Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Gewerkschaftsstreik (E-Mail)

12.151 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Rockstar Games-logo.svg Der folgende Abschnitt wurde inhaltlich unverändert einem GTA-Spiel entnommen, die Kategorie am Ende des Artikels zeigt die genaue Herkunft auf.
Der Urheber ist Rockstar Games – GTA-Wiki-Autoren waren bei der Verfassung des Textes nicht beteiligt.
  • Absender: Hopper
  • Datum: 29. April 1998
  • Uhrzeit: unbekannt

Burner – sehe ich wie eine Bank aus? Sehe ich wie ein Geldautomat aus? Sie sind peinlich. Ich habe Ihnen das Geld gegeben – aber immer noch keine wohlwollenden Artikel! Geld, Sie schwanzlose kleine Ratte.

Mann, ich besitze Umschnalldildos, die mehr Mumm in den Eiern haben als Sie. Eine ganze Menge sogar. Her mit dem Geld. In dieser Stadt gibt’s nichts umsonst und erst recht nicht mich und meine Gewerkschaft. Also hören Sie auf, sich zu erniedrigen. Kapiert? Ich habe meinen Teil der Abmachung eingehalten.

Meine Jungs streiken zwar gerade, doch irgendwann nehmen wir die Arbeit wieder auf, und dann streiken wir wieder. Wie ich schon sagte. Glauben Sie mir. Ich manipuliere die Abstimmung. Die meisten Jungs wollten nicht streiken. Die Angsthasen hatten Schiss, ihre Rentenansprüche zu verlieren oder dass man die Stadt gewerkschaftsfrei machen würde.

Aber ich gehöre nicht zu „den meisten Jungs“. Ich bin überhaupt kein Junge. Egal, was manche Leute behaupten. Also, ich weiß, dass einer oder mehrere von den Mafia-Clans versuchen werden, mir Druck zu machen. Leone mal sicher, die Forellis womöglich auch. Ich gebe aber nicht nach – es sei denn, der Preis stimmt. Nichts wird an den Docks vorbeikommen. Keine Medikamente für kranke Kinder. Kein Heroin. Nichts. Nicht, solange meine Jungs wie der letzte Dreck von den städtischen Behörden behandelt werden, die weiterhin darauf bestehen, ihre Brücken zu bauen. Nicht, solange man mich nicht bezahlt.

Also los, Burner, fangen Sie endlich an, ein paar positivere Artikel zu bringen, damit wir wieder ins Geschäft kommen können.

Hintergrund

Zu Beginn der Handlung von Grand Theft Auto: Liberty City Stories findet am Hafen von Portland ein gewerkschaftlich organisierter Streik statt, der mitunter von Jane Hopper inititiert wurde. Wie bereits aus der E-Mail hervorgeht, geht es Hopper nicht um das Wohl der Arbeitnehmer, sondern viel mehr darum, Bestechungsgelder von Mafia und Politikern zu kassieren. Die Politik will eine Schwächung der Wirtschaft durch lange Streiks verhindern, während die Mafia den Hafen als Entladestelle (Schmuggel) für Drogen benötigt. Erst nach einer Einschüchterungsunternehmung in der Mission Achterbahnfahrt lenkt Hopper schließlich ein und erklärt den Streik für beendet.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki