Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Monster (SA)

Kommentare0
10.948 Artikel in
diesem Wiki
Monster

Monster

MonsterA

Monster B


Die drei Versionen des Monsters aus San Andreas (1992)
Kategorie Spezialfahrzeuge
Sitzplätze 2 (Fahrer und Beifahrer)
Vorbild 1994-2004 Chevrolet S-10

1974er Ford F-250
1988 bis 1999er GMC Sierra

Details
Wert 40.000 Dollar
Techn. Daten Top Speed: 110 km/h

0-100 km/h: 4,0 s
Antrieb: Allradantrieb
Getriebe: Vier-Gang-Getriebe
Masse: 5.000 kg
Motortyp: Benziner
Schadensrisiko: 44 %

Der Monster ist ein Monstertruck aus Grand Theft Auto: San Andreas, der über einen Allradantrieb und, anstatt der gewöhnlichen Handbremse, auch über eine Allradlenkung verfügt.

Der Monster lässt sich nicht tunen, ist im Gegenzug aber ein sehr guter Geländewagen und ideales Spaßmobil. Er präsentiert eine Geländegängigkeit, von der Fahrzeuge wie Landstalker, Sanchez oder Rhino nur träumen können. Seine Beschleunigung ist stark, die Endgeschwindigkeit eher mäßig, was jedoch kaum eine Rolle spielt, da der Monster sich am wohlsten abseits befestigter Straßen fühlt. Er kommt nahezu jeden Berg hinauf und landet bei Überschlägen allermeistens wieder auf den Rädern, wodurch er kaum kaputtzukriegen ist. Anders als seine Vorbilder kann er normale Autos zwar nicht zerquetschen, der bärenstarke Monster macht aber trotzdem alle platt. So wirft er locker große Trucks wie den Tanker um, räumt Krankenwagen und Securicars aus dem Weg oder lässt gewöhnliche Autos, bei gezieltem Überfahren der Motorhaube oder des Kofferraums, einen Salto in der Luft schlagen. In jedem Fall sind Fahrzeuge nach einer Begegnung mit dem Monster meist „türlos“, liegen auf dem Dach oder brennen bereits.

Die drei verschiedenen Ausführungen:Bearbeiten

  • Der „normale“ Monster (Bild oben rechts), basiert auf einem 1994-2004 Chevrolet S-10. Dieser ist die einzige der drei Varianten, welcher sichtbar beschädigt werden kann und in mehreren Farbvarianten anzutreffen ist.
  • Der „Monster A“ basiert lose auf dem Bigfoot #1, dieser wiederum auf einem 1974er Ford F-250. Er besitzt eine Rennlackierung basierend auf der US-Amerikanischen Flagge mit entsprechenden Farben und einer gelb/schwarz-karierten Zielflagge. Außerdem ist er mit und ohne verschiedenen Applikationen anzutreffen, bei denen es sich um einen Überrollbügel mit Scheinwerfern, auf dem Dach angebrachte Lichter oder um einen ebenfalls am Fahrzeugdach befestigten Spoiler handelt.
  • Der „Monster B“ basiert auf dem Yosemite, der wiederum an den 1988 bis 1999er GMC Sierra angelehnt ist. Dieses Monster-Modell ist manchmal mit und manchmal ohne Scheinwerfer auf dem Dach anzutreffen.

Fundorte Bearbeiten

MonsterBearbeiten

  1. In der kleinen Wohnwagensiedlung, südlich des Flint-Autobahnkreuz, Flint County
  2. In der Mission Monster, Tierra Robada

Monster ABearbeiten

  1. Auf dem Parkplatz des Los Santos Forum (nach Absolvierung von „8-Track“), East Beach, Los Santos
  2. Durch Eingabe eines Cheats:
    1. MONSTERMASH oder AGBDLCID in der PC-Version
    2. Ps dpad right Ps dpad up Ps p r1 Ps p r1 Ps p r1 Ps dpad down Ps triangle Ps triangle Ps cross Ps p l1 Ps p l1 in der PlayStation-2-Version

Monster BBearbeiten

  1. Vor der Garage von Michelle’s Auto Repair (während man eine Beziehung mit ihr hat; ab 50 Prozent Fortschritt lassen sich die Türen öffnen), Downtown, San Fierro. Er ist nicht immer vorhanden. (Kennzeichen: NOS)

Monster-Versionen Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

Monstertrucks in der GTA-Serie
Monster Bug (1) | Monstertruck (A) | Monster (SA) | The Liberator (V) | Marshall (V)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki