Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Jason Michaels

Diskussion8
10.659 Artikel in
diesem Wiki
Jasonmicheals

Jason Michaels

JasonMichaels-TLAD

Jason Michaels

Jason Michaels (*1979 in Acter, Alderney, † 2008 in Liberty City) war ein Mitglied der Biker-Gang „The Lost“ aus Grand Theft Auto IV und The Lost and Damned. Er hat im Spiel nur einen Auftritt in der Mission No Love Lost, in welcher er von Niko Bellic getötet wird.

Die Folgen sind fatal, denn The Lost beschuldigt die Angels of Death für den Tod. Ein blutiger Rachefeldzug beginnt.

Vor seinem Tod hatte er mit Anna Faustin, der Tochter von Mikhail Faustin, eine Beziehung, jedoch war Mikhail dagegen, weshalb er Niko beauftragte, den Biker umzubringen.


Folgen von Jasons TodBearbeiten

Jason war ein sehr hohes Mitglied bei The Lost. Am Ende der Mission It's War erzählt Billy den Lost-Mitgliedern, dass Jason von einem Serben in Broker getötet wurde. Jedoch behauptet er später in der Mission Action/Reaction, dass es Angels of Death-Mitglieder waren, die Jason töteten. Weil Billy kurz nach seiner Entlassung aus der Entzugsklinik den mutmaßlichen Präsidenten der Angels of Death, Lester Arnold erschoss, brach er damit den Friedensvertrag mit diesen, den Johnny während Billys Klinikaufenthalt mit den Angels of Death abschloss. Um ihnen noch eins auszuwischen, ließ er auch Johnny glauben, dass die Angels of Death für Jasons Tod verantwortlich waren, und zerstörte als perfekten Racheakt in der Mission Action/Reaction das Clubhaus der Angels of Death fast komplett.

Auftritte in MissionenBearbeiten

Grand Theft Auto IVBearbeiten

The Lost and DamnedBearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Das Aussehen und der Charakter von Jason Michaels ähneln stark Vitaly Orlov, einem Waffenhändler aus dem 2005 erschienenen Film Lord of War.
  • Jasons Tod wird innerhalb von The Lost and Damned ebenso wenig gezeigt wie der von Jim Fitzgerald. Dies geschieht in GTA IV, wo beide Charaktere von Niko Bellic getötet werden.
  • Er ist das erste Lost-Mitglied, das namentlich auftritt.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki