Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Polizeifahndung (IV)

12.149 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Disambig-dark.svg Dieser Artikel befasst sich mit der Polizeifahndung in Grand Theft Auto IV, The Lost and Damned und The Ballad of Gay Tony.

Für die Polizeifahndung in anderen Teilen der GTA-Serie, siehe:
Polizeifahndung für die Polizeifahndung von Grand Theft Auto III bis Grand Theft Auto: Vice City Stories
Polizeifahndung (CW) für die Polizeifahndung in Grand Theft Auto: Chinatown Wars
Polizeifahndung (V) für die Polizeifahndung in Grand Theft Auto V

Für jedes Verbrechen, das man in Grand Theft Auto IV und den Episoden begeht, erhält man einen Fahndungsstern – bevorzugt, wenn es im Blickfeld eines Polizisten geschieht. Wenn man einen Fahndungsstern hat, wird das Gebiet, in dem man etwas verbrochen hat, auf dem Radar rot und blau eingefärbt und ein Kreis bildet sich um das Radar-Icon des Spielers, welches den Fahndungsradius der Polizei aufzeigt. Wenn man ohne gesehen zu werden aus diesem Gebiet fliehen kann, wird der Stern wieder entfernt. Wird man beim Fliehen gesehen, wird das Suchgebiet aktualisiert und die Polizei konzentriert sich nun auf das Gebiet, in dem man zuletzt gesehen wurde. Im Gegensatz zu vorigen Teilen der GTA-Serie weiß die Polizei nun nicht immer, wo sich der Spieler aufhält. Bevor sie einen fangen kann, muss sie einen finden. Je höher der Fahndungslevel ist, desto größer ist der Fahndungsradius. Neu ist ebenfalls, dass einen die Polizei auch in das eigene Haus verfolgt und als ob das noch nicht reichte, auch in die Wohnung – nur ins Bett lassen sie einen alleine gehen. 

Entfernen von Fahndungslevels

Fahndungslevel werden entfernt, indem man ungesehen aus dem Fahndungsradius entkommt. Das Nutzen von Nebenstraßen und Gassen ist vorteilhaft, da sich in diesen unter normalen Umständen keine Polizisten aufhalten, die einen entdecken könnten. Große Straßen sollten hingegen vermieden werden, da das Polizeiaufkommen in diesen groß ist. Lange Straßen sind sinnvoll, wenn das Fahndungsgebiet klein ist (beim ersten und zweiten Level). Ist man aus dem Suchgebiet entkommen, blinkt der symbolische Polizeistern am oberen rechten Bildschirmrand, woraufhin man sich in Gassen verstecken sollte, da Polizisten außerhalb des Fahndungsradius den Stern oder die Sterne wieder in Kraft setzen können.

Wenn man seinen Fahndungslevel in einem Pay’n’Spray entfernen möchte, muss man darauf achten, dass die Polizei einen beim Hineinfahren nicht sieht, sonst wird nicht umlackiert. Man wird die Sterne auch durch Beginnen und manchmal auch durch Beenden einer Mission los. Eine gute Möglichkeit zu entkommen bieten die gut ausgebauten U-Bahn- bzw. die Hochbahnlinien von Liberty City, hierbei sollte man ein Sportmotorrad nehmen. Anders als noch in Grand Theft Auto: San Andreas wird man die Fahndungssterne auch los, obwohl man in einem Einsatzfahrzeug der Polizei sitzt, das Von-selbst-Verschwinden der Sterne funktionierte in San Andreas nur in einem Zivilfahrzeug.

Man wird die Polizei auch los, wenn man schlafen geht. Das füllt auch gleich die Gesundheit auf.

Ein Stern

Bei einem Fahndungslevel nimmt jeder Polizist, der den Spieler entdeckt, die Verfolgung auf und versucht ihn zu verhaften. Polizisten schießen nur, wenn sie ins Stolpern kommen (normalerweise, wenn man sie anfährt, ohne sie zu töten). Polizeiwagen verfolgen einen mit geringem Tempo und der Suchradius ist ca. zwei Blocks groß. Während der Spieler gesucht wird, kann er keine Waffen kaufen. Auch wird ihm der Zugang zum Perestroika, dem Triangle Club, dem Honkers und den Bekleidungsläden verwehrt. Cluckin’ Bell und Burger Shot darf er zwar weiterhin betreten, zu Essen bekommt er dort aber nichts mehr. Polizisten beschlagnahmen auch geparkte Fahrzeuge, um den Protagonisten zu verfolgen, diese werden jedoch nicht auf dem Radar angezeigt.

Folgende Straftaten ziehen meist einen Ein-Sterne-Fahndungslevel nach sich:

  • Personen angreifen und/oder töten.
  • Fahrzeuge beschädigen oder zerstören (Explosionen können zu höheren Fahndungslevels führen; das Zerstören ohne Waffen, also durch unvorsichtiges Fahren, zieht keinen Fahndungslevel nach sich)
  • Polizeifahrzeuge angreifen oder rammen.
  • Polizisten von hinten töten (während er sich in einem Polizeiwagen befindet).
  • In der Öffentlichkeit eine Waffe abfeuern.
  • Einen Fahrzeugdiebstahl begehen (entweder durch Car-Jacking oder Kurzschließen; auch der Versuch kann zu einem Stern führen).
  • Eine Mautschranke durchfahren, ohne zu zahlen. Eine Ausnahme bilden Einsatzfahrzeuge.
  • Alkoholisiert fahren.
  • Mehrmals einen Polizisten anstoßen.
  • Mit der Wasserkanone eines Feuerwehrwagens Autos oder Passanten (bzw. Polizisten) anspritzen.
  • Auf dem Dach eines besetzten Polizeiwagens stehen oder springen.
  • Geld aus Kassen stehlen.
  • Strafvereitelung (während ein Polizist einen Passanten verfolgt oder verhaftet).
  • Schwarzfahren (das Fahren der Hoch- und U-Bahn ohne einen Dollar in der Tasche; durch einen Fehler kann man auch einen Fahndungsstern bekommen, obwohl man genug Geld dabei hat. Wahrscheinlich wird dann das Einsteigen in den Zug als Diebstahl gewertet und geahndet)
  • Durchbrechen der Schranken bei der East Holland LCPD Polizeiwache
  • Durchbrechen der Schranken bei der Leftwood-Polizeiwache

Zwei Sterne

Folgende Straftaten ziehen einen Zwei-Sterne-Fahndungslevel nach sich:

  • Mehrmaliges oder generell wiederholtes Töten von Passanten
  • Das Entziehen einer Verhaftung
  • Mit einer Waffe auf einen Polizisten zielen
  • Zerstörung eines Securicars oder eines Polizei-Stockade mit Schuss- oder Explosivwaffen
  • Das Abfeuern einer Schusswaffe, wenn ein Polizist in der Nähe ist
  • Das Anschießen eines Polizeiwagens während einer Ein-Stern-Verfolgung

Ein Zwei-Sterne-Fahndungslevel erhöht die Hartnäckigkeit der Polizei. Sie verfolgt den Spieler mit erhöhter Geschwindigkeit und missachtet sämtliche Verkehrsregeln. Der Fahndungskreis vergrößert sich und Polizisten nutzen ihre Schusswaffen, um einen zu töten. Polizei-Predators schießen auf den Spieler, sobald er ins Wasser fällt.

Drei Sterne

Folgende Straftaten ziehen einen Drei-Sterne-Fahndungslevel nach sich:

Ein Polizeihubschrauber mit zwei Scharfschützen an Bord verfolgt den Spieler – nachts auch mit Suchscheinwerfer – und Streifenwagen gehen noch aggressiver vor, was sich durch heftigeres Rammen auswirkt. Polizisten eröffnen sofort das Feuer, wenn sie Niko sehen, und errichten Straßensperren. Einige Beamte tragen nun auch Pump-Action-Schrotflinten, außerdem tauchen sie mit N.O.O.S.E.-Patriots oder N.O.O.S.E.-Cruisern auf den Straßen und mit dem Polizei-Predator auf dem Wasser auf. Man kann mit einem Fahndungslevel von 3 Sternen nicht mehr mit der U-Bahn fahren. Der Protagonist kann zwar einsteigen, jedoch bleiben die Türen geöffnet und der Zug wird nicht losfahren.

Vier Sterne

Folgende Straftaten ziehen einen Vier-Sterne-Fahndungslevel nach sich:

Das N.O.O.S.E. greift mit Enforcern ein oder das FIB kommt zur Unterstützung dazu. N.O.O.S.E.-Einheiten haben die Verfolgung aufgenommen. Diese sind schwer bewaffnet und errichten Straßensperren. Anders als in vorherigen Teilen taucht das FIB (vorher FBI) nun auch bei vier Fahndungssternen auf. In The Lost and Damned und The Ballad of Gay Tony werden alle Gesetzeshütern schon bei diesem Level aus ihren Einsatzfahrzeugen auf den Spieler schießen.

Fünf Sterne

Folgende Straftaten ziehen einen Fünf-Sterne-Fahndungslevel nach sich:

Das N.O.O.S.E. greift mit Enforcern ein oder das FIB kommt weiterhin zur Unterstützung dazu. Der Polizei-Maverick wird durch einen Annihilator ergänzt. Schießt man den Maverick ab, erscheint ein weiterer Annihilator. Brücken und Tunnel in andere Stadtbezirke werden gesperrt. Die Polizisten eröffnen das Feuer aus ihren Einsatzfahrzeugen auf den Spieler.

Sechs Sterne

Folgende Straftaten ziehen einen Sechs-Sterne-Fahndungslevel nach sich:

  • Durchbrechen von Straßensperren, die den Spieler von nicht freigeschalteten Gebieten fernhalten sollen („Terrorismus“; nur GTA IV).
  • Vielfaches Töten von Polizeibeamten.
  • Oder auch durch das Überfahren von hochrangigen Beamten, welche gut erkennbar an ihrer dauerhaft gezückten Waffe sind.

Die N.O.O.S.E.-Patriots oder der N.O.O.S.E.-Cruiser, FIB Buffalos oder Enforcer prägen von nun an das Straßenbild, aus denen nun auch im Hauptspiel geschossen wird, wie auch aus anderen Einsatzfahrzeugen der Sicherheitsbehörden.

Trivia

  • Wenn man einen Fahndungslevel hat (nur ab vier bis sechs Sternen möglich), kann man zum Autohaus in Algonquin (nahe beim Versteck) fahren und reingehen. Dann reduziert sich der Fahndungslevel auf 3 Sterne (aber nur wenn man ein Auto von oben nimmt und damit flieht).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki