Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Holland Nights

Kommentar1
10.930 Artikel in
diesem Wiki
Name Holland Nights
Auftraggeber Francis McReary
Auftragsannahmestelle Polizeirevier, Westminster
Belohnung 5.000 $

Dialoge Bearbeiten

Francis ist am telefonieren.

Niko kommt herein.

  • Francis: „Ich war immer ein guter Junge, du kennst mich, Ma."
  • Francis: „Ja. Ich werd Commissioner."
  • Francis: „Nein, Packie ist mir völlig egal. Hör mal, Ma. Ich muss auflegen."
  • Francis: „Ich liebe dich auch."

Francis legt auf.

  • Francis (Zu Niko gewandt): „Schön dich zu sehen."
  • Niko: „Da bin ich sicher."

Francis setzt sich hin

  • Francis: „Komischerweise erkenne ich in dir viel von mir wieder."
  • Francis: „Weißt du auch, warum?"
  • Niko: „Nein."
  • Francis: „Du weißt, dass es Gut und Böse nicht gibt. Es gibt nur Grauschattierungen."
  • Niko: „Was auch immer."
  • Francis: „Du machst die Sache ein Prozent besser. Das genügt."
  • Francis: „Das ist unsere Pflicht."
  • Niko: „Wenn du das sagst."
  • Francis: „Oh ja, ich sage das. Ich will die Dinge etwas besser machen."
  • Francis: „Um jeden Preis."
  • Francis: „Und du? Was willst du?"
  • Niko: „Ich will bezahlt werden."
  • Francis: „Natürlich willst du das."
  • Francis: „Hör zu, es gibt da was, das du für mich tun musst."
  • Niko: „Das ist das letzte Mal."
  • Francis: „Natürlich."
  • Francis: „So ein Drogendealer hat sich in einem Hochhaus in East Holland verschanzt."
  • Francis: „Dieser Wichser verkauft Drogen, Frauen, einfach alles."
  • Francis: „Ich will, dass sich jemand um ihn kümmert."
  • Niko: „Ist das nicht Sache der Polizei?"

Francis steht auf.

  • Francis: „Sicher... und der Mond ist aus Käse und die Straße mit Gold gepflastert."

Francis geht auf Niko zu.

  • Francis: „Wach auf."
  • Niko: „Wie bitte?"
  • Francis: „Der Kerl ist schuldig. Er ist die Sünde selbst."
  • Francis: „Aber es würde ein Jahr dauern, bis ich alle Beweise beisammen habe, vieleicht soger länger."
  • Francis: „Und Möglicherweise würden diese Beweise auch gute Männer belasten."
  • Francis: „Vieleicht haben einige Leute Fehler gemacht."
  • Francis: „Aber dieser Kerl ist Abschaum."
  • Niko: „Wie viel?"
  • Francis: „Oh, wie viel?"
  • Francis: „Ein nettes Sümmchen."
  • Francis: „Zwei Riesen."
  • Niko: „Zwei?"
  • Niko: „Du meinst wohl fünf."

Francis setzt sich hin.

  • Francis: „Weißt du, wenn dich irgendwer als frisch vom Boot gehüpften Killer bezeichnen würde, mit mehr Mumm als Verstand der hätte völlig Recht."
  • Francis: „Also abgemacht. Fahr zur Vauxite und ruf mich an."

Niko steht auf und geht.

  • Francis: „Fünf Riesen..."

Niko ist angekommen und ruft Francis an.

  • Niko: „Ich bin vor dem Sozialbau. Wo ist er?"
  • Francis: „Er sollte im ersten Stock sein. Von da oben hat er ein Auge auf all' seine Jungs."
  • Francis: „Die Typen, die du siehst, arbeiten alle in irgendeiner Weise für den Drecksack."
  • Francis: „Egal, die Soziallbauten sind alle gleich geschnitten. An jeder Seite führt eine Treppe hoch."
  • Francis: „Versuche erst, aus dem Erdgeschoss nach oben zu kommen, bevor du gewalttätig wirst."
  • Niko: „Gewalttätig... Ich?"
  • Francis: „Ja, du, Denk dran, du leitest einen Dienst an der Gemeinde, wenn du diesen Drecksack abservierst."
  • Niko: „Francis McReary ist wohl jetzt eine Gemeinde?"
  • Niko: „Langsam klingst du wie dein Freund Manny."

Niko legt auf.

Wenn Niko von den Gangmitgliedern entdeckt wird:

  • Gangmitglied: „Was machst du hier, weißer Knabe?"
  • Gangmitglied: „Momma hat mir gesagt, dass ich heute niemanden umlegen soll."
  • Gangmitglied: „Clerence will hier oben keine Fremden. Dumm gelaufen für dich."

Clerence wirft eine Mülltonne die Treppe hinunter.

  • Clarence: „Nimm das, weißer Abschaum."

Auf dem Dach.

  • Clarence: „Wo sind meine Jungs?"

Man hat die Entscheidung Clarence zu töten oder ihn Leben zu lassen.

  • Clarence: „Yo, yo, yo. Mann, du hast mich erwischt, chill."
  • Clarence: „Ich ergebe mich. Du würdest keinen unbewaffneten Mann töten, oder?"
  • Niko: „Das ist nicht meine Entscheidung, die Polizei will dich tot haben."
  • Clarence: „Yo, das ist diese Bullenratte McReary. Oder nicht?"
  • Clarence: „Er mag keinen jungen Bruder mit Zielen. Ich sag dir was, ich werd mich ändern."
  • Clarence: „Ich werd mich aus dem Geschäft zurückziehen. Werd 'nen Abschluss machen oder so'n Scheiß. Was aus meinem Leben machen."
  • Clarence: „McReary wird glauben, ich sei tot. Versprochen."
  • Clarence: „Komm schon, Boss."
  • Clarence: „Leg mich nicht um, Boss."
  • Clarence: „Ich bin zu jung, um zu sterben. Bitte."
  • Clarence: „Bitte."

Wenn man Clarence am Leben lässt.

  • Clarence: „Das stimmt. Wir sind uns ähnlich, ich und du. Wir passen aufeinander auf."
  • Clarence: „Aber du bist der Boss, Mann. Du bist mein Boss."
  • Niko: „Verschwinde. Wenn ich dich nochmal sehe, dann wirst du dir wünschen, dass ich dich jetzt umgelegt hätte."

Niko ruft Francis an.

  • Niko: „Du musst dir wegen Clerence keine Sorgen mehr machen."
  • Francis: „Das war eine gute Tat, Niko. Er war ein übler Knabe. Und er hatte 'ne große Klappe."
  • Francis: „Hat sich vor Gericht immer rausgeredet und hat dabei keine Rücksicht auf irgendjemanden genommen."
  • Francis: „Gott sei Dank, es gibt noch eine andere Gerechtigkeit."

Mission Bearbeiten

Holland Nights

An diesem Ort wird nicht jeder freundlich empfangen...

Holland Nights 2

...doch Niko weiß sich zu helfen.

Francis erteilt euch einen klaren Mordauftrag. Opfer ist Gangboss Clarence Little. Fahrt zum Sozialbau und schaut euch die Sequenz an. Die Gangmitglieder der East Holland Drug Crew sind in großer Menge vorhanden und greifen euch erstmal nicht an, wenn ihr keine Waffe zückt. Tut ihr dies, beginnt die Schießerei. Steigt die einzelnen Etagen nach oben und erledigt jeden, der euch vor die Waffe kommt. Seit ihr auf dem Dach angelangt, solltet ihr schnell reagieren, da es euch wenig Deckungsmöglichkeiten bietet.

Am Ende habt ihr die Qual der Wahl. Tötet ihr Clarence, ist er für immer tot. Verschont ihr ihn, trefft ihr in später als Zufallscharaktere. Jedoch wird er euch trotzdem beim nächsten Treffen angreifen, welches nicht für 100-Prozent nötig ist.

Abschließend müsst ihr euch wieder mit einem 2-Sterne-Fahndungslevel herumschlagen. Flieht zunächst aus dem Gebäudekomplex und sucht den nächsten Pay’n’Spray auf. Ihr könnt auch Kiki Jenkins anrufen, um deren Einfluss auf die Staatsanwaltschaft zu nutzen.

Tipp Bearbeiten

Wenn ihr auf den Kran in der Nähe steigt (südlich, wenn man in den Hof geht, sieht man den Kran und kann hochsteigen), könnt ihr nach ganz vorne gehen und einmal mit dem Scharfschützengewehr abdrücken. Daraufhin stirbt euer Opfer und ihr erhaltet keinen Fahndungslevel.

Missionsende Bearbeiten

Die Mission ist fehlgeschlagen, wenn ihr es nicht schafft, Clarence zu erreichen.

Video-Anleitung Bearbeiten

thumb|left

Bilder-GalerieBearbeiten

  • Francis erteilt Niko einen Auftrag
  • Niko ist an der Vauxite angekommen
  • Niko bahnt sich den Weg zu Clarence
  • Niko gegen die East Holland Drug Dealers
  • Niko auf dem Dach
  • Niko hat die Entscheidung Clarence zu töten oder ihn Leben zu lassen.

Fortsetzung Bearbeiten

Francisicon - Francis McReary

Lure Bearbeiten

Missionen von Francis McReary in Grand Theft Auto IV
Call and Collect | Final Interview | Holland Nights | Lure | Blood Brothers

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki