Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Massimo Torini

Kommentare0
10.931 Artikel in
diesem Wiki
Massimo Torini

Massimo Torini vor einem Maverick in Portland Beach

Massimo Torini († 1998 bei Portland Rock) ist ein Mafiaboss, sowie der Endgegner aus Grand Theft Auto: Liberty City Stories.

In der Mission Ruhe vor dem Sturm erfährt man, dass die Sizilianer einen Frieden zwischen den bis aufs Blut verfeindeten Mafia-Familien von Liberty City aushandeln wollen. Als Bevollmächtigter tritt der italienische Don Massimo Torini auf.

In Wahrheit schmiedet dieser mit seinen Geschäftsfreunden allerdings gänzlich andere Pläne. Nachdem die Sindaccos von den Leones verdrängt werden, will er sich der Unterstützung sowohl der Diablos wie der Triaden bedienen, um Salvatore Leone und dessen Familie fertig zu machen und selbst die Kontrolle über die Stadt übernehmen.

Auch Salvatores Vermutungen, Bürgermeister Hole würde ihn fertigmachen wollen,
MassimoTorini-Artwork

Artwork von Torini

indem er ihm alle Verbrechen im Viertel in die Schuhe schiebt, erweisen sich als falsch. In Wahrheit steckt Franco Forelli dahinter, der wiederum von den Sizilianern gekauft wurde.

Als Salvatore Leone zu einer gerichtlichen Vorverhandlung transportiert werden soll, unternehmen die italienischen Mafiosi alles, ihn unterwegs auszuschalten. Dank Toni Cipriani kann der Anschlag verhindert werden, was Salvatore dazu bewegt, den Sizilianern offen die Stirn zu bieten. Die Mafiosi entführen daraufhin den neuen Bürgermeister Miles O’Donovan und es kommt zum Showdown am Leuchtturm auf dem Portland Rock (→ Das Sizilianische Gambit). Erneut stellt sich heraus, dass Massimo Torini der Drahtzieher hinter all den Machenschaften gegen Leone war. Torini versucht, per Hubschrauber zu fliehen und seinen Gegner zu töten, kommt aber selbst ums Leben, als Cipriani den Heli abschießt.

Auftritte in Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki