FANDOM


Rollstuhl

Rollstuhl, Fisher’s Lagoon

In Grand Theft Auto: San Andreas steht ein Rollstuhl (engl.: Wheelchair) auf einem Steg in Fisher’s Lagoon nahe Palomino Creek, dies ist eine klare Parodie auf Rockstars Horrorspiel „Manhunt“. Er wurde im genannten Spiel in einer der ersten Zwischensequenzen verwendet. Weiß man von dieser Begebenheit, versteht man auch, was die Kabelrollen mit der Aufschrift „Carcer“ auf dem Strand sollen. Aktiviert man die Infrarotbrille, erscheint die Sitzfläche leicht rot. Das lässt vermuten, dass noch vor kurzer Zeit jemand darin gesessen hat und in den See gestoßen oder von irgendetwas in den See gezogen wurde.

Am Strand steht auch noch eine Hütte, aus der es nachts mysteriös rot leuchtet. Darüber hinaus stecken im Sand am Ufer Giftfässer.

Trivia

  • In den Texturen erkennt man relativ deutlich die Nummer „0707 125489“ und die Worte „Skip Hire“. „Skip Hire“ heißt übersetzt so viel wie „Direkt-Miete“. Daraus kann man schließen, dass es sich um einen Verleih-Rollstuhl handelt und die Ziffern die Telefonnummer des Vermieters sind.
  • In einer Zwischensequenz in The Meat Business sitzt Johnny Sindacco in einem Rollstuhl, allerdings handelt es sich um ein anderes Modell.
  • In Grand Theft Auto: London 1969 gibt es zudem einen fahrbaren Rollstuhl.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.