Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Kathedrale (III, A & LCS)

12.151 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die katholische Kathedrale von Liberty City befindet sich im Stadtteil Bedford Point auf Staunton Island. Sie existiert in Grand Theft Auto III, Grand Theft Auto Advance und Grand Theft Auto: Liberty City Stories. Sie basiert auf der St. Patricks Cathedral in New York und in einem kleinen Innenhof neben der Kirche ist ein kleiner Friedhof zu finden.

Grand Theft Auto III

Kirche III gräber.jpg

Der kleine Friedhof in Grand Theft Auto III

Im Liberty City des Jahres 2001 tritt das Gotteshaus erstmalig in Erscheinung.

In Missionen hat die Kathedrale keine besonderen Auftritte. Lediglich in Espresso-2-Go! steht auf dem Vorplatz ein Verkaufsstand des Kappa Coffee House, ein Tarnunternehmen des Kolumbianischen Kartells, wo unter der Hand SPANK verkauft wird. Claude zerstört den Stand daraufhin. Im Rahmen der Taxi-Missionen wählen manche Fahrgäste die Kirche als Zielpunkt. In einer Gebäudeecke gegenüber des großen, weißen Gebäudes liegt ein verstecktes Päckchen und in unmittelbarer Umgebung zwei Rampages.

Grand Theft Auto: Advance

In GTA Advance, das im Jahr 2000 angelegt ist, kommt die Kirche chronologisch gesehen zum zweiten Mal vor. Im Gegensatz zu GTA III und GTA: Liberty City Stories spielt die Kirche in GTA: Advance aber in keiner Mission eine Rolle und ist im Spielverlauf vollkommen unwichtig.

Grand Theft Auto: Liberty City Stories

Katholische Kathedrale .jpg

Die Kathedrale, 1998

Die Kirche steht im Jahre 1998 unverändert wie in GTA III, zusätzlich gibt allerdings noch einen großen Friedhof, der zwischen 1998 und 2001 durch ein Opernhaus ersetzt wurde.

In LCFRs Talk-Sendung „Chatterbox“ plädiert ein Mann namens Matt dafür, die Kirche abzureißen, was bis mindestens 2001 jedoch nicht realisiert wird. Er sieht in dem Gotteshaus kein Potenzial für die Zukunft.

Unabhängig davon wendet sich ein unbekannter Mann, offenbar Bauunternehmer, in einer E-Mail an den Liberty Tree. Statt um das Kirchengebäude geht es diesmal um den Friedhof. Der Mann führt an, warum der Friedhof weichen müsse, und nennt unter dem Deckmantel der „perversen“ Todesverherrlichung den Abriss. Er bringt ein Projekt, das dem „hochwertigen privaten oder überzogen-budgetierten öffentlichen Zweck“ dient, ins Gespräch. Ob dieser Mann schließlich den Zuschlag zum Bau der neuen Oper bekommt, ist unbekannt.

Liberty-City-Kathedrale.PNG

Der Innenraum der Kathedrale

Toni Cipriani erhält nach einem dubiosen Auftrag des Geschäftsmanns und Millionärs Donald Love (→ Der Leichenhauskandidat) scheinbar urplötzlich das Bedürfnis, seine Sünden zu beichten.

Im Beichtstuhl sitzt aber, für Toni nicht erkennbar, anstelle eines Priesters der erfolgsgeile Journalist Ned Burner, der Toni im Folgenden mit mehreren Missionen betraut, die allesamt darauf hinauslaufen, Burner sensationelles Material zu liefern, mit dem er seinen Ruf weiter ausbauen kann.

Die Kathedrale ist eine beliebte Attraktion bei Urlaubern. Im Nebenjob „Erst knipsen, dann starten“ kann Toni sich nebenbei Geld verdienen, indem er Stadtbesucher vor ihr fotografiert.

Vor der Kirche parkt ein Manana. In einer Ecke des Gebäudes stehen sechs Müllcontainer (siehe Turbo-Müll).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki