Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Liberty City (IV & CW)

12.149 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Disambig-dark.svg Für weitere Bedeutungen siehe auch Liberty City.
StadtHeader.png
Liberty City (IV & CW)
LC Montage.jpg
Vorkommen: Grand Theft Auto IV

Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned
Grand Theft Auto: Chinatown Wars
Grand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony
Grand Theft Auto V

Bürgermeister: Julio Ochoa
Population: 8.363.710
Fläche: ca. 18 km²
Stadtgliederung: 4 Stadtbezirke
Gegründet: 1758
Staat: Liberty City State
Motto: „Worst Place in America“
Liberty city wappen.png

Stadtwappen, zu finden auf Polizeiuniformen

Liberty City (dt. Freiheitsstadt) ist eine US-amerikanische Weltmetropole aus Grand Theft Auto IVGrand Theft Auto IV: The Lost and DamnedGrand Theft Auto: The Ballad of Gay Tony, Grand Theft Auto: Chinatown Wars und Grand Theft Auto V (siehe zu GTA V unten bei Trivia) im fiktiven Bundesstaat Liberty City und mit mehr als acht Millionen Einwohnern die bislang einwohner- sowie flächenmäßig größte Stadt der kompletten Grand-Theft-Auto-Serie

In GTA IV sind anfangs nur die Stadtbezirke Broker, Dukes und Bohan freigegeben, während in Chinatown Wars und den GTA-IV-Episoden alle Teile Liberty Citys sofort freigeschaltet und begehbar sind.

Geografie

Geografische Lage

Liberty city IV map.jpg

Straßenkarte mit Alderney (ganz links)

Liberty City liegt an der Ostküste der USA im gleichnamigen Liberty City State. Das Zentrum der Stadt ist die Insel Algonquin. Auf der anderen Seite des West River, welcher die westliche Grenze Liberty Citys darstellt, liegt die Stadt Alderney im Alderney State. Die Metropole hat eine Landfläche von ca. 18 km².

Stadtgliederung

Es gibt vier Stadtteile, die auf Grund New York Citys nachgebildet wurden (in den Klammern die NYC-Gegenstücke, an denen sich die einzelnen Stadtteile orientieren und die Anzahl an Stadtbezirken). Im Folgenden die Rezensionen des Liberty-City-Reiseführers:

Algonquin (Manhattan) (28 Stadtbezirke und drei Inseln)

51.jpg
Dieser Stadtteil, zwischen West River und Humboldt River gelegen, ist das Herz von Liberty City. Genießen Sie den atemberaubenden Blick von der Castle Gardens Promenade auf die Statue of Happiness. Gönnen Sie sich in Little Italy einen Teller lauwarmer Spaghetti Bolognese frisch aus der Dose. Falls Sie sich eher für gefälschte Markenware und verdächtig preiswerte Lebensmittel interessieren, ist auch das nahe gelegene Chinatown ein Besuch wert. Überziehen Sie Ihre Kreditkarte in Suffolks trendigem Shopping-Viertel, bevor Sie sich auf die Aussichtsplattform auf dem Dach von Liberty Citys höchstem Gebäude begeben: dem Rotterdam Tower. Reihen Sie sich auf der Star Junction ein in die Schar der Touristen, die mit überteuerten Show-Tickets übers Ohr gehauen werden, oder machen Sie einen Spaziergang durch den Middle Park, Algonquins urbane Oase. Beenden Sie den Tag mit einer Comedy-Show im Split Sides oder füllen Sie sich im Superstar Cafe in Lancaster mit Cocktails ab.

Broker (Brooklyn) (elf Stadtbezirke)

Broker mit Algonquin Bridge, IV.jpg
Langsam aber sicher entdecken die Menschen die kulturelle Vielfalt, die sich an der Ostseite des Humboldt River finden lässt. Mit seinen Ziegelbauten und seinen dreispurigen Straßen bietet Broker eine willkommene Pause vom chaotisch schnellen Leben in Algonquin. An einem schönen Sommertag gibt es nichts Schöneres als einen Spaziergang durch den Outlook Park oder einen Hotdog auf dem berühmten Holzsteg von Firefly Island. Obwohl die Glanzzeit dieses Vergnügungsparks vorbei ist, gibt es dort immer noch viel zu sehen und zu erleben, zum Beispiel eine oder zwei Partien Bowling im Memory Lanes. Das quirlige, osteuropäische Viertel Hove Beach hat eine ganz eigene Atmosphäre, einen eigenen Flair. Ein bisschen russische Gastfreundschaft in der Comrades Bar und ein paar Wodkas trennen schnell das Kind vom Mann. Das Perestroika, legendärer Nachtklub und Wahrzeichen des Stadtteils, zeigt täglich Kabarett-Shows, mal schräg, mal abgefahren und manchmal regelrecht nicht von dieser Welt.

Dukes (Queens) (acht Stadtbezirke)

Monoglobe, Meadows Park, IV.PNG
Wenn Sie per Flugzeug ankommen, machen Sie ihre ersten Schritte auf dem Boden Liberty Citys wahrscheinlich in Dukes. Der Francis International Airport erstreckt sich über die Ostspitze dieses Stadtteils und dient dem Rest des Landes als Drehscheibe des internationalen Luftverkehrs. Dukes sollte man unmittelbar erleben, nicht nur aus dem Fenster eines Taxis, während man hindurch rast, um seinen Flug nach Hause zu erwischen. Eine der neueren Attraktionen ist die National Union of Contemporary Arts (NUCA), ein Museum der modernen Kunst, vollgestopft mit wirr bekritzelten Leinwänden und nichtssagenden Objekten auf Podien. Östlich des NUCA liegt der Meadows Park, wo Sie Relikte wie den Monoglobe und den Liberty State Pavilion Tower finden, Überbleibsel einer Weltausstellung, die vor einem halben Jahrhundert hier stattfand. Falls Sie sich unter betrunkenen Männern wohlfühlen, die in einer vollen Bar mit tödlichen Waffen herumwerfen, dann beschließen Sie den Tag mit einer Partie Darts und ein paar Bierchen im berühmten Steinway Beer Garden.

Bohan (Bronx) (sieben Stadtbezirke)

Bohanbahn.png
Die Bewohner von Bohan zählen zu den freundlichsten in Liberty City, besonders die Girls mit den abgetretenen High Heels an den Straßenecken des Chase Point. Sollten Sie es an Respekt mangeln lassen, finden Sie sich allerdings rasch im Bohan Medical and Dental Center wieder. Beachten Sie bitte auch, dass jeder Straßenzug in Bohan glaubt, er hätte den Hip-Hop erfunden. In ihrem eigenen Interesse – lassen Sie die Anwohner in ihrem Glauben. Der Welham Parkway in Boulevard ist ein wundervolles Fleckchen, um Hektik und Lärm der Großstadt ein paar Stunden hinter sich zu lassen. Kippen Sie sich ein Sixpack Logger hinter die Binde, ziehen Sie ein paar Rollerblader aus dem Verkehr und nehmen Sie ein Bad im See. An der Spitze von Northern Gardens liegt einer der ruhigsten und idyllischsten Küstenabschnitte von ganz Liberty City, wo man kaum eine Injektionsnadel findet.

DAS GTA-IV-SETTING

Liberty-City-Map, IV.PNGAlderneyAlgonquinBohanBrokerDukes
Die fünf Bereiche von GTA IV

1. Alderney 2. Algonquin 3. Bohan 4. Dukes 5. Broker

In GTA IV hat jede Straße ihren eigenen Namen, die je nach Lage immer eine bestimmte Bedeutung hat.

Klima

Während der Ereignisse von GTA IV und den Episoden ist es Herbst. Liberty City befindet sich, wie sein Vorbild, wahrscheinlich in der gemäßigten Klimazone. Deshalb findet man des Öfteren regnerisches Wetter in der Stadt vor.

Bevölkerung

In der Metropole leben rund 8,4 Millionen Menschen, darunter viele Afroamerikaner, Hispanics und Asiaten.

Zusätzlich werden Ihnen in den gehobeneren Vierteln viele Touristen oder Männer in Anzügen über den Weg laufen.

Geschichte

Horatio Humboldt, ein englischer Entdecker wurde im 17. Jahrhundert von den Niederländern beauftragt, einen neuen Absatzmarkt für ihr Marihuana ausfindig zu machen, sodass er am 4. September 1609 sein Schiff in den Humboldt River hinein steuerte und Liberty City entdeckte. Es entstand die Stadt New Rotterdam und viele Europäer reisten über den Atlantik hierher, um Freiheit zu finden. Nach und nach wurde New Rotterdam zu einer Millionenstadt und letztendlich in Liberty City umbenannt.

Politik

2008 ist Julio Ochoa der Bürgermeister von Liberty City. Bryce Dawkins ist der stellvertretender Bürgermeister. Letzterer gerät jedoch unter Druck, weil er – obwohl er augenscheinlich erzkonservativ ist – eine homosexuelle Beziehung zum eingewanderten Bernie Crane hat. Dawkins dementiert aber alle Spekulationen, weil er um seine politische Karriere bangt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Größtes und vermutlich berühmtestes Wahrzeichen der Großstadt ist die Freudenstatue vor der Küste Algonquins. Aber auch der Rotterdam Tower und das Zirconium Building sind für Touristen ein wahres Muss. Die meisten Sehenswürdigkeiten bietet das zentral gelegene Algonquin. Lower Algonquin ist von Wolkenkratzern geprägt, während im Norden der Middle Park blüht. In der Mitte des Stadtbezirks befindet sich die Star Junction, der leuchtende Mittelpunkt der Stadt. Doch auch auf der anderen Seite des Humboldt Rivers sind einige interessante Orte zu besichtigen, zum Beispiel den Monoglobe in Dukes oder der mittlerweile geschlossene Freizeitpark Funland.

Sehenswürdigkeiten

StarJunctionvorne.jpg

Die Star Junction

StatueofHappiness-GTA4-northwestside.jpg

Die Freudenstatue

Wolkenkratzer

Unzählige Wolkenkratzer dominieren die Skyline Algonquins. Der Rotterdam Tower ist das höchste Gebäude der Stadt. Weitere Beispiele für von Weitem erkennbare Wolkenkratzer sind das Zirconium Building, das GetaLife Building sowie der Hearst Tower.

Wolkenkratzer

RotterdamTower-GTA4-nightlights.jpg

Der Rotterdam Tower

Theater

Das Zentrum des Theaterlebens in Liberty City ist die Star Junction mit unterschiedlichsten Schauspielhäusern, darunter das Seagull Theater, das Canyon Theater, das Live Central Music Venue und das MeTV Theater. Das Liberteen Kids Theater hat sich speziell auf künstlerische Vorführungen für Kinder und Jugendliche spezialisiert.

Theaterhäuser

Museen

Libertonian Museum.jpg

Das Libertonian Museum

Zu den bedeutendsten und bekanntesten Museen in Liberty City gehören das Libertonian Museum an der Ostseite des Middle Parks, in dem verschiedene Ausstellungen, Skulpturen und Gemälde bewundert werden können, und das Naturkundemuseum Liberty State Natural History. Das National Union of Contemporary Arts in Dukes befasst sich mit dem Themenbereich der Kunst.

Museen

Parks

Die größte und bekannteste Parkanlage ist der Middle Park in Algonquin, welcher ungefähr der Größe Star Junctions entspricht. Weitere Stadtparks sind der Meadows Park sowie der Steinway Park.

Parkanlagen

Middle Park.jpg

Middle Park

Sport

Zahlreiche Sportmannschaften sind ebenfalls in Liberty City vertreten. Die Football-Mannschaft Liberty City Wrath, die Baseball-Mannschaft Liberty City Swingers und das Basketball-Team Liberty City Penetrators sind die bekanntesten Sportvereine.

Sportvereine

Liberty-City-Wrath-Logo 3.PNG

Liberty City Wrath

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft

Liberty City ist wahrscheinlich, so wie sein reales Gegenstück, eines der wichtigsten Wirtschaftsräume des Landes. Der Stadtbezirk The Exchange bildet das finanzwirtschaftliche Zentrum der Stadt. Hier liegt die Wertpapierbörse Liberty City Stock Exchange. Die wohl wichtigste Börse der Stadt ist dagegen die BAWSAQ mit Sitz an der Star Junction.

Fernverkehr

Straßenverkehr

Booth Tunnel.jpg

Der Booth Tunnel

Liberty City ist durch den Booth Tunnel und die Hickey Bridge mit der Nachbarstadt Alderney verbunden. Der Rest der USA ist nicht mit dem Straßenverkehr erreichbar.

Flugverkehr

Liberty City ist durch den Francis International Airport mit dem Rest der Welt verbunden.

Nahverkehr

Straßenverkehr

Die Stadt hat ein großes Straßennetz. Algonquin bietet ein Gitternetz, während es im restlichen Teil von Liberty City verschiedene Straßenzüge gibt. Auf den Straßen sind vor allem Taxis anzutreffen, die einen überall in der Stadt hinbringen. Jedoch bilden sich in der Millionenmetropole, besonders in Algonquin, häufig Staus und es kommt oft zu Zusammenstößen zwischen einzelnen Verkehrsteilnehmern.

Autobahnverkehr

Liberty City bietet einige Expressways. Der Union Drive umkreist praktisch Algonquin, dieser ist in East und West unterteilt. Der Broker-Dukes Expressway verläuft an der Ostküste der beiden genannten Stadtbezirke.

Autobahnen

Bahnverkehr

U-Bahn.jpg

Eine Bahn

In Liberty City gibt es ein gut verlegtes Netz der U- und Hochbahn. Die Züge fahren rund um die Uhr. Bahnhöfe befinden sich in ganz Liberty City. Die Hochbahn fügt sich ebenfalls in das U-Bahn-Netz ein und vernetzt so die Bezirke.

Busverkehr

In ganz Liberty City findet man mehrere Bushaltestellen, jedoch fahren in Liberty City so gut wie nie Busse. Man findet sie parkend an Busdepots oder am Straßenrand.

Medien

Radio und Fernsehen

In Liberty City können viele Radiostationen mit allen möglichen Musikrichtungen empfangen werden. In Broker werden vorrangig Vladivostok FM und Radio Broker gehört. In Bohan sind die Hip-Hop-Radiosender The Beat 102.7 und The Classics 104.1 sowie der Latin-Pop-Radiosender San Juan Sounds beliebt. In Algonquin erfreuen sich The Vibe 98.8 und K109 The Studio relativ großer Popularität. Zudem werden noch IF99, Jazz Nation Radio 108.5, Liberty Rock Radio 97.8 sowie WKTT Talk Radio und viele mehr in ganz Liberty City gehört.

Die zwei zur Verfügung stehenden TV-Kanäle in der Stadt sind Weazel und CNT. Das TV-Programm beider Sender bietet auch Serien und Shows, die in Liberty City gedreht wurden, bspw. A History of Liberty City oder Live from Split Sides.

Inseln

Zusätzlich bietet Liberty City drei kleine Inseln, die alle verwaltungstechnisch zu Algonquin gehören:

Karten 

(Alle mit Alderney ganz links)

Bildergalerie

  • Ein Sonnenuntergang über Liberty City
  • Skyline
  • Freudenstatue
  • Zirconium Building, GetaLife Buildig...
  • Aussicht auf Algonquin Bridge
  • Star Junction
  • Algonquin und Broker Bridge
  • Monoglobe
  • Hove Beach und Broker Bridge
  • Die Freudenstatue und Algonquin
  • Die Skyline Liberty Citys bei Nacht

Trivia

  • Die Größe Liberty Citys bzw. der Spielwelt war ursprünglich wesentlich größer angelegt: ländliche Gegenden und Berge, die den Adirondack und Catskill Mountains nachempfunden waren, sollte es geben. Möglicherweise war ein kompletter Liberty City State geplant.
  • Die Spielwelt ist kleiner als die von San Andreas, da dies das erste HD-Open-World-Spiel von Rockstar Games ist.
  • Obwohl Algonquin auf das real existierende Manhattan in New York City basiert, existiert keine einzige nummerierte Straße.
  • In der Alpha-Fassung von Chinatown Wars sah die Karte (unter anderer Anordnung von Gebäuden und Straßen) von Liberty City noch gänzlich anders aus.
  • Der auf den Broadway basierende Burlesque fehlt in Chinatown Wars. Hier gibt es in Star Junction lediglich eine Y-Kreuzung.
  • Obwohl in Liberty City Fußball- sowie Eishockeyteams vertreten sind, existieren keine Fußballplätze oder Sporthallen in der Stadt, jedoch Basketball- und Baseballplätze und einen Golfplatz.
  • Das Spiel „Project Gotham Racing 4“ spielt in der Stadt Las Vegas mit einem Plakat mit der Aufschrift „LIBERTY. From Broadway to Vegas at New York“ möglicherweise auf GTA IV und Liberty City an.
  • Das Hauptbild dieses Artikels ist auch im realen New York vorhanden (hier).
  • In Grand Theft Auto V ist Liberty City im Film „The Simian“ nach einer Apokalypse zu sehen.
Haupthandlungsorte der GTA-Serie
GTA-1-Ära: Liberty City | San Andreas | Vice City | London
GTA-2-Ära: Anywhere City
GTA-III-Ära: Liberty City | Vice City | Los Santos | San Fierro | Las Venturas
HD-Ära: Liberty City | Alderney | Los Santos

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki