Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Palomino Creek

Diskussion0
10.659 Artikel in
diesem Wiki
Ortsschild
Palomino Creek

Palomino Creek, Red County

Palomino Creek

Kartenausschnitt Palomino Creek

Palomino Creek (engl. für „Palomino Bucht“) ist eine Ortschaft in Grand Theft Auto: San Andreas mit 6.836 Bewohnern. Sie liegt nördlich von Los Santos mitten im Red County.


Übersicht Bearbeiten

In der Ortschaft befinden sich unter anderem eine Ammu-Nation-Filiale, ein Well-Stacked Pizza Co., eine Bank, die während der Mission Small Town Bank von Carl Johnson und Catalina ausgeraubt wird, mehrere Läden und ein Speicherhaus, das man nach der Mission The Green Sabre für 40.000 $ kaufen kann. Die Ortschaft hat außerdem einen Friedhof. In der Nähe der Ortschaft liegt die Fisher’s Lagoon, an dessen Ufer jedes Wochenende ein Beat the Cock-Triathlon startet. Zwei Brücken führen über den See zur Ortschaft und drei Autobahnen begrenzen das Gebiet. Eine der Brücken ist eine zerstörte Holzbrücke. Palomino Creek ist die größte Ortschaft im Red County und die zweitgrößte in San Andreas.

Zitat der offiziellen San-Andreas-Webseite Bearbeiten

Zwischen dem San Adreas Sund und der Fisher Lagune gelegen, schaut Palomino auf die hellen Lichter von Las Venturas. Hanky Panky Point, das schönste Plätzchen in der Gegend, ist bekannt als Treffpunkt für Verliebte. Beliebt bei jungen Pärchen und alten Männern mit schmutziger Fantasie

Profil Bearbeiten

Gebäude Bearbeiten

Schauplätze Bearbeiten

Pickups Bearbeiten

Fahrzeuge Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Wenn man sich den Friedhof von Palomino Creek mal genauer anschaut, wird man bemerken, dass eines der Gräber ausgehoben wurde. Vor dem erwähnten Grab findet man eine Schaufel.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki