Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Kolumbianisches Kartell

12.284 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Kolumbianer, LCS.jpg

Kolumbianer in Cedar Grove, 1998

Kolumbianisches Kartell, Cedar Grove, III.jpg

Kartell-Mitglieder, 2001

Das Kolumbianische Kartell (auch nur Kartell genannt; engl. Colombian Cartel; auch Cartel) ist ein mächtiges Drogenkartell aus Grand Theft Auto III, Grand Theft Auto Advance und Grand Theft Auto: Liberty City Stories.

Das Kolumbianische Kartell ist ein mächtiges, südamerikanisches Drogenkartell und die Bande des GTA-III-Widersachers Catalina. Das Kartell ist außergewöhnlich gut bewaffnet und wird anscheinend von Catalina und Miguel angeführt, die die Droge SPANK in Liberty City produzieren und vertreiben. Die Polizei vermutet, das Kolumbianische Kartell benutze den Francis International Airport und die Docks als Tarnung zum Schmuggeln, wobei das LCPD dafür noch keine
Kartell-Hauptquartier, Cedar Grove, III.JPG

Das Hauptquartier

Beweise hat.

Später wurde Cisco von Vinnie ermordet. Das Kartell fand heraus, dass sich Mike am Tatort aufhielt und glaubte, er hätte ihren Boss getötet. Mehrere Mitglieder des Kartells wurden losgeschickt, um Mike zu töten. Der überlebte jedoch den Angriff.

Der DJ von Rise FM in Liberty City Stories, Boy Sanchez, erwähnt, er hätte eine neue Droge von der Straße probiert, die SPANK heiße. Das heißt, SPANK ist mindestens seit 1998 in Produktion. Miguel leitete damals schon das Kartell. Catalina schloss sich der Organisation nicht vor 2001 an, zu welcher Zeit sie ihren Freund Claude Speed anschoss und mit dem Geld, das beide gerade aus einer Bank geraubt hatten, abhaute. In einigen Zwischensequenzen gibt es Hinweise darauf, dass sie und Miguel zusammen sind und dass sie das Geld aus dem Überfall dazu benutzte, um ihre Position im Kartell zu stärken.

Miguel wird später mit der Ermordung des Yakuza-Bosses Kenji Kasen in Verbindung gebracht, wobei er in Wirklichkeit nichts mit dem Mord zu tun hatte. Immobilienmogul Donald Love war es, der Claude den Auftrag erteilte, Kasen zu töten, um einen Bandenkrieg zu provozieren, damit die Grundstückspreise fallen. Claude fuhr dabei mit einem Kartell-Wagen vor, um es so aussehen zu lassen, als ob das Kartell Kenji ermorden würde. Miguel wird später auf der Staunton-Plaza-Baustelle in Fort Staunton von Kenjis Schwester Asuka gefangen genommen und von ihr tagelang gefoltert, bis er letzten Endes vom Kartell getötet wird, als diese Maria entführten und Asuka töteten. Catalina riss sich gleichzeitig die Macht über das Kartell an sich, nachdem Miguel getötet wurde. Nachdem sie Asuka getötet hatte, floh sie mit einem Hubschrauber, allerdings wurde ihr Fortbewegungsmittel von Claude via Raketenwerfer vom Himmel geholt, als Rache dafür, dass sie ihn am Anfang der Storyline der Polizei überließ.

Kartell-Mitglieder tragen in GTA III Hawaii-Shirts, normale Hosen, Cowboy-Hüte mit Krokodilzähnen und Lederstiefel. In Liberty City Stories tragen sie entweder rote oder blaue Shirts, braune Westen, normale Hosen und Goldketten.

Missionen, an denen das Kartell aktiv beteiligt ist

Infos zur Gang

Kartell-Logo.PNG

Das Logo des Kartells

Name Kolumbianisches Kartell
Hauptquartier Ihre Villa, Cedar Grove
Geschäftsgebiete Frachtgeschäfte & Raub
Einfluss Ganz Liberty City[1]
Gebiete Cedar Grove, Fort Staunton und Gebiet um Francis International Airport
Waffen (III) AK-47, Pistole und Uzi
Missions-Waffen (III) AK-47, Flammenwerfer, Molotov-Cocktails, M16, Pistole, Schrotflinte und Uzi
Waffen (LCS) Micro-SMG und Pistole
Missions-Waffen (LCS) AK-47, M4, Micro-SMG, MP5 und Pistole
Gangfahrzeuge Cartel/Kartell-Cruiser
Verbündete Purple Nines, Triaden & Yardies
Erzrivalen Leone-Familie & Yakuza
Boss Cisco (bis 2000), Catalina (bis 2001) und Miguel (bis 2001)
Bevorzugter Radiosender Flashback FM, Rise FM
Auftraggeber Ja

Siehe auch

Fußnoten

  1. Obwohl sie zwar in ganz Liberty City großen Einfluss haben, ist er eigentlich nur in Shoreside Vale und auf Staunton Island richtig zu spüren. Auf ganz Portland Island kann man lediglich an den Docks deren Einfluss spüren, da sie ihn zum Drogenschmuggeln benutzen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki