Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Haitianische Drogenfabrik

12.463 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Die haitianische Drogenfabrik ist das Hauptquartier der Haitianer aus Grand Theft Auto: Vice City und befindet sich in Little Haiti in der Nähe des Schrottplatzes. Die Fabrik stellt große Mengen Drogen her, die die Haitianer auf den Straßen Little Haitis verkaufen.

Nachdem Tommy Vercetti alle Missionen von Haitianer-Bossin Auntie Poulet absolviert hat, ruft Umberto Robina unmittelbar danach an und denkt, dass es nun an der Zeit ist, die Fabrik zu zerstören und die Haitianer endgültig zu besiegen. Tommy klaut daher einen Voodoo und trifft sich mit anderen Kubanern, um in die Drogenfabrik einzudringen. Die Haitianer lassen sich durch die Voodoos täuschen und lassen die Kubaner in den Innenhof. Eine wilde Schießerei beginnt, bei der viele mit Tec-9s bewaffnete Fabrikwächter umkommen. Tommy legt in der Zwischenzeit drei Bomben in der Fabrik und entkommt wenige Sekunden vor der Explosion. Das ist das Ende der Drogenfabrik und gleichzeitig das Ende der Haitianer.

Nach der Mission sehen die Haitianer Tommy als Erzfeind an und greifen diesen bei jeder Gelegenheit an.

Nach der Mission kann man in der Ruine eine Minigun finden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki