Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Hoch- und U-Bahn (IV)

Kommentare0
10.947 Artikel in
diesem Wiki
Disambig-dark.svg Dieser Artikel behandelt den Hoch- und U-Bahn-Verkehr in GTA IV. Für die Hoch- und U-Bahn-Systeme in GTA III und Liberty City Stories siehe Hoch- und U-Bahn (III & LCS).
Ubahn

Das Hoch- und U-Bahn-Netz

Es gibt ein ausgedehntes Hoch- und U-Bahn-System in Liberty City von Grand Theft Auto IV, das über mehrere Linien verfügt. Das größere der beiden Systeme (rot und grün gekennzeichnet) verkehrt unter Algonquin und Broker bzw. Dukes. Das kleinere System (gelb und blau gekennzeichnet) verkehrt in Algonquin und Bohan. Die U-Bahn fährt rund um die Uhr. Das westlich des West River gelegene Alderney besitzt leider keine U-Bahn-Verbindung.

Rezension des Liberty-City-Reiseführers Bearbeiten

Liberty City hat eines der effizientesten U-Bahn-Netze der Welt. Die U-Bahn fährt täglich rund um die Uhr, bringt Sie in alle vier Stadtteile und man ist nie weit weg von der nächsten Station. Halten Sie nur Abstand zu den sich schließenden Türen, vermeiden Sie Augen- und Körperkontakt und machen Sie sich nicht allzu sehr Gedanken darüber, warum Ihr Sitz nass ist.

Fahrtkosten Bearbeiten

Die Mitfahrt kostet pro angefahrene Station einen Dollar und lässt sich gegebenenfalls per Knopfdruck überspringen. Dabei wird die Station, in der der Protagonist einsteigt, mitgerechnet. Die Kosten werden erst nach dem Aussteigen berechnet. Fährt man schwarz, also ohne einen Dollar in der Tasche, bekommt man beim Aussteigen einen Fahndungsstern.

U-Bahn-Linien Bearbeiten

Algonquin Outer Line. Züge zur Broker Line Bearbeiten

Linie J

Linie A

Broker Line. Züge zur Algonquin Outer Line Bearbeiten

Linie 3

Linie 8

Algonquin Inner Line. Züge zur Bohan Line Bearbeiten

Linie K

Linie C

Bohan Line. Züge zur Algonquin Inner Line Bearbeiten

Linie E

Linie B


Sonstiges Bearbeiten

  • Das U-Bahn-Netz eignet sich auch hervorragend als Fluchtmöglichkeit, wenn man von der Polizei gesucht wird, da man nicht von Polizeihubschraubern gesehen wird und in wenigen Sekunden weite Strecken zurücklegen kann. Aber ab dem dritten Fahndungslevel fahren die Züge durch die Stationen durch, ohne anzuhalten. Ab dem fünften Fahndungsstern fahren überhaupt keine Züge mehr, der Verkehr wird eingestellt, bis man gefasst wird, oder entkommen ist. Das ist insofern praktisch, als dass man das unterirdische Tunnelsystem perfekt dazu nutzen kann, um selbst zu Fuß einen Sechs-Sterne-Level wieder loszuwerden und man muss noch nicht einmal auf die Züge achten.
GTA IV U-Bahn Gleisdreieck

Das Gleisdreieck nördlich der Easton Station

Stillgelegte Strecken Bearbeiten

Es kann gut sein, dass sich die Hoch- und U-Bahn-Linien Liberty Citys ihre Strecken früher mit Güterzügen geteilt haben und außerdem ein komplett anderes, sowie größeres, Schienennetz hatte.

Unter anderem findet man ein stillgelegtes Stück der Hochbahn, dass in Meat Quarter und Westminster verläuft. Es beginnt an einem Hinterhof eines neuen Gebäudes an und führt durch mehrere Gebäude, bevor es sich aufteilt: Ein Ende führt in eine höhergelegte Garage eines Gebäudes, welches die Tatsache unterstützt, dass es zum Transport von Gütern benutzt wurde, das andere Ende führt weiter bis über eine Pay’n’Spray-Garage, wo es eine Rampe darstellt, über welche man einen Monsterstunt absolvieren muss.

Einen großen Teil stillgelegter Strecken findet man in den Industriegebieten von Alderney. Zwei verlassene Bahndepots findet man im Acter Industriegebiet. Mehrere kleinere Streckenabschnitte und verrostete Schienenfahrzeuge befinden sich in alten, kleineren Gassen im südlichen Alderney. Auch seitlich der alten Sprunk-Fabrik findet man einen Streckenabschnitt, welcher in einen kleinen Backsteintunnel führt, der auch den zweiten Eingang der Fabrik darstellt. Eine Strecke führt durch einen zugemauerten Tunnel in Süd-Alderney-City durch Normandy, Port Tudor und endet schließlich im Acter-Industriegebiet. Diese Strecke ist größtenteils noch intakt, wenn auch einige neuere Gebäude über die Strecke gebaut wurden. Es gibt in Alderney auch zwei ehemalige Bahnbetriebswerke, wobei sich eines von ihnen im Abbruch befindet.

Auch in East Island City führt eine Strecke von einem zugemauerten Tunnel aus nach Westen in Richtung Algonquin und endet schließlich direkt am Wasser. Dies lässt die Vermutung zu, dass einst eine Bahnbrücke von Dukes nach Algonquin führte.

Außerdem befindet sich dort ein Bahnhof, der sich noch im Bau befindet. Von dort aus könnten später einmal die Gleise über Charge Island nach Bohan oder Algonquin führen.

In Firefly Projects befindet sich zudem ein Bahndepot, vor dem einige Waggons stehen und das direkt an eines der Hochbahngleise in der Nähe der Hove Beach Station anschließt.

GTA IV Hochbahn Betriebshof
Der Betriebshof oder das Bahndepot

Siehe auch Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki