Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Hogs’n’Cogs

12.155 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Uncle BJ's Delies & Groceries, Belleville Park, III.JPG

Uncle BJ’s, Belleville Park

Hogs’n’Cogs (dt. Schweine und Zahnräder) ist ein Motorradhandel aus Grand Theft Auto: Liberty City Stories. Man findet ihn im Stadtteil Belleville Park auf Staunton Island, direkt neben der Feuerwehrwache. Toni Cipriani kann hier als Motorradhändler arbeiten. Nach getaner Arbeit wirft das Geschäft bis zu 3.000 Dollar ab.

Hinter dem Schaufenster im Laden finden sich eine Angel und ein Baseballschläger (beide sind nach Zerstörung einer Schaufensterscheibe erreichbar).

Uncle BJ's Deli & Groceries, III.PNG

Uncle BJs Logo

Drei Jahre später, im Jahr 2001 existiert Hogs’n’Cogs auf Grund des Motorradverbots nicht mehr. An seiner Stelle – und auch an Stelle der gleich nebenan liegenden Papa’s 12 Inch (eine Pizzeria) – ist jetzt Uncle BJ’s Deli & Groceries, ein Lebensmittelgeschäft, ansässig. Das Schaufenster des ehemaligen Motorradgeschäfts wurde zugemauert. Auf der Straßenseite sind zwei vergitterte Fenster eingelassen. Uncle BJ muss den Yakuza Schutzgeld zahlen, was unter anderem von Claude Speed – in Kenji Kasens Auftrag – eingetrieben wird.

Siehe auch

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki