Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Portland-Kettensägen-Maskerade

Diskussion13
10.817 Artikel in
diesem Wiki
Fotoapparat-Icon, SA Dieser Artikel oder Absatz hat noch kein Bild. Das würde ihn aber deutlich verbessern.
Wie sieht’s aus? Kannst du uns helfen und ein passendes Bild hinzufügen?
Portland-Kettensägen-Maskerade
GTA-Teil Grand Theft Auto: Liberty City Stories
Originaltitel The Portland Chainsaw Masquerade
Auftraggeber Vincenzo Cilli
Annahmestelle Vincenzos Lagerhaus
Belohnung(-en) 3.000 Dollar

Dialoge Bearbeiten

(Toni Cipriani steht vor Vincenzos verschlossenem Lagerhaus. Er ruft ihn per Handy an)

  • Toni Cipriani: Vinnie, ich bin’s! Wo steckst du, verdammt? Was soll das?
  • Vincenzo Cilli (übers Handy): Toni? Come sta? Ich wusste, dass du anrufst. Hör zu, ich bin bei den Portland Docks. Wir kriegen ’ne große Lieferung rein. Mach, dass du herkommst. Ich bin auf dem großen Frachter.
  • Toni: Ich weiß nicht, Vinnie... ich hab zu tun.
  • Vincenzo (entschuldigend): Ich weiß, dass ich dich wie ’n Arschloch behandelt habe. Tut mir auch ehrlich leid. Aber von jetzt an sind wir Partner, okay? Nein, noch viel mehr... wir sind Brüder! Also, komm. Was meinst du? Salvatore wünscht es sich.
  • Toni: Okay. Salvatore zuliebe. Aber wenn du noch mal diesen „Daddy“-Scheiß abziehst, bist du ein toter Mann.

(kurz darauf, Toni ist im Frachter, betrachtet den menschenleeren, langen Korridor, und sieht plötzlich jemanden vorbeilaufen. Er steigt bis in den Frachtraum runter. Hinter ihm schlägt die Eingangstür zu und ein irrer Mafioso mit Kettensäge nähert sich ihm)

  • Mafioso: Hahaha! Ich schlitz dich auf, Kleiner!

(während dem Kampf)

  • Mafioso: Stiiiiirb!

(weitere Kettensägen-Killer tauchen auf, Toni kann alle töten – schließlich betritt Vincenzo den Frachtraum und blickt sich um)

  • Vincenzo: Ist der verblödete Scheißkerl tot?
  • Toni: Ich muss dich leider enttäuschen, Vinnie.
  • Vincenzo: Du? Kannst du nicht endlich verrecken? Du hättest nicht zurückkommen sollen, Toni. Ich habe mir für Salvatore die Finger wundgeschuftet. Und dann kommst du wieder anspaziert und ich hör von ihm nur noch: Toni dies, Toni das! Das ist meine Stadt, Toni! MEINE STADT! Und du nimmst sie mir nicht weg!

(er bringt seine Micro-SMG in Anschlag)

  • Vincenzo: Das werd ich genießen.

(als Vincenzo kurz darauf tot am Boden liegt, wirft Toni noch einen letzten Blick auf die Leiche)

Mission Bearbeiten

Für diese Mission benötigst du beste Gesundheit und eine Schutzweste. Triff Vincenzo auf dem Leone-Frachter im äußersten Osten der Atlantic Quays. Kurz vor dem Heck ist eine gelbe Markierung, mit der du das Schiff betreten kannst. Geh zwei Treppen runter – unterwegs kannst du in Nebengängen einen Colt .357 und eine Schutzweste finden – bis du in einen Frachtraum gelangst. Stell dich den anrückenden Kettensägen-Killern und mach alle 14 fertig (im Raum findest du zwei Herz-Items). Sie verlieren jeweils ihre Kettensägen. Leg danach auch noch den anrückenden Vincenzo um oder säg ihn entzwei (Vorsicht – er kann mehr wegstecken als seine Killer!). Schnapp dir seine Micro-SMG, begib dich zum Ausgang und verlass das Schiffsinnere.

Tipp Bearbeiten

Die massenhaft angreifenden Kettensägen-Killer sind ein schwerer Brocken und schlitzen dich – trotz Schutzweste – in Windeseile auf! Eine hervorragend funktionierende Methode, sie schnell loszuwerden, besteht im massiven Einsatz von Molotow-Cocktails.

Absolviere zuvor die Feuerwehr-Missionen, nach Level 12 bist du feuerfest.

Besorg dir zuvor außerdem nach und nach 20 bis 30 Molotow-Cocktails aus der Ruine des „Dolls House“.

Im Frachtraum musst du dann möglichst immer auf Abstand zu den Killern bleiben und rings um dich Molotow-Cocktails werfen. Bleib stets in Bewegung, lauf durchs Feuer (Toni brüllt zwar wie am Spieß, aber es passiert ihm nichts), die Killer werden dir folgen und verbrennen! Die gleiche Taktik eignet sich für Slash TV.

Die Mission sollte allerdings auch ohne den Einsatz von Molotow-Cocktails zu schaffen sein! Begib dich einfach mit bester Gesundheit in das Schiff. Sammle gleich zu Beginn den Colt auf (und die Schutzweste, falls du noch keine besitzt). Sobald die ersten Angreifer erscheinen, renne stets so, dass du genügend Abstand zum Schießen hast oder so, das sie sich im besten Fall an den Kisten verfangen! Mit dem Colt benötigst du jeweils nur einen Schuss pro Gegner, was gegenüber den anderen Waffen sehr vorteilhaft ist! Nach jedem Schuss rennst du wieder, bis du erneut genügend Abstand hast usw. Das Ganze dauert zwar etwas länger, aber wenn man nicht auf die Gefahren der Mission gefasst ist oder keine Lust hat, feuerfest durch die Feuerwehrmissionen zu werden, ist dies die sinnvollste Möglichkeit! Falls man sich nicht all zu viele Fehlschüsse erlaubt, reicht die Munition im Colt locker aus und man kann sogar noch Vincenzo mit ihm erledigen!

Trivia Bearbeiten

Der Missionstitel ist eine Anspielung auf den Horrorfilm „The Texas Chainsaw Massacre“.

Missionsende Bearbeiten

Die Mission ist fehlgeschlagen, wenn du es nicht schaffst, Vincenzo zu töten.

Benachrichtigung Bearbeiten

Die Latzhose ist jetzt im Versteck verfügbar. Komm abends (18.00 bis 5.00 Uhr) in der Latzhose hierher zurück, um bei Slash TV teilzunehmen.

Handy-Anruf Bearbeiten

  • Salvatore Leone: Toni? Hier Salvatore. Wir haben schweren Ärger! Beweg deinen Arsch her, pronto!

Fortsetzung Bearbeiten

Dies war die letzte Mission von Vincenzo Cilli. Such dir einen anderen Auftraggeber.

Liberty-City-Stories-Missionsübersicht Bearbeiten

Ab jetzt mögliche Missionen eines anderen Auftraggebers Bearbeiten

S – Salvatore Leones

Sindacco-Sabotage Bearbeiten

Missionen von Vincenzo Cilli
Eingekesselt | Hot Wheels | Payback-Time | Portland-Kettensägen-Maskerade | Slacker | Snuff-Movie

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki