Wikia

Grand Theft Auto Wiki

San Andreas (SA)

Diskussion2
10.821 Artikel in
diesem Wiki
San-Andreas-Logo

Das Logo von San Andreas

Sanandreasmap

San Andreas im Überblick[1]

San Andreas (amtlich State of San Andreas[2], kurz SA) ist der Name des fiktiven US-Bundesstaates von Grand Theft Auto: San Andreas, welches in großen Teilen den real existierenden Bundesstaaten Kalifornien und Nevada nachempfunden ist.

Im Gegensatz zu Liberty City oder Vice City, die jeweils nur eine geschlossene Großstadt darstellen, präsentiert San Andreas neben riesigen ländlichen Bereichen gleich drei komplette Großstädte. Beibehalten wurde das System von getrennten, großen 'Inseln' (in diesem Fall eher Landschaftsbereichen), die durch viele Brücken miteinander verbunden sind und erst nach und nach „freigespielt“ werden können. Im Staat San Andreas leben, laut Rockstar Games, über 5,134 Millionen Einwohner.

Landschaftliche Gliederung Bearbeiten

GTA-SanAndreas.Karte

Blanko-Karte aus dem Spiel

Bereich 1 (Spielbeginn)
Im Süden befindet sich die Großstadt Los Santos und nördlich davon das ländliche Red County. Ein gemäßigtes Klima hat viele kleinere und größere Ortschaften entstehen lassen.
Bereich 2 (nach The Green Sabre)
Zwei ländliche Gebiete, Flint County im Osten und Whetstone im Westen sowie die Stadt San Fierro im Nordwesten gehören zu diesem Gebiet.
Flint County und Whetstone haben ebenfalls ein gemäßigtes Klima, sind aber deutlich wilder als das Red County. Hier gibt es weite Wälder, viele Hügel und den größten Berg des Staates San Andreas, den Mount Chiliad.
Bereich 3 (nach Yay-Ka-Boom-Boom)
Dieser Bereich besteht aus den ländlichen Gebieten Tierra Robada im Westen sowie Bone County im Zentrum und der Stadt Las Venturas im Osten.
Tierra Robada ist vom Klima her deutlich wärmer als die anderen Bereiche. Mit Bone County geht die Landschaft komplett in Wüste über.

Großstädte Bearbeiten

Gtasa-all-1.0

Große Karte mit vielen Details zu San Andreas

Los Santos Bearbeiten

Siehe Hauptartikel: Los Santos

Los Santos ist die größte Stadt in San Andreas. Sie basiert auf der real existierenden Stadt Los Angeles und ihrer Umgebung. Viele Gebiete von Los Santos sind ihr nachempfunden, z.B. Long Beach (Verona Beach ), Inglewood (Idlewood ), Beverly Hills, Santa Monica (Santa Maria Beach ) und Hollywood (Vinewood) . Die Stadt ist vollgestopft mit Referenzen an berühmte L.A.-Wahrzeichen, wie der Walk of Fame , das Hollywood-Sign, die Watts Towers, der Capitol Tower, der U.S. Bank Tower, der Santa Monica Pier u.v.m. Der Ort grenzt im Norden an Red County und im Westen an Flint County.

Los Santos ist der Heimatort vom Protagonisten Carl Johnson, der fünf Jahre in Liberty City lebte und nun in seine Stadt zurückkehrt, nachdem er von seinem Bruder über den Tod seiner Mutter informiert wurde. Nach einer blutigen Schießerei unter dem Mulholland-Autobahnkreuz in Los Santos, wird Carl Johnson von den Polizeibeamten Frank Tenpenny und Eddie Pulaski in das kleine Dorf Angel Pine (und damit in den 2. Landschaftsbereich) verschleppt.

San Fierro Bearbeiten

Siehe Hauptartikel: San Fierro

San Fierro ist die kleinste der drei großen Städte in San Andreas. Sie basiert auf San Francisco mit zusätzlichen Referenzen an Edinburgh, Schottland. San Fierro liegt im Westen von San Andreas. Auch hier kann man jede Menge Referenzen an das Original entdecken. Südlich der Stadt liegt der riesige Mount Chiliad und das Dorf Angel Pine in Whetstone. Nördlich von ihr ist Bayside untergebracht. Nordöstlich der City existiert der Landkreis Tierra Robada. San Fierro ist eine Stadt von bescheidener Größe mit einer Bucht im Norden und dem Panopticon zum Osten hin.

Die Stadt birgt erkennbare Narben eines Erdbebens, eine Referenz an das Loma-Prieta-Erdbeben von 1989, drei Jahre vor den Geschehnissen in San Andreas. Dennoch berichten früh im Spiel Nachrichten im Radio von Folgen eines Bebens (um zu erklären, warum bestimmte Brücken im Spiel nicht befahrbar sind), was vermuten lässt, dass der Staat erst kürzlich einem Erdstoß zum Opfer gefallen war. Ein Beispiel für die Zerstörung, die vom Erdbeben hervorgerufen wurde, ist ein schwerbeschädigter, alleinstehender Autobahnabschnitt direkt neben der Garver Bridge. Ein weiteres Beispiel lässt sich unter Wasser nahe der Gant Bridge betrachten, wo ein Riss im Meeresboden zu erkennen ist (viele glauben, dies sei die San-Andreas-Verwerfung, die im echten San Francisco existiert).

Las Venturas Bearbeiten

Siehe Hauptartikel: Las Venturas

Las Venturas ist die zweitgrößte Stadt, die auf Las Vegas in Nevada basiert. Wie ihr Pendant ist Las Venturas eine Spieler-Stadt, gelegen in einer Wüstenregion mit Casinos wie dem Camel's Toe, Caligula’s Casino oder der Spielhalle Redsands West.

Die Stadt ist auch bekannt für ihr Autobahnsystem. Der Julius Thruway ist eine Schnellstraße, die die gesamte Stadt umkreist. Autobahnen von Los Santos und San Fierro schneiden sich mit ihr. Eine weitere Autobahn ist der Harry Gold Parkway, der durch die Mitte der Stadt verläuft und sich zweimal mit dem Julius Thruway kreuzt und dann nach Los Santos geht (sobald die Straße allerdings die Stadtgrenze überschritten hat, trägt sie einen anderen Namen).

Carl Johnson führt an einem Punkt im Spiel einen Ocean's-Eleven-artigen Raubüberfall auf das Caligula’s Casino durch, was daraufhin die Beziehung zwischen CJ und Salvatore Leone auf Eis legt.

In Las Venturas kosten viele Produkte (Waffen, Essen...) ca. 20% mehr als an anderen Orten. Kostet eine Rucksackbombe in Los Santos 2.000 Dollar, so ist sie in LV um 400 Dollar teurer.

Charaktere Bearbeiten

Bekannte Charaktere von Los Santos Bearbeiten

Bekannte Charaktere von San Fierro Bearbeiten

Bekannte Charaktere von Las Venturas Bearbeiten

Countys und weitere Orte Bearbeiten

Zusätzlich zu den drei großen Metropolen beheimatet San Andreas viele weitere Vororte, Dörfer und andere Schauplätze, die in den ländlichen Countys zu finden sind.

Red County Bearbeiten

Red County ist ein ländlicher Bezirk, der zwischen Wäldern und vornehmlich großen Mammutbäumen und Bächen dahinvegetiert. Der County basiert auf dem "vollkommenen" amerikanischen Land und parodiert die ländlichen Binnenland-Gemeinschaften Kaliforniens und wird von stereotypischen Rednecks bewohnt. Catalina wohnt hier, bis sie mit Claude Speed nach Liberty City zieht.

Palomino Creek Bearbeiten

Palomino Creek ist eine Ortschaft, die im nordöstlichen Red County gelegen ist. Sie beherbergt eine Bank, die unter vielen Überfällen leidet, eine Well Stacked Pizza Co.-Filiale und den Hankypanky Point, ein beliebtes Ausflugsziel für junge Paare und bizarre alte Männer. Im südwestlichen Teil liegt die Fisher’s Lagoon.

Montgomery Bearbeiten

Montgomery existiert im Nordosten Red Countys. Es hat ein kleines Krankenhaus, das Crippen Memorial. Hier gibt es außerdem ein kleines Pferderennen-Wettbüro.

Dillimore Bearbeiten

Dillimore findet man in den nördlichen Randgebieten von Los Santos. Obwohl der Ort ziemlich klein ist, kann man ein Polizeirevier, einen Pay’n’Spray, eine Tankstelle und einen Diner besuchen. Hier ist auch ein riesiger Bauernhof untergebracht, bei dem es Quadbikes und viel anderes Farmer-Equipment gibt.

Blueberry Bearbeiten

Blueberry ist eine Ortschaft abseits von Los Santos. Am Ortsrand gibt es eine große Farm und die Fleischberg-Brauerei. Die Ortschaft selbst hält einen Schnapsladen und eine Ammu-Nation-Filiale bereit. Das Klima ähnelt dem von San Fierro. Noch dazu erwartet Euch eine der sechs Freundinnen auf dem Dach neben der Ammu-Nation-Filiale.

Flint County Bearbeiten

Flint County ist ein unentwickelter und ländlicher Teil von San Andreas. Man wird hier keine Ortschaften finden, lediglich ein paar Farmen, und das, obwohl die Landschaft riesig ist, dafür ist das Relief hügeliger als Red Countys. Es ist wohl auch das etwas nassere Gebiet des Staates.

Whetstone Bearbeiten

Whetstone befindet sich in der südwestlichen Ecke des Bundesstaates, direkt südlich von San Fierro. Das County ist das Zuhause des Mount Chiliad, der größte Berg weit und breit, der eine halbe Meile misst.

Angel Pine Bearbeiten

Angel Pine ist ein kleines Dorf am Fuß des Mount Chiliad. Es hat außer einer Ammu-Nation und einem Cluckin’ Bell keine großen Attraktionen. Lediglich ein Campingplatz und ein kleines Krankenhaus bedecken diesen Ort.

Tierra Robada Bearbeiten

Tierra Robada ist ein weiteres County. Es liegt nordöstlich von San Fierro und nordwestlich von Bone County. Es glänzt durch die drei Orte Las Barrancas, El Quebrados und Bayside und natürlich den einzigartigen Sherman-Staudamm.

Las Barrancas Bearbeiten

In Las Barrancas gibt es alte Hopi-Ruinen, eine alte Kirche und den Smokin' Beef Grill.

El Quebrados Bearbeiten

In El Quebrados gibt es ein Pay’n’Spray und ein Ammu-Nation sind hier zu finden. Außerdem ist dies der Wohnort von Barbara Schternvart, welche der Sheriff des Ortes ist. Ein Speicherhaus ist auch hier.

Bayside Bearbeiten

Bayside ist ein schöner Hafenvorort und der nordwestlichste Punkt in San Andreas. Hier ist auch die Bootsfahrschule und teilweise die größte Brücke San Andreas, die Gant Bridge, beheimatet.

Bone County Bearbeiten

Bone County ist die Wüste von San Andreas und hat dementsprechend viel Ödland. Allerdings hat sie viele Attraktionen, beispielsweise die Hunter Quarry, die Area 69 oder den Verdant Meadows-Flugzeugfriedhof. Die Mafia wirft hier Leichen ab.

Fort Carson Bearbeiten

Fort Carson ist die größte Ortschaft in San Andreas und hat ein Pay’n’Spray, ein mysteriöses Restaurant namens Lil’ Probe Inn im Norden und ein Ammu-Nation zu bieten. Auch ein Speicherhaus wird beheimatet, nicht weit davon kann man an einem Steg ein Schnellboot finden.

Las Payasadas Bearbeiten

Las Payasadas Liegt genauso weit nördlich wie El Quebrados und ist das Zuhause des World's Largest Pecker. Viel gibt es hier nicht, man hat aber einen guten Blick auf den Flugzeugfriedhof.

Bezirke Bearbeiten

Im Folgenden alles, was unten links auf der spieleigenen Karte erscheint, wenn man auf der Karte umherfährt (Verstecke, Restaurants, Shops usw. ausgelassen):

Autobahnkreuze Bearbeiten

Bahnhöfe Bearbeiten

Brücken Bearbeiten

Casinos Bearbeiten

Firmen Bearbeiten

Flughäfen Bearbeiten

Städte & Ortschaften Bearbeiten

Stadtteile Bearbeiten

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

Sonstiges Bearbeiten

Tunnel Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

SA Beta Karte

Auszug aus einer Beta-Karte, die eine unveröffentlichte Variante von San Andreas zeigt

  • Der Gesamtstaat San Andreas besitzt im Spiel eine Kantenlänge von ungefähr sechs Kilometern, also ungefähr 36 Quadratkilometer Fläche.
  • San Andreas war ursprünglich wesentlich größer und besaß verschiedene Landmassen, unter anderem ein imposanteres San Fierro, das seinem Vorbild San Francisco noch stärker ähnelte.
  • Wie man auf der Beta-Karte erkennen kann befindet sich nahe der Gant Bridge eine Insel in der Bucht von San Fierro. Diese basierte vermutlich auf der Gefängnis-Insel Alcatraz.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die Karte weist sowohl in der englischen als auch in der deutschen Variante einige erwähnenswerte Merkmale auf. Im Feld A2 ist der Friseur von El Quebrados nicht eingezeichnet. Der Ammu-Nation in A4 existiert im Spiel nicht. Im sonst schon überfülltem Feld A6 ist die Bombenwerkstatt von Las Venturas, vielleicht aus Platzgründen, weggelassen worden. An der Grenze von A6 zu B6 wird nahe dem Starfish Casino gleich zweimal auf eine einzige Cluckin'-Bell-Filiale verwiesen. Der Friseur, der in B6 eingezeichnet ist, existiert nicht. Das Krankenhaus in F1 müsste richtigerweise ein wenig nordwestlich der dortigen Polizeistation eingezeichnet sein. Möglicherweise stammen all diese Daten noch aus der Beta-Version von GTA San Andreas.
  2. Siehe „Diplom“ in einer der Schulen, zum Beispiel das der Flugschule

Bilder Bearbeiten

  • Bone County
  • Fort Carson
  • Bayside
  • Dillimore
  • Angel Pine
  • Palomino Creek
  • Flint County
  • Eine Brücke in Blueberry
San Andreas in der GTA-Serie
San Andreas (1) | San Andreas (SA) | San Andreas (V)

Eine Diskussion beginnen Diskussionen über San Andreas (SA)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki