggelkisten ab, die du einsammeln musst. Leider hast du, je nach Mission, Konkurrenz (entweder die Sharks oder die Biker) in Form von anderen Speeder-Booten und die Zeit läuft auch noch mit. Die Konkurrenz ist manchmal ziemlich aggressiv und schießt auf dich. Probiere, einen Gegenangriff zu starten und auf sie zu schießen, oder sie gar auszuschalten; achte dabei jedoch weiterhin auf die Zeit. Wenn du alle Schmuggelkisten in deinem Boot hast, musst du diese zurück zum Pier schaffen. Auf dem Weg dorthin könntest du von deiner Konkurrenz oder der DEA angegriffen werden. Letztere erwarten dich dann, mit Micro-SMGs bewaffnet, beim Pier. Schalte sie schnell aus, bevor sie dir und deinem Lieferwagen Schaden anrichten können! Falls die Konkurrenz dich daran hindern will, mit dem Koks an Land zu kommen, tanzen sie in Reefer- und Speeder-Booten an, erstere sind jedoch relativ langsam. Trotzdem sollte man sie nicht unterschätzen, da sie trotzdem auf dich schießen! Versuche daher ihnen auszuweichen und so schnell wie nur möglich zum Pier zu kommen. Dort angekommen wird das Kokain von deinen Männern in einen Mule-Lieferwagen verladen, den du samt dem Koks zurück zu deinem Betrieb schaffen musst. Dort angekommen kriegst du schlussendlich deine Belohnung.

Tabelle

Schmuggel, VCS.png
Branche Schmuggel
Symbol Totenkopf-Gefahrensymbol für (sehr) giftig
Freigeschaltet nach From Zero to Hero
Geparktes Fahrzeug Sabre Turbo
Betriebs-Outfit Schmuggler
Jobs 6
Rang 1 Drogenkurier
Nach Job 1
Rang 2 Piratenkapitän
Nach Job 6

Missionen

Mission 1 – Die Lieferung

Eine Mission zum Warmwerden: Fahr zum zufällig ausgewählten Pier, steig in das Speeder-Boot und begib dich dorthin, wo ein Hubschrauber kreist und fleißig Schmuggelkisten ins Wasser abwirft. Sammle 15 Kisten (sie sind mit einem grünen Pfeil markiert) ein, ohne dass dir das vorgegebene Zeitlimit abläuft, fahr dann zurück zum Anleger, steig in einen Mule-Lieferwagen um und kehre innerhalb der laufenden Zeitspanne zu deinem Betrieb zurück. Fahr nicht allzu chaotisch, denn dann fällt die Ladung vom Laster! Jede abgelieferte Schmuggelkiste bringt dir 200 Dollar, maximal also 3.000 Dollar.

Nach diesem ersten Job steigst du zum Drogenkurier auf.

Mission 2 – Angebot und Nachfrage

Läuft im Prinzip genau wie Mission 1 ab – mit einem großen Unterschied: Diesmal bist du beim Einsammeln nicht allein. Es gibt zwei konkurrierende Speeder-Boote (mit je zwei Biker an Bord), die ebenfalls fleißig Schmuggelkisten aus dem Wasser fischen. Versuch, ihnen zuvorzukommen, sammle 15 Stück ein, kehr an Land zurück und bring deine Fracht per Laster zum Betrieb zurück.

Mission 3 – Die Lieferung

Schmuggel-Mission-6, Empire Building, VCS.jpg

Vic eilt zu den Schmuggelkisten

Man muss zu einem Pier, der zufällig ausgewählt wird, und dort in den bereitstehenden Speeder steigen. Daraufhin wird einem gesagt, dass man zum Hubschrauber muss, der sich südlich des Escobar International Airports befindet. Ist man angekommen, wirft der Maverick 15 Schmuggelkisten ab, die man aufsammeln muss, allerdings läuft die Zeit mit. Anfangs steht sie auf 0:59, aber man bekommt mit jeder eingesammelten Schmuggelkiste drei Sekunden dazu. Es gibt nur einen Nachteil: Es gibt noch andere Boote, die die Fracht haben wollen, also muss man noch schneller schippern, als man sowieso schon muss. Sind alle Schmuggelkisten eingesammelt, soll man die Kisten noch innerhalb von bestimmten Minuten zum Betrieb bringen (die Zeit variiert, je nachdem, wo sich der Betrieb befindet). Als ob man nicht schon genug Probleme hätte! Vier Fahndungssterne werden einem geschenkt, nachdem man das Boot am vorgegebenen Pier gelandet hat. Es sind auch gleich mehrere, mit Micro-SMGs bewaffnete, DEA-Agenten am Steg anwesend, um dich auszuschalten, also sollte man aus allen Rohren schießen. Oben auf dem Festland steht ein Mule-Lieferwagen, in den man steigen muss. Allerdings hat der Lieferwagen eine Schadensanzeige, die nicht voll werden darf. Ist man beim Betrieb, bekommt man je nachdem, wie viele Schmuggelkisten man eingesammelt hat, Geld. Bei 13 Kisten zum Beispiel 2.600 Dollar.

Mission 4 – Angebot und Nachfrage

Wieder muss man zu einem Pier, der zufällig ausgewählt wird (in diesem Falle zum Beispiel in Little Havana). Auch wieder die Aufgabe zu einem Hubschrauber zu fahren. Aber nun sind es zwei. Auch dieses Mal werden Kisten abgeworfen, die es gilt, einzusammeln. Diesmal hat man aber aggressivere Gegner. Fahre das Boot nun zum Pier. Und nun ab zum Betrieb und die Mission ist geschafft.

Mission 5 – Die Lieferung

Alles wie gehabt… Man muss 15 Schmuggelkisten von einem herumfliegenden Helikopter einsammeln. Diesmal ist man beim Einsammeln der Ware bis auf Weiteres ohne Konkurrenz. Hat man alle 15 Kisten bekommen, gilt es die gesammelte Ware in den Betrieb zu bringen. Jetzt ist Vorsicht geboten, denn bei der Fahrt an die jeweilige Anlegestelle wird Vic Vance von unzähligen Sharks, die mit Reefer-Booten angreifen, verfolgt. Versucht ihnen so gut wie möglich auszuweichen, und auf sie zu feuern. Der Speeder darf nicht zerstört werden! Seit ihr am Pier müsst ihr es noch bis zum jeweiligen Betrieb schaffen, und die 5. Schmuggel-Mission ist bestanden.

Mission 6 – Und tschüss

Alles wie gehabt, nur gilt es diesmal, 20 Schmuggelkisten zu sammeln, die von zwei Sea Sparrows abgeworfen werden. Du hast ein weiteres Mal Konkurrenz von zwei anderen Booten. Sei vorsichtig, denn auf jedem der Boote befindet sich ein Schütze, der auf deinen Speeder schießt, wenn du ihm zu nahe kommst. Du kannst auf die Konkurrenz per Drive-by schießen, damit sie dir beim Einsammeln der Kisten nicht weiter in die Quere kommen. Achte auch auf die Zeit, denn du hast am Anfang nur eine Minute Zeit. Pro eingesammelte Schmuggelkiste bekommst du sechs Sekunden Bonuszeit. Hast du alle 20 Schmuggelkisten eingesammelt, muss das Kokain ein weiteres Mal zum Pier kommen. Das sollte kein Problem sein. Achte aber immer auf den Countdown, denn du hast nicht ewig Zeit dafür. Am Pier angekommen wird Vic von der DEA mit vier Sternen gesucht. Jetzt heißt es, so unbeschadet wie möglich zum Betrieb zu kommen. Nachdem du dort angekommen bist, hast du die Schmuggel-Missionen erfolgreich abgeschlossen.

Nach dieser Mission steigst du zum Piratenkapitän auf.

Missionsende

Die Mission ist verloren, wenn die Zeit auf null läuft, du zu wenige Schmuggelkisten aus dem Wasser fischst oder dein Boot, Hubschrauber oder Lieferwagen zerstört werden.

Trivia

In den Missionen wird hauptsächlich Kokainschmuggel betrieben. Deine Männer übernehmen den Schmuggel deines Kokains, die sie in Form von Kisten zu Wasser lassen, damit du sie mit deinem Boot einsammeln kannst. Soll heißen, dass der Inhalt der Schmuggelkisten Kokain ist. Nachdem du die Schmuggelkisten zum jeweiligen Anleger gebracht hast, besteht deine Aufgabe darin, die Schmuggelware zu den Schmuggel-Betrieben zu schaffen. Das Kokain wird dann im Laufe der Zeit in deine Drogen-Betriebe geliefert und dann verkauft.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki