Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Monsterstunts (IV)

Kommentare0
10.931 Artikel in
diesem Wiki
Speed 01

Speed – Keanu Reeves und Sandra Bullock lassen schön grüßen!

Monsterstunt-verfolgungsjagd

Monsterstunt Nr.2 während einer Verfolgungsjagd

Absprung 01

Blick vom Pay'n'Spray auf den Absprung von Stunt Nr. 25

Monsterstunts (engl. Unique Stunts) sind Sprünge aus Grand Theft Auto IV, die mit Fahrzeugen, meist Landfahrzeugen, über bereitgestellte Rampen ausgeführt werden müssen. Auf der In-Game-Internetseite whattheydonotwantyoutoknow.com kann man eine Karte finden, auf der alle Monsterstunts markiert sind. Es sind 50 Stunts zu absolvieren. Als Belohnung bekommt man in der Xbox- und PC-Version einen Erfolg und in der PS3-Version eine Trophäe, die „Stuntfahrer“ heißt. Die Monsterstunts sind für die 100-Prozent-Wertung nötig. In den beiden Add-Ons zu GTA IV kann man die Sprünge ebenfalls absolvieren, aber man bekommt nur noch die Zeitlupe gezeigt. Weder gibt es eine Meldung, noch werden sie für die hundert Prozent benötigt.


Gegenüber den älteren Teilen der GTA-Reihe hat es einige Änderungen gegeben. So wird einem vom Spiel beispielsweise mitgeteilt, dass man einen Monsterstunt schon absolviert hat, falls man zum zweiten oder wiederholten Mal denselben Sprung macht. Außerdem wird der Stunt nur dann gewertet, wenn man mit mindestens einem Rad zuerst auf dem Boden landet. Ob man anschließend in Stücke gerissen wird, ist dem Spiel aber egal. Dass es überhaupt soweit kommen kann, ist auch eine Neuerung. Nico ist bei Auto- und besonders Motorradunfällen längst nicht so unempfindlich, wie seine Kollegen aus früheren Teilen. Außerdem nützt einem das Tragen einer Schutzweste verhältnismäßig wenig, denn: Wenn man mit Vollgas gegen eine Mauer fährt, stirbt möglicherweise er trotz völlig intakter Weste. Apropos Sterben: Es ist während der Zeitlupe möglich, ganz normal zu steuern, Gas zu geben, zu bremsen, etc, nicht dass es sich groß auswirken würde, aber es bedeutet, dass man während des Stunts auch aus- oder absteigen kann; Hals- und Beinbruch!


Wie früher schon auch braucht man für die verschiedenen Stunts unterschiedliche Fahrzeuge, falls man nicht alles mit dem Motorrad machen will, was wegen der bescheidenen Motorradsteuerung nicht unbedingt zu empfehlen ist. Zwei der Monsterstunts lassen sich ohnehin nur mit einem schnellen Boot bewerkstelligen. Bei vielen Stunts dürfte der Turismo das Auto der Wahl sein, denn er ist selbst im ersten Drittel des Spiels einfach zu beschaffen, z.B. unabgeschlossen neben Mikhail Faustins Villa, er ist verdammt schnell und insgesamt auch recht stabil, vor allem aufgrund seines Heckmotors. Weil etwa zwanzig Prozent der Wagen auf der Strecke bleiben, sollte man vielleicht nicht gerade den Wagen nehmen, nachdem man zuvor stundenlang gesucht hat, es könnte eine schwere Entscheidung werden: Nehme ich den Stunt, oder lade ich neu?


  • Verfolgungsjagd bei Nr.49 im Enforcer mit Luftunterstützung
  • Lufthoheit in Bernies Infernus bei Nr.14
  • Artistische Meisterleistung bei Stunt Nr.28
  • Muscle-Cars federn so schön ein beim Landen, hier bei Nr.20
  • Motorradflug in Alderney City, Nr.38
  • Taxi! Burlesque Nr.26
  • Endlich raus aus diesem Wohnghetto, Nr.21
  • Nachts ist der Burlesque am schönsten, Nr.27
  • Angeschossen mit vier Sternen, Nr. 24 beim Civilisation Commitee
  • Neulich, als ich auf'm Fischmarkt war ... Nr.30
  • Mit Helm wäre das bei Nr.29 nicht passiert
  • Ghost Rider über Alderney, Nr.36


Scheiß auf die Städtebauer, die uns alle klein halten wollen, Mann. Tempolimits, weiße Mittelstreifen und der ganze Scheiß sollen nur unser Bewusstsein blockieren und uns davon abhalten, unsere Leben zu leben. Ich mein, woher soll ich verdammt noch mal wissen, wo eine eine Einbahnstraße ist oder wo ich links abbiegen darf? Erweitert eure Horizonte, Mann. Gebt Gas und lasst euch erleuchten. Ich hab ein paar Orte gefunden, von wo aus man super Stunts machen und die bürokratischen Straßenmarkierungen hinter sich lassen kann. Tankt draußen ordentlich frische Luft. Vor allem Hochleistungs-LSD oder Peyote.


Standorte Bearbeiten

Dukes und BohanBearbeiten

Nummer Wo genau? Besonderheiten
00 Auf dieser Karte befinden sich alle Stunts aus Dukes und Bohan. Auf der Karte befindet sich nicht – und das ist beim Monsterstuntsabsolvieren ein echtes Manko – ein Pay'n'Spray. Aber damit nicht genug, nicht nur auf der Karte fehlt er, sondern auch in Dukes und Bohan. Es ist daher etwas mühsam, oder man wartet, bis Algonquin freigespielt ist. Karte 01
01 Der Stunt befindet sich auf dem Algonquin-Dukes Expressway und zwar am Beginn der Brücke, wie man leicht sehen kann. Diesen Sprung (obwohl er die Nummer eins trägt), sollte man vielleicht nicht gleich als ersten versuchen, denn es ist keiner der leichten. Man muss die relativ kleine Rampe schon akkurat treffen, damit man zwischen den beiden Fahrspuren auf dem Brückenteil für Fußgänger landet. Bei dem Verkehr keine leichte Aufgabe. Monsterstunt LC4 001
02 Hier kommt was Leichtes zum Warmwerden. Immer nur den Gleisen folgen, in der leichten Linkskurve schön Vollgas geben und ab geht die Post. Kein Problem. Es sei denn, es ist ein Problem für euch, ein neues Auto zu beschaffen. An der Stelle im Humboldt River müssen schon unzählige Wracks liegen – und täglich werden es mehr. Monsterstunt LC4 002
03 Bis auf ein bisschen Gegenverkehr auch nicht besonders schwer, die Rampe ist breit und der Sprung geht nicht sehr weit. Den kann man auch ruhig mal riskieren, wenn man von der Polizei verfolgt wird. Ist die einem nämlich dicht genug auf den Fersen, ist sie mit in der Zeitlupe. Monsterstunt LC4 003
04 Nach einem recht kurzen Anlauf muss man es schaffen, bis auf den Schrottplatz zu fliegen. Die Chance, dass euer Auto gleich da bleibt inklusive. Monsterstunt LC4 004
05 Nachdem man ihn einmal als Monsterstunt identifiziert hat, stellt er einen vor keine weiteren Probleme, nur schnell sollte man diesmal sein. Dieser Schrottcontainer ist übrigens sehr beliebt und wird häufig für Monsterstunts benutzt. Monsterstunt LC4 005
06 Der Anlauf ist diesmal wieder kniffliger, wegen der vielen Autos. Möglicherweise landet man im Schwimmbecken vom Steinway Park, das sollte man bedenken, bevor man leichtfertig (s)ein neues Auto opfert. Monsterstunt LC4 006
07 Leichte Übung. Monsterstunt LC4 007
08 Das ist einer von zwei möglichen Doppelstunts. Hat man den ersten Sprung erfolgreichabsolviert, geht es nach der Zeitlupe unmittelbar weiter und falls man geistesgegenwärtig genug ist (und die zweite Schanze trifft), kann man gleich weiterfahren und den nächsten Monsterstunt absolvieren. Monsterstunt LC4 008
9 Es ist aber auch kein Problem, anzuhalten und für den zweiten Sprung nochmal extra Anlauf zu nehmen, die Strecke ist lang genug. Monsterstunt LC4 009
10 Größtes Problem dürfte hier der Verkehr sein, um nicht mit anderen Verkehrsteilnehmern zu kollidieren, mann muss einfach aufpassen! Monsterstunt LC4 010
11 Knifflig. Am besten ist es (und selbstredend am schwierigsten), zwischen den beiden Werbeplakaten zu landen, dann gibt es den wenigsten Bruch. Monsterstunt LC4 011
12 Hier kommt es vor allem auf die Landung an. Auf dem Dach: schlecht. In einem Baum: schlecht. Man muss auf den Rädern landen und darf keinen Baum treffen. Das erfordert meist einige Versuche. Monsterstunt LC4 012
13 Hier muss man fahren können. Hohe Geschwindigkeit in einer Kurve ist gefragt, dann sollte es klappen.

Man muss allerdings noch nicht mal genau über die Blechtafeln fahren, es reicht, wenn man den Erdhügel rechts daneben mitnimmt. Der Sprung ist viel sanfter und wird trotzdem gewertet.

Monsterstunt LC4 013
14 Der erste Sprung in Bohan, gleich bei euch um die Ecke. Fahrt zuerst zur Brücken-/Straßenbaustelle und dann mit Vollgas auf den Brückenneubau, die Rampe ist ziemlich mittig. Beim Landen kann es gut sein, dass ihr eine Prostituierte trefft – schade drum. Monsterstunt LC4 014
15 Das Bild ist selbsterklärend, wieder eine Kurve in der Anfahrt. Lycka till! Monsterstunt LC4 015
16 Das ist der zweite Doppelstunt, wenn auch um einiges schwieriger als der erste. Der erste Anlauf ist eine langgezogene Rechtskurve, falls nicht, trefft ihr die zweite Rampe nicht mehr. Wie ihr euch schon denken könnt, haben die Autoren bei dem Stunt an den Film Speed gedacht, und wirklich, der Stunt lässt sich mit dem Omnibus absolvieren. Monsterstunt LC4 016
17 Und man muss aufpassen, beim ersten Stunt nicht zu weit zu fliegen, da man sonst gar nicht mehr korrigieren kann, um die zweite Rampe zu treffen. Monsterstunt LC4 017

AlgonquinBearbeiten

Nummer Wo genau? Besonderheiten
00 Auf dieser Karte befinden sich alle Stunts aus Algonquin. Karte Monsterstunt LC4 02
18 Diese Anfahrt ist bei Vekehr nicht ganz ohne. Zudem sollte man darauf achten, nicht gegen die Brücke zu krachen, sondern besser im Tunnel landen, dann wird der Stunt auch gewertet. Monsterstunt LC4 018
19 Auch wenn dort nur Fußgänger unterwegs sind, können die einen ganz schön bremsen, wenn sie auf der Motorhaube aufschlagen, durch die Windschutzscheibe krachen oder im Kühlergrill hängenbleiben. Monsterstunt LC4 019
20 Man braucht ordentlich Tempo bei dem Stunt, deswegen wird man wohl um eine Kurve bei der Anfahrt nicht herumkommen. Bei zu hoher Geschwindigkeit (Humbold River), oder einem linkslastigen Flug (Brückenpfeiler) ist ein Fahrzeugverlust möglich. Monsterstunt LC4 020
21 Hier kann man nur mit einem lachenden und einem weinenden Auge bestehen, denn falls man besteht, ist das Fahrzeug im West River. Monsterstunt LC4 021
22 Der Stunt sieht eigentlich recht harmlos aus. Bis man ihn machen will, denn dann kommen einem auf beiden Fahrspuren auf einmal Autos entgegen, das ist nämlich eine Einbahnstraße – in die falsche Richtung. Monsterstunt LC4 022
23 Den kann man mit dem Turismo machen. Vielleicht dauert's eine Weile, aber es geht, zu empfehlen ist es nicht unbedingt. Viel einfacher ist dagegen ein flottes Motorrad. Monsterstunt LC4 023
24 Der Stunt ist als Stunt eigentlich lachhaft. Das problematische ist nur das Hinkommen. Zuerst müsst ihr auf das Gelände des Civilization Committee in Hatton Gardens fahren, dann sofort links halten. Am Gebäude auf eurer rechten Seite (der Plenarsall der Vollversammlung) entlang fahren, bis ihr an eine Treppe kommt. Die Treppe hochfahren und im Uhrzeigersinn das Gebäude umrunden. Dann ein kleiner(!) Sprung auf's Dach, links halten und ihr kommt auf das Gebäude mit der Kuppel (schon wieder der Plenarsaal). Und das alles mit einem Vier-Sterne-Fahndungslevel. Wenn ihr die Rampe schön mittig trefft, wartet unten im Garten eine zweite Rampe, die euch ein problemloses Entkommen ermöglichen sollte. Monsterstunt LC4 024
25 Den muss man erst mal finden. Wenn ihr am Pay'n'Spray mal den Kopf nach oben dreht, seht ihr eine Werbesprühdose. Direkt daneben enden die Gleise einer ehemaligen Hochbahn, das ist die Absprungschanze für den Stunt. Um da hochzukommen, müsst ihr ein ganzes Stück weiter südlich suchen, am besten immer den Hochbahngleisen folgen. Monsterstunt LC4 025
26 Alles, was ihr braucht, ist ein schnelles Fahrzeug, und ein ruhiges Stündchen am Broadway (haha). Monsterstunt LC4 026
27 Das mit dem Verkehr ist so eine Sache. Wenn man sich erst lange dort einrichtet und macht und tut, nimmt der Verkehr überhand und man kann Stunts vergessen. Deswegen müsst ihr von weiter weg anfahren und am besten gleich durchstarten. Bis das Spiel dann merkt, dass ihr da seid, was ihr vorhabt und Verkehr generiert, habt ihr den Sprung längst erledigt. Monsterstunt LC4 027
28 Auch hier (wie so oft in Algonquin) ist der Verkehr das größte Problem. Um die enorme Geschwindigkeit zu erreichen, die ihr diesmal braucht (man muss unter dem kompletten Tor hindurch segeln) ist der Verkehr vor dem Tor – besonders gemein der Querverkehr in letzter Sekunde – meistens zu heftig. Man muss manchmal eben auch ein bisschen Glück haben ... Monsterstunt LC4 028
29 Sonderlich weit fliegt man diesmal nicht, dafür hat man auch nicht gerade viel Anlauf. Für Motorradfahrer endet der Mit-dem-Kopf-durch-die-Wand-Stunt schmerzlich. Monsterstunt LC4 029
30 Sieht leicht aus, aber durch die große Sprungdistanz, die man überwinden muss, ist er dann doch nicht so leicht, wie er aussieht. Falls ihr nach der Landung gegen einen Touristenbus knallt, habt ihr alles richtig gemacht. Monsterstunt LC4 030
31 Keine, abgesehen davon, dass ihr ein Boot braucht. Monsterstunt LC4 031
32 Keine, abgesehen davon, dass ihr ein Boot braucht. Monsterstunt LC4 032

AlderneyBearbeiten

Nummer Wo genau? Besonderheiten
00 Auf dieser Karte befinden sich alle Stunts aus Alderney. In Alderney ist im Vergleich zu den anderen Stadtteilen die Landung oft unsanft. Man kracht in enge Hinterhöfe, landet auf Zäunen, Geländern und Mauern. Man fliegt aus sehr großer Höhe an oder springt auf einen Highway. Wer hier alles schafft, hat sich den Titel „Stuntfahrer“ redlich verdient – Hals- und Beinbruch! Karte Monsterstunt LC4 karte 03
33 Wir beginnen in einem Hinterhof und anhand des Pfeils kann man schön erkennen, wie kurvig die Anfahrt ist. Vielleicht ist es sinnvoll, den letzten Wagen vor der Sprungschanze wegzufahren, aber passt auf, nicht dass euch in der Zwischenzeit einer euer Stuntfahrzeug klaut! Monsterstunt LC4 033
34 Fahrt zum Strand und lasst eure Badesachen daheim. Ein schnelles Auto ist wichtiger, damit könnt ihr die Penner dort mehr beeindrucken als mit eurem Adoniskörper. An der engsten Stelle ist normal für Fahrzeuge kein Durchkommen, aber nicht für euch. Gebt Gas und fliegt über die Ruderboote! Monsterstunt LC4 034
35 Falls ihr nach diesem Stunt eine kleine Verschnaufpause braucht, kein Problem, der Burger Shot, den ihr bei der Anfahrt gesehen habt, hat vierundzwanzig Stunden am Tag geöffnet. Guten Appetit! Monsterstunt LC4 035
36 Das Parkhaus in Alderney hat sich anscheinend auf Behinderte spezialisiert. Allerdings könnte man sich fragen, warum die Behindertenparkplätze ausgerechnet auf dem obersten Stockwerk sind, ein Akt zivilen Ungehorsams, Blödheit oder reine Schikane? Während der Zeitlupe könnt ihr ja mal darüber nachdenken. Monsterstunt LC4 036
37 Auf dem Bürgersteig handelt man sich in der Regel einen Fahndungsstern ein, denn die Fußgänger haben es nicht eilig, sich in Sicherheit zu bringen, im Gegenteil, lieber beschimpfen sie einen noch, dabei ist die Stuntsuche eh schon schwierig genug. Das ist übrigens der Hinterhof, wohin man Gracie Ancelotti in der Mission I’ll take her... verschleppt. Monsterstunt LC4 037
38 Und wieder einmal hat man nicht die geringste Ahnung, wo man landen wird. Aber seid getröstet, die Leute, auf die ihr dort trefft, haben auch keine Ahnung. Monsterstunt LC4 038
39 Das ist wohl der schwerste Stunt von allen. Um ihn zu schaffen (sprich, auf der anderen Seite des West River zu landen), braucht man Geschwindigkeit ohne Ende. Leider ist die Anfahrt ständig blockiert. Sie beginnt noch hinter Nicos Appartement in Alderney, führt über eine belebte Kreuzung und falls man es geschafft hat, muss man noch darauf achten, mit den Rädern zuerst zu landen – in Algonquin. Monsterstunt LC4 039
40 Hier ist der Hubschrauberlandeplatz zugleich auch euer Landeplatz. Vielleicht solltet ihr vorher gucken, ob da ein Hubschrauber steht? Monsterstunt LC4 040
41 Das wird ein Quickie, mehr Anlauf gibt's leider nicht. Monsterstunt LC4 041
42 Simple Geschichte, falls kein Verkehr herrscht. Monsterstunt LC4 042
43 Kurzer Anlauf, kurze Beschreibung. Ex und hopp, kein Problem. Monsterstunt LC4 043
44 Das wird ein weiter Sprung und das Ziel ist der Highway. Falls ihr euch nicht zu sehr dreht, landet ihr sogar in Fahtrichtung, was die Unfallwahrscheinlichkeit ein wenig mindert. Monsterstunt LC4 044
45 John Hunter wacht über euch und euren Sprung, gebt euch also redlich Mühe, sonst wird's nix. Monsterstunt LC4 045
46 Die Schienen sind ein wenig holprig, vielleicht wäre eine Sanchez besser gewesen oder gleich ein Patriot. Monsterstunt LC4 046
47 Geschwindigkeit zu bekommen, stell hier kein Problem dar, auch die Rampe ist leicht zu treffen. Was problematisch sein kann, ist wieder einmal die Landung. Monsterstunt LC4 047
48 Hübscher Sprung, ich hoffe, ihr habt einen Helm dabei. Falls nicht: Einfach noch mal kurz absteigen und wieder aufsitzen. Ach ja, der Stunt ist einfacher als es scheint und schwieriger als es aussieht. Das Problem ist, dass man auf keinen Fall zu weit fliegen darf, dann war man nämlich „nicht gut genug“, was für ein Schwachsinn. Landet am besten genau auf der Kreuzung Chariot/Grenadier Str., dann sollte es klappen. Monsterstunt LC4 048
49 Nachts ist weniger Verkehr. Das ist als Geisterfahrer durchaus ein Kriterium, ansonst: Guten Flug! Monsterstunt LC4 049
50 Immer wenn man am Beginn der langen, langen Rampe steht, fragt man sich: »War es die linke oder die rechte?« Es ist die linke Rampe, die linke Rampe, die linke ... auch beim zehnten Mal! Monsterstunt LC4 050

Monsterstunts in der GTA-Serie
GTA III | Vice City | San Andreas | Liberty City Stories | Vice City Stories | GTA IV | Chinatown Wars | GTA V

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki