Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Jimmy Hernandez

12.149 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentar1 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Jimmy Hernandez, Bone County, SA.jpg

Jimmy Hernandez in Bone County

Jimmy Hernandez ( 1992 in Las Brujas, Bone County) ist ein Polizist aus Grand Theft Auto: San Andreas. Hernandez ist mexikanischer Abstammung und eines der drei Mitglieder von C.R.A.S.H..

San Andreas, 1992

Officer Jimmy Hernandez ist das neuste Mitglied von C.R.A.S.H.. Er ist der Grünschnabel-Officer und ihm wird wenig gegeben, vor allem kein Respekt von Frank Tenpenny und Eddie Pulaski; ihm wurde zum Beispiel zugeteilt, Fleisch für ihre Grillparty zu besorgen und er ist das Opfer für rassistische Bemerkungen. Im Gegensatz zu seinen anderen beiden Gegenübern teilt er nicht deren korrupte Ansicht, wie mit dem Gesetz umgegangen werden sollte. Beide versuchen, Hernandez zu überzeugen, dass ihr tägliches Handeln richtig sei.

Im Einleitungsfilm wird er von Tenpenny ausgeschimpft, weil er in einem Fall ausgesagt hatte, in dem er zu entscheiden hatte, ob der beleidigende Ehemann ins Gefängnis geschmissen werden sollte und so die Kinder mit ihrer drogensüchtigen Mutter zurückgelassen werden oder den Ehemann gehen zu lassen. Tenpenny hat anscheinend schon härtere Dinge erlebt und erklärt, dass er sich nicht über Hernandez’ Gewissenskonflikte aufregen würde. Danach befiehlt er Hernandez aus dem Streifenwagen zu steigen, in dem sie umherfahren. Später zwingen Tenpenny und Pulaski Hernandez, den von ihnen niedergeschlagenen Polizisten Ralph Pendelbury zu erschießen, um ihn vom Reden abzuhalten.

Tod

Nachdem er endlich realisiert, dass Tenpennys Verschwörungsmachenschaften zu weit gehen, entscheidet er, alle C.R.A.S.H.-Verbrechen aus der Zeit zu melden, in der er dabei ist. Wegen Verrats wird er daher in High Noon von Tenpenny mit einer Schaufel bewusstlos geschlagen und in der Geisterstadt Las Brujas beinahe von Pulaski lebendig begraben. Er schafft es, nach der Schaufelattacke wieder zu sich zu kommen und rettet schließlich Carl Johnson das Leben, indem er sich auf Pulaski stürzt (der CJ mit vorgehaltener Waffe bedroht), welcher ihn daraufhin grausam erschießt.

Beziehungen

Frank Tenpenny

Zu seinem Vorgesetzten hat Hernandez keine harmonische Beziehung, dies bemerkt man schon bei ihrem ersten Zusammentreffen, im Prolog zum Spiel. Tenpenny schmeißt Hernandez in diesem aus dem Streifenwagen, in dem sie mitfahren. Tenpenny beleidigt ihn auch des Öfteren („Na los, rutsch rüber und lass ihn hinsetzen, du Arsch!“, Tenpenny zu Hernandez während Burning Desire), und er wird häufig Opfer rassistischer Bemerkungen Tenpennys. Des Weiteren zollt Tenpenny Hernandez nicht einmal Respekt.

Eddie Pulaski

Auch mit Pulaski versteht sich Hernandez nicht allzu gut. Dieserr beleidigt ihn genauso wie Tenpenny und scheint dieselben Ansichten zu haben. Pulaski ist des Weiteren Hernandez’ Mörder.

Ralph Pendelbury

Officer Pendelbury wurde von Hernandez erschossen, nachdem Tenpenny und Pulaski ihm dies befohlen hatten. Hernandez wollte Pendelbury eigentlich gar nicht erschießen, da auch er ein Polizist war.

Infos zur Person

Name Jimmy Hernandez
HUD-Symbol CRASH-Icon.png
Erster Auftritt In the Beginning
Tod High Noon (Mörder: Eddie Pulaski)
Aufenthaltsort Polizeirevier, Pershing Square
Kontakte zu Carl Johnson, Eddie Pulaski, Frank Tenpenny und Ralph Pendelbury
Angestellt beim Los Santos Police Department
Stimme Armando Riesco

Missionsauftritte

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki