Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Kim Young-Guk

12.149 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kim Young Guk.jpg

Kim Young-Guk

Kim Young-Guk (* 1983 in Nordkorea, 2008 in Liberty City) ist ein nordkoreanischer Freund von Derrick McReary und Anführer des Koreanischen Mobs aus Grand Theft Auto IV, der in Alderney City operiert. Im Jahr 2003 wurde Young-Guk aus den Vereinigten Staaten ausgewiesen, als er mit gefälschten Waren ins Land einreiste. Vor 2008 kehrte er in die USA zurück.

Er wird von Niko und Derrick während des Schmuggels gefälschter Geldscheine beschützt. Später wird er jedoch in der Mission Dining Out von Niko im Auftrag von Jon Gravelli in seinem Restaurant getötet, da Gravelli befürchtet, er könnte eine Bedrohung für seine Geschäfte werden.

Sein Name ist eine Anspielung auf das englische Wort „Gook“, was übersetzt „Schlitzauge“ bedeutet, sowie auf den am 17. Dezember 2011 verstorbenen nordkoreanischen Diktator Kim Jong-il.

Missionsauftritte

Polizeiakte

  • 2003 – Verstoß gegen das Markenschutzrecht

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki