FANDOM


ExpressCarService-GTA4-exterior.jpg

Roman Bellic Enterprises

Brungingenterprisses.png

Bellic Enterprises brennt

Roman Bellic Enterprises (oft mit Bellic Enterprises abgekürzt; auch Bellic Cab Service) ist ein Taxiunternehmen aus Grand Theft Auto IVGrand Theft Auto: Chinatown Wars und Grand Theft Auto V, das sich in Broker, Liberty City befindet und von Roman Bellic betrieben wird.

Das Gebäude wird in der GTA-IV-Mission Roman’s Sorrow von Dimitri Rascalovs Leuten in Brand gesteckt und dadurch zerstört. Nach der Mission Blow your Cover erhält Niko einen Anruf von Roman, in dem er erklärt, dass seine Versicherung denkt, es sei ein Unfall gewesen und dass sie für das abgebrannte Depot die Haft übernehmen. Es wird angeblich auch erwähnt, dass sie ein neues Taxidepot organisieren (was auch erklärt, dass danach noch immer die Spezialaktion „Romans Taxifahrten“ verfügbar ist), jedoch ist das alte Depot noch immer Schutt und Asche und ist erst 2009 in Grand Theft Auto: Chinatown Wars wieder komplett repariert.

Das Depot hat 24 Stunden am Tag geöffnet und ist unter der Telefonnummer 555/2222 und 555/3333 erreichbar. Diese Nummer ist ausschließlich in der Mission Roman’s Holiday in Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned erreichbar.

Nach der Mission Hostile Negotiation fährt Romans Taxifahrer, wahrscheinlich ein Inder, mit einem Cavalcade zu Niko. Er meint, dass Roman neue Fahrzeuge für das Depot gekauft hätte. Wo und ob das neue Depot existiert, ist unbekannt.

Zwischen den Missionen Jamaican Heat und Roman’s Sorrow ist es möglich, für Roman bis zu zehn Taxifahrten zu erledigen. Diese Nebenaufgabe wird allerdings nicht für den 100-Prozent-Fortschritt des Spiels benötigt.

In GTA V erwähnt Tavell Clinton, der in Liberty City lebt, auf Lifeinvader, dass Roman Bellic Enterprises eines der schlechtesten Taxiunternehmen aller Zeiten wäre. Zudem steht auf Niko Bellics Liveinvader Seite, dass er (Stand 2013) im Taxiunternehmen seines Cousins Roman arbeitet, das dieser von „Roman Bellic Enterprises“ in „Bellic Cab Service“ umbenannt hat.

Fuhrpark

Romans Taxi Front.png

Romans Esperanto-Taxi

Trivia

  • Den Modellnamen zu Folge sollte Roman Bellic Enterprises ursprünglich einen Limousinen-Service darstellen. Dies hängt möglicherweise mit der Limo-Fahrt in einem der Trailer zusammen, in dem Niko auf der Rückbank einer Stretch-Limousine sitzt. Ein anderes Unternehmen, das im Radio Limo-Fahrten bewirbt, heißt Super Classy Touch Limo.
  • Merkwürdigerweise fahren Romans Mitarbeiter mit normalen schwarzen Esperantos in Hove Beach herum. Lediglich bei Romans Taxiservice wird der Taxi-Esperanto von einem Mitarbeiter (Mohammed) gefahren.
  • Man kann während der Fahrt mit dem Taxiservice aus dem Fenster schießen, ohne dass der Fahrer etwas unternimmt.
  • Romans Taxiservice nimmt den Protagonisten (anders als normale Taxis) auch mit, wenn dieser von der Polizei gesucht wird.
  • Die Türen des Taxis sind nach dem Einsteigen abgeschlossen. So ist es zum Beispiel nicht möglich, dass die Polizisten oder andere Personen den Protagonisten aus dem Fahrzeug ziehen, da sich die Tür von außen nicht öffnen lässt. Deshalb, und auch wegen der Rufbereitschaft, eignet sich Romans Taxiservice perfekt zum Flüchten (gilt für Romans Taxi und Cavalcade).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki