Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Erneuter Schlag ins Gesicht für das organisierte Verbrechen

12.150 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Rockstar Games-logo.svg Der folgende Abschnitt wurde inhaltlich unverändert einem GTA-Spiel entnommen, die Kategorie am Ende des Artikels zeigt die genaue Herkunft auf.
Der Urheber ist Rockstar Games – GTA-Wiki-Autoren waren bei der Verfassung des Textes nicht beteiligt.

Von Peter Armstrong, Liberty-Tree-Nachrichtenredaktion

  • 18. Oktober 2001, 15.22 Uhr EST
Liberty-Tree-Logo.svg

Ein hiesiger Verbrecher musste gestern feststellen, dass sich das Dasein nach einem Leben auf der Überholspur – kurz: „Bling Bling und Bitches“ (Platinschmuck und leichte Mädchen) – nicht bezahlt macht, nachdem ihm eine lange Haftstrafe aufgebrummt wurde, ohne Aussicht auf Bewährung. Der stadtbekannte Waffenhändler und Feuerwaffen-Experte 8-Ball stand schon lange im Verdacht, ein Drahtzieher in Libertys organisiertem Verbrechen zu sein. Sein Leben wird sich nun tatsächlich organisiert abspielen, nämlich in einer Haftanstalt, nachdem er in 85 Fällen wegen Waffenbesitzes ohne einen Waffenschein zu besitzen für schuldig befunden wurde.

Staatsanwalt Philip Hedges nahm das Urteil mit Freude entgegen: „Dieser Mann hat lange genug Unheil angerichtet und Chaos verursacht. Während er gefeiert und sein unrechtmäßig erworbenes Geld für Frauen in Nachtlokalen, Champagner und Sportwagen ausgegeben hat, wischten andere Blutlachen von den Straßen auf, verursacht durch Kugeln aus Waffen, die er verkaufte.“

Dem Gericht kam nun zu Ohren, dass 8-Ball mit diversen Crime-Familys in der Stadt in Verbindung steht, unter anderem mit der Leone-Crime-Family. Er belieferte Bandenbosse mit Ausrüstung, damit diese ihre Terrorherrschaften in unserer Stadt weiterführen konnten. „Wir sind dem Kerl schon seit Jahren auf den Fersen und haben endlich Beweise, die ihn hinter Gittern bringen werden. Wir wissen, dass er noch mehr verbrochen hat, und wollten sogar Beweise fälschen, um ihn einzubuchten und die Schlüssel dann wegschmeißen. Doch letzten Endes haben wir einfach sein Grundstück durchsucht und Dinge gefunden, die niemals Militärstützpunkte oder Schießstände verlassen sollten.“

Bei der Razzia auf sein Haus fand die Polizei Raketen- und Flammenwerfer, Handgranaten sowie etliche Sturmgewehre. Bei einem kurzen Zwischenfall verschüttete ein Polizist aus Versehen heißes Fett auf 8-Balls Hände, das diese schwer verletzte. Als er im Gerichtssaal erschien, waren beide seine Hände bandagiert. Nun landet er in einer Gefängniszelle – ebenfalls bandagiert – und zwar mit Handschellen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki