Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Feuerwehr-Missionen

Diskussion2
10.661 Artikel in
diesem Wiki
Feuerwehr

Eine Feuerwehr-Mission in Vice City

Die Feuerwehr-Missionen (engl. Firefighter) gehören zu den „klassischen“ Tab- bzw. R3-Nebentätigkeiten in GTA (da sie durch Drücken dieser Tasten gestartet werden). Um für die Feuerwehr dienen zu können, muss man zuvor keine anderen Aufträge oder Sonstiges absolvieren, man kann sofort bei Spielbeginn loslegen (in Vice City muss das Mainland freigeschaltet sein). Dazu benötigt man nur ein Feuerwehrfahrzeug als fahrbaren Untersatz, der vor jeder örtlichen Feuerwache geparkt steht. Man kann alternativ auch ein Feuer legen, indem man zum Beispiel Autos in die Luft sprengt. Meist sind die Männer vom Brandschutz dann schnell vor Ort. Die Missionen sind für die 100 Prozent notwendig.

In GTA III, Vice City, San Andreas und Liberty City Stories ist die Feuerwehr-Mission fehlgeschlagen, wenn man aus dem Fahrzeug steigt. In Vice City Stories ist das anders: Man hat 29 Sekunden, um wieder einzusteigen.

Grand Theft Auto III Bearbeiten

Die Feuerwehr-Missionen sind hier noch nicht levelbasiert. Genau wie bei den Bürgerwehr-Missionen (wo Claude Speed pro Insel 20 Kriminelle ausschalten muss) reicht es aus, je 20 brennende Fahrzeuge pro Insel zu löschen. Es gibt zwar ein Zeitlimit und die Löschprämie steigt von Brand zu Brand an, es existiert aber noch keine wirkliche Leveleinteilung. Claude kann zwar so viele Autos löschen, wie er möchte, benötigt aber für ganz Liberty City nur 60 gelungene Einsätze, um an seine Belohnung zu kommen: einen Flammenwerfer vor jedem Speicherhaus. Feuerfestigkeit erlangt Claude nicht.

In einer Beta-Version des Spiels konnten sich Feuerwehrwagen außer Reichweite des Notruffunks begeben, sodass der Spieler näher an eine Feuerwehrwache fahren musste, um neue Aufträge zu erhalten.

In diesem Teil der Serie ist der Wasserstrahl des Feuerwehrwagens nur sehr undetailliert, weshalb man besser in die Vogelperspektive wechselt, falls man einen Wagen löschen will, aber den Wasserstrahl so nicht sehen kann.

Feuerwehrwachen Bearbeiten

Grand Theft Auto: Vice City Bearbeiten

Ab jetzt sind die Missionen levelbasiert. Es gibt ein Zeitlimit, Zeitboni und Löschprämien, und der Einsatz ist erst dann erfolgreich abgeschlossen, wenn mindestens das Level 12 absolviert wurde. Hinzu kommt, dass diesmal nicht nur bloß Fahrzeuge gelöscht werden müssen, sondern zudem deren Insassen, die nach Verlassen ihrer brennenden Wracks total irre durch die Gegend rasen. Die Anzahl der Brandherde steigert sich von Level 1 bis Level 12 zunehmend, was die Feuerwehr-Missionen nicht unbedingt zum Kinderspiel macht. Nach getaner Arbeit ist der Hauptdarsteller absolut feuerfest.

Feuerwehrwachen Bearbeiten

San Andreas Bearbeiten

Hier gelten die gleichen Regeln wie in Vice City. Die Bedingungen sind aber von Stadt zu Stadt sehr verschieden. Los Santos besitzt viele „verschnörkelte“ Hochstraßen und Überführungen, San Fierro ist teilweise extrem hügelig. Das flache und relativ unkompliziert strukturierte Las Venturas bietet dem Amateur-Feuerwehrmann daher die angenehmste Brandbekämpfung.

Als besonders vorteilhaft erweist sich die Feuerfestigkeit, die man nach komplettem Absolvieren erhält, in der Schlussmission, aber auch schon in den Bandenkriegen ist Feuerfestigkeit sehr nützlich, wenn man mit Molotow-Cocktails kämpfen will.

Außerdem ist die Feuerwehr die effektivste Art, an Geld zu kommen. Die Missionen zahlen bereits auf niedrigen Stufen mehr als die anderen vergleichbaren Missionen (Krankenwagen, Bürgerwehr), insgesamt kommt man auf 43.900 Dollar.

Tipp: Benutze auf dem PC die Tastatur-/Maussteuerung anstelle der Joypad-Steuerung, um möglichst zielgenau zu löschen. Nach Absolvieren eines Levels werden die nächsten Einsatzorte in der Nähe des letzten Brandherdes generiert. Lösche daher zuletzt die Fahrzeuge und Insassen in der Gegend, die am besten zu befahren ist. Benutze hierzu die Übersichtskarte.

Bei der Version für Mobilgeräte wurden die Missionen stark vereinfacht. Fahrzeuge und Personen lassen sich durch eine sehr kurze Bestrahlung (<1s) löschen.

Der Abschluss der Feuerwehr-Mission gibt 0,53 Prozent Spielfortschritt.

Feuerwehrwachen Bearbeiten

Nebenjobs in San Andreas
Bürgerwehr | Einbrecher | Feuerwehrmann | Lokführer | Import-Export | Parkboy | Sanitäter | Taxifahrer | Zuhälter


Liberty City Stories Bearbeiten

Es herrschen die Regeln wie in Vice City und San Andreas. Die Feuerwehrwachen sind identisch mit denen aus GTA III.

Level Fahrzeuge Insassen (max. 3 pro Auto) Prämie
1 1 Auto -50 Dollar
2 1 Auto 1 Person100 Dollar
3 1 Auto 2 Personen150 Dollar
4 1 Auto 3 Personen200 Dollar
5 2 Autos 3 Personen250 Dollar
6 2 Autos 4 Personen300 Dollar
7 2 Autos 5 Personen350 Dollar
8 2 Autos 6 Personen400 Dollar
9 3 Autos 6 Personen450 Dollar
10 3 Autos 7 Personen500 Dollar
11 3 Autos 8 Personen550 Dollar
12 3 Autos 9 Personen600 Dollar

Nachdem 78 Brände gelöscht wurden, wird Toni feuerfest. Insgesamt sackt man 3.900 Dollar Prämie ein. Außerdem lohnt es sich, den Feuerwehrmann zu spielen, da zum Beispiel in der Mission Portland-Kettensägen-Maskerade oder Trouble mit den Triaden Feuerfestigkeit von großem Nutzen sein kann, wenn man mit Molotow-Cocktails vorgeht.

Vice City Stories Bearbeiten

Die Feuerwehrwehrmission sind ähnlich aufgebaut wie die in Grand Theft Auto: Liberty City Stories. Doch es gibt eine Veränderung. Während man in Liberty City Stories für jeden Level ein festes Zeitlimit bekommt, muss man in Vice City Stories alle Level in einer bestimmten Zeit absolvieren. Man bekommt jedoch Zeitboni für das Löschen von Autos und Personen. Eine weitere Veränderung ist, dass die Personen verbrennen können, wodurch man mit Zeitabzug bestraft wird. Die Feuerwachen sind identisch mit denen in Grand Theft Auto: Vice City.

Chinatown Wars Bearbeiten

Feuerwehrwachen Bearbeiten

Die Standorte stimmen mit denen aus Grand Theft Auto IV überein:

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki