Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Late Checkout

Diskussion2
10.775 Artikel in
diesem Wiki
Name Late Checkout (dt. Spätes Auschecken)
Auftraggeber Ray Boccino
Auftragsannahmestelle Drusilla’s, Little Italy
Belohnung 11.000 Dollar

Dialoge Bearbeiten

(Ray telefoniert mit Isaac)

  • Ray: „Du, hör mir zu, Isaac. Hör zu, du Arschloch. Ich kann nichts dafür, dass du überfallen worden bist. Nicht meine Schuld!"

(Ray wird lauter)

  • Ray: „Ich hatte damit nichts zu tun. Gar nichts!"
  • Ray: „Verstehst d..."

(Er wird von Isaac unterbrochen)

  • Ray: „Ich telefoniere mit dem Handy, du Arsch."
  • Ray: „Oh, du willst mich umlegen lassen? Oh ja? Fick dich!"
  • Ray: „Wir sind fertig miteinader. Verstehst du? Fertig!"

(Er steht auf)

  • Ray: „Nein, nein, weißt du was? Ich hab noch nicht mal angefangen, du diebischer Arsch!"
  • Ray: „Wegen dir steck ich in der Scheiße, du Stück..."

(Isaac hat aufgelegt)

  • Ray: „Hallo? Hallo? Aah!"

(Ray wirft wütend mit dem Handy auf einem Kellner)

  • Ray: (Zum Kellner) „Los jetzt, sag was, du Arschloch."

(Niko kommt rein)

  • Ray: „Riskier es ruhig."
  • Niko: „Ray."
  • Ray: (Zu Niko gewannt) „Was zum Henker willst du?"
  • Niko: „Du hast gesagt, ich soll kommen?"
  • Ray: „Tut mir leid. Ich hab 'nen richtigen Scheißtag."
  • Niko: „Tut mir leid."
  • Ray: „Mir auch. Scheiß drauf. Drauf geschissen."
  • Ray: „Dieser lockige Blutsauger wird bald auspacken."
  • Ray: „Stopf diesem Idioten das Maul!"
  • Niko: „Wem soll ich das Maul stopfen?"
  • Ray: „Isaac! Der Diamantenhändler."
  • Ray: „Er gibt mir die Schuld an allem. An allem! Sogar an den Scheiß, für den wir nichts können."
  • Ray: „Jetzt hab ich keine Kohle..."
  • Ray: „...keine Diamanten, und der Idiot droht mir, mich umzulegen."
  • Ray: „Behauptet, ich sei Schuld daran, dass er ausgeraubt wurde."
  • Niko: „Okay, also..."
  • Ray: „Er verbarrikadiert sich im Majestic, zusammen mit ein paar Freunden."
  • Ray: „Geh und stopf den Kerlen das Maul!"
  • Niko: „Kein Problem."

(Niko geht)

  • Ray: (Zu seinen Kellnern) „Hey, könnte ich einen Kaffee bekommen, bitte?"

(Während der Schießerei)

  • Isaac: (Zu einer Frau) „Rette dich. Renn."

(Man hat die Entscheidung den Jüdischen Mann zu töten oder ihn Leben zu lassen.)

  • Jüdischer Mann: „Ich hab Isaac gesagt, er soll euch verrückten keinen Ärger machen. Er wollte es nicht hören. Immer das Selbe."
  • Jüdischer Mann: „Isaacs Leben ist genug. Nimm es, dann ist die Schuld entsühnt. Mich brauchst du nicht auch noch."
  • Jüdischer Mann: „Es war Isaacs Deal. Er sollte dafür bezahlen, nicht ich."

(Vor der Ermordung von Isaac)

  • Isaac: „Ihr Scheißkerle, ihr habt Mori umgelegt und jetzt bin ich dran!"
  • Isaac: „Ich wollte euch nicht mit dem Diamanten und dem Geld davonkommen lassen."

(Niko hat Isaac umgelegt)

  • Niko: „Damit zu drohen, Menschen umzubringen ist keine gute Idee, Isaac."

(Ray ruft an)

  • Niko: „Ich hab Isaac für dich das Maul gestopft."
  • Niko: „Mir kommt's so vor, als würd ich nur noch Leuten das Maul stopfen, seit diese Diamantengeschichte angefangen hat."
  • Ray: „Tja, aber wir haben diese Diamanten nicht und wissen nicht, wo sie sind."
  • Ray: „Johnny, der Biker-Drecksack hat sich mit dem Geld aus dem Staub gemacht."
  • Ray: „Und jedes andere Maul, das den Diamanten zu nahe kam, ist ein für alle Mal gestopft worden."
  • Ray: „Außer deins. Dafür solltest du dankbar sein."
  • Niko: „Fick dich, Ray. Ich mach deine Drecksarbeit nicht mehr. Hörst du?"
  • Ray: „Langsam, Nicky, langsam. Jetzt werd mal bloß nicht respektlos."
  • Ray: „Du bist nach wie vor ein kleiner, frisch zugewanderter Wichser."
  • Ray: „Diese Stadt kann verdammt furchterregend sein, wenn man keine Freunde hat. Denk daran."

Mission Bearbeiten

Nun ist die Zeit der Rache. Isaac Roth, der Dealer aus der Mission Museum Piece, macht Ray für die gescheiterte Diamantenübergabe verantwortlich und droht ihn zu töten. Dies lässt sich Ray nicht gefallen und schickt daraufhin euch, um Isaac auszuschalten. Ihr erfahrt, dass Isaac sich im Majestic Hotel befindet. Für die Mission benötigt ihr einen Raketenwerfer, die MP5, Granaten, eine Pistole (alternativ auch eine Combat-Pistole) und einen Karabiner.

Fahrt (am besten mit einem eigenen Auto, es wird später noch für die Flucht vor der Polizei bereitstehen) zum Hotel und betretet die Lobby. Betätigt nun den Aufzug und fahrt nach oben. Oben angekommen erwarten euch rund 10 Leibwächter. Es gibt im Fahrstuhl keine Deckung, also reagiert schnell. Ihr könnt nun den ersten mit der MP5 ausschalten, dann dort Deckung suchen und den Rest erledigen, mit dem Raketenwerfer ein- bis zweimal in den Gang feuern oder eine Granate in den Gang werfen. Jetzt könnt ihr vorrücken.

Der Weg führt nun durch das Treppenhaus, wo auch wieder mehrere Gegner auf euch warten. Zögert nicht lange und erschießt alles was sich euch in den Weg stellt. Seid ihr oben angekommen, solltet ihr Deckung nehmen. Auch dort warten wieder überall Feinde auf euch, die ihr ausschalten müsst. In der Küche wartet der erste Hehler auf euch, ihr könnt nun über sein Schicksal entscheiden. Egal, wie ihr euch entscheidet, es hat keinen Einfluss auf die Mission. Habt ihr das untere Geschoss geräumt, könnt ihr euch in der Küche noch schnell mit einem Medi-Pack aufrüsten.

Lauft nun die Wendeltreppe nach oben und biegt links in das Schlafzimmer ein, zuallererst läuft euch eine unbewaffnete Frau entgegen, auch hier könnt ihr sie erschießen oder am Leben lassen. Nun steht ihr den zweiten Hehler gegenüber, Isaac, er ist ebenfalls unbewaffnet. Der Unterschied, man darf nicht über sein Schicksal entscheiden. Jetzt kommt die Pistole zum Einsatz, damit könnt ihr Isaac gezielt ausschalten. Nach der anschließenden Exekution könnt ihr euch nach oben begeben.

Oben angekommen warten nochmals eine Horde Bodyguards und der letzte Diamantenhehler auf euch. Er winselt nicht wie die zuvorigen Händler um sein Leben, sondern feuert aus allen Rohren. Schießt auf die Gasflasche in der Mitte, so sterben alle Anwesenden und ihr spart Munition.

Jetzt heißt es nochmals die letzten Gegner ausschalten die das Hotel oder die Dachterrasse stürmen. Erledigt alle mit der Karabiner oder der MP5.

Nun heißt es entkommen. Benutzt dazu den Fahrstuhl im Hotel oder den Fensterputzerlift auf der Terrasse. Werdet anschließend euren Fahndungslevel von 2 Sternen los und die Mission ist geschafft.

TriviaBearbeiten

  • Man kann Isaac im Schlafzimmer gezielt ausschalten, wenn man eine Pistole bei sich trägt.
  • Bei dem ersten Diamantenhändler (in der Küche) darf man frei wählen, ob man ihn laufen lässt oder nicht. Dies hat später keinen weiteren Einfluss auf den Spielverlauf.
  • Wenn man nach der Flucht Radio Broker hört, kann man einen Bericht von Weazel News zu der Schießerei hören, in der erwähnt wird, dass Isaac Roth erschossen wurde und dass die Polizei nun den Mörder sucht.

Missionsende Bearbeiten

Die Mission ist verloren, wenn ihr es nicht schafft Isaac und die anderen Diamantenhehler zu töten, ihr verhaftet oder außer Gefecht gesetzt werdet.

Liberty-Tree-News Bearbeiten

Galerie Bearbeiten

  • Ray gibt Niko einen klaren Mordauftrag
  • Niko ist im Majestic Hotel angekommen
  • Während der Schießerei
  • Die Schießerei im Hotelzimmer
  • Niko erledigt den Jüdischen Mann
  • Niko bahnt sich den Weg zu Isaac
  • Die Schießerei folgt auf dem Dach des Hotels
  • Niko auf der Flucht
  • Issacs Leiche im unteren Bild.

Fortsetzung Bearbeiten

Das war die letzte Mission von Ray Boccino, such dir einen anderen Auftraggeber!


Grand-Theft-Auto-IV-Missions-Übersicht

Missionen von Ray Boccino in Grand Theft Auto IV
A Long Way to Fall | Taking in the Trash | Meltdown | Museum Piece | No Way on the Subway | Weekend at Florian’s | Late Checkout

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki