Wikia

Grand Theft Auto Wiki

eddielowfilthslayer.blogsnobs.org

Diskussion0
10.816 Artikel in
diesem Wiki

Weitergeleitet von EddieLowFilthSlayer.blogsnobs.org

Eddielowfilthslayers Icon

EddieLowFilthSlayers Profilbild

EddieLowFilthSlayer.blogsnobs.org ist ein Blog aus Grand Theft Auto IV, der von Eddie Low geführt wird.

Angaben zur Person Bearbeiten

  • Benutzername: Eddielowfilthslayer
  • Geschlecht: männlich
  • Wohnort: Dukes, Liberty City
  • Alter: 32
  • Beruf: Straßenkehrer
  • Aussehen: blasse Haut, braune Haare, ungepflegt
  • Interessen: Filetieren, Häuten, Einbalsamieren

Blog-Beitrag 1 Bearbeiten

Für mich ist die Zeit gekommen, zur Welt zu sprechen. Euch zu sagen, wer ich bin. Berühmt zu werden. Ich dachte eigentlich immer, das Internet sei nur was für Leute, die Muttermilch kaufen wollen, aber langsam merke ich, dass es viel mehr ist als das. All die Millionen schemenhaften Figuren, die sich darum reißen, beachtet zu werden. Seid ihr allein in der Dunkelheit und wartet auf Eddie? Endlich habe ich das Gefühl, Teil von etwas zu sein. Einem Kosmos anzugehören, einer COMMUNITY. Eddie hatte nie Freunde, abgesehen von Boo Boo Wilkins. Ich hasse diese Katze. Ich hasse diese Katze. Ich hasse diese Katze. Ständig schreit und winselt sie und will gestreichelt werden. Ich werde dich streicheln, Boo Boo Wilkins – mit einer verdammten Käsereibe!!!!! NEEEEIIIIN! Eddie würde Boo Boo Wilkins niemals wehtun. Boo Boo Wilkins hat Eddie nicht dazu gebracht, seine Haare lang wachsen zu lassen und ein Kleid zur Schule zu tragen.

Wo ist Vater jetzt? Er schläft, Eddie, er schläft. Gestern habe ich eine MyRoom-Seite eingerichtet, aber bis jetzt hat sich noch keiner bei mir gemeldet wegen Analsex. Ich habe eine Doku darüber im TV gesehen. Ich sehe nicht viel fern. Mutter hat es mir nie erlaubt. Nur Zeichentrickfilme und Tierdokus. Das wär’s fürs Erste. Zeit für Eddie, an seiner Brustprothese zu nuckeln.

Blog-Beitrag 2 Bearbeiten

Ich kann euch sagen, der Gedanke, dass ihr meinen Weblog lest, macht mich ganz schön an. Glaubt mir, nichts davon ist wahr. Ich denke mir das alles nur aus, so wie die Story, wo die kleinen Jungs und Mädchen herkommen. Mich machen viele Dinge an – Schädelöffnungen, Gürteltiere, Pilzinfektionen –, aber ich muss lernen, mich unter Kontrolle zu haben. Einmal hat Mutter Eddie dabei erwischt, wie er sich Teufelspaste aus seiner Erdnuss gepresst hat. Zur Strafe musste er in der Hundehütte schlafen. Ich habe den Hund nie gemocht. Wie er mich ansah, als ich ihn Marmelade von meiner Erdnuss lecken ließ. Dieser vorwurfsvolle Blick. Ich habe eine Fingerpuppe aus seiner Speiseröhre gemacht. Es hat mich immer noch keiner über MyRoom kontaktiert. Ich will doch nur ein nettes Mädel kennenlernen. Oder einen Jungen.

Wo war Eddie heute Abend? Warum habe ich Mutters Nachthemd an? Eddies toller Samstagabend zu Hause: eine Flasche süßer Sherry. Gebongt. Nachbars Hündchen. Gebongt. Bodenschleifmaschine. Gebongt. Ein halbes Pfund Basmati-Reis, ein Viertelliter Bourbon, das Ganze gut durchmixen und „Plopp“ macht der Bauch. Eddie hat einen Witz gemacht. Eddie hat einen Witz gemacht. Oh nein, Eddie hat Kacka gemacht. Oh, wie riecht es denn hier? Du musst das Haus putzen. ERLEDIGE DEINE HÄUSLICHEN PFLICHTEN!!! Böser, böser Eddie. Eddie ist heute rausgegangen, um ein bisschen Geld bei einer Bank abzuholen. Eigentlich bei einem Banker. Ich habe es ihm im Aufzug aus der Hosentasche geschnitten. Er hatte ein nettes Gesicht. Ich werde morgen wieder hingehen und auf ihn warten. Ich habe vorhin Fotos von Eddie in seinem kleinen Matrosenanzug gefunden!!! Oh, wie hat Eddie sich gewünscht, Matrose zu werden!!! Dann schickten sie mich in dieses Camp für böse Jungs. Jetzt gibt es nur noch mich auf der Welt. Und Mutter. Bist du das, Mutter? Nein, es ist nur Eddie in Mutters Unterwäsche. Böser Eddie. So ein böser, kleiner Junge. Mutter hatte einen so schrecklichen Tod. Wie konnte jemand so etwas tun? Sie wollten es Eddie anhängen, aber ich war zu clever.

WAS ZUM HENKER MACHT DIESES KATZENVIEH DENN JETZT WIEDER?!?! Warum sollte Eddie die Brüste seiner Mutter in einem Schuhkarton unter dem Bett aufbewahren, Officer? Ich kann die Polizei um den kleinen Finger wickeln. Im Moment sind ein paar Stimmbänder um meinen kleinen Finger gewickelt. Jetzt sind wir nicht mehr so geschwätzig, was, meine Liebe? Dieses dumme Mädchen aus dem Baumarkt. Hat Eddie angelächelt, als er Maschendraht gekauft hat. Hat Eddie angelächelt, als er Isolierband gekauft hat. Eddie wollte nur an ihrer Brust nuckeln, aber sie musste ja das Rührmichnichtan spielen. Spielchen. Immer Spielchen. Ich habe ein Spielchen für dich. FINDE DEINE AUGEN. Ist es tatsächlich schon 16.00 Uhr? Zeit zum Schlafengehen. Wie lange hat Eddie nicht mehr geschlafen? Eddie braucht immer so lange, um ins Bett zu gehen. So viele Rituale...

Blog-Beitrag 3 Bearbeiten

Eddie, du musst jetzt wirklich diesen Durchfall wegmachen!!! Immer noch keine Freunde auf MyRoom. Dabei habe ich mich so bemüht, auch bei meinem Profil als leicht zugänglich rüberzukommen. Die Menschen verstehen Eddie nicht, und Eddie versteht die Menschen nicht. Eddie hatte mal eine Freundin. Er hielt sie im Keller. Eigentlich muss sie noch immer da unten sein. Vielleicht liegt es daran, dass ich ein Einzelkind bin. Na ja, jetzt bin ich jedenfalls eines. Sie haben Eddies Bruder im Teich gefunden. WANN HÖRT DIESER WASSERHAHN ENDLICH AUF, ZU TROPFEN????????????????????????? Tropf, tropf, tropf. Ich spüre es, es geht wieder los. Dieses Verlangen, das gestillt werden muss. ICH MUSS STÄRKER WERDEN. Ihr glaubt, Eddie ist unsichtbar, was? Ihr glaubt, ihr könnt einfach auf den Boden gucken und vorbei gehen? Niemand hört Eddie zu. Aber ihr werdet mir noch zuhören. Ihr werdet mein Schweigen hören und meinen Atem spüren. Je suis un monstre. Boo Boo Wilkins hat mir schon wieder den Tag verdorben. Diese Katze ist noch hinterhältiger als ich es mir je vorgestellt hätte. Ich sehe den Spott in ihren Augen – dieses Vieh denkt wirklich, es sei mir auf irgendeine Art überlegen. Muss schlimm sein, als Eunuch zu leben, aber so kommt es nun mal, wenn man glaubt, die Benutzung des Katzenklos sei freiwillig. Eddie hat mal ins Katzenklo gekackt. Ist gar nicht so schlimm. Eddie hat letzte Nacht im Garten geschlafen. Oh, was für ein Spaß! Was für ein herrlicher Spaß! Unter dem Apfelbaum. Dann fingen die Vögel an zu zwitschern, bohrten sich in meinen Schädel mit ihren Botschaften von Verdammnis und Umsturz. Ich weiß noch, dass ich als Kind in dem Baum gespielt habe. Klein-Eddie mit seiner kleinen Erdnuss. Seht euch Low an! Sieht aus wie eine Made! Wie ich das Duschen gehasst habe. So viele Schulen, so viele Duschen, so viele Menschen, die ich noch finden muss. Erinnerst du dich an mich, Pennington? Erinnerst du dich an mich, Owens? Erinnerst du dich an mich, Dodson? Eddie ist jetzt erwachsen und will euch zeigen, was er über muskuloskeletale Manipulation weiß.

Das Verlangen wird schlimmer. Was für einen Tag haben wir heute? Dienstag? Freitag? Gibt es heute Fisch, Mutter? Ich muss raus und eine Runde spazieren gehen. Das Verlangen stillen. Eddie war ein unartiger Junge. Ich war nur ein bisschen am Fluss spazieren, Mutter, ehrlich. Da ist ein Jogger in den Büschen. ICH HASSE JOGGER!!! Ihr bekommt das größte Geschenk von allen – euer Leben – und was macht ihr damit? Joggen. Beschissene Narzissten! SEHT MICH AN. Seht nur, wie ich am Platz sprinte und mich stretche. Seht nur, wie ich auf der Stelle tripple, während ich warte, dass die Ampel grün wird. Oooooh, ich werde nicht rennen, ich werde nicht laufen – ich werde JOGGEN. Geh von diesem Scheißzaun runter, oder ich spieße dich darauf auf. Uuuups, habe ich ja schon gemacht. Den Kopf brachte ich Boo Boo Wilkins mit, aber er war nicht beeindruckt. Diese Katze ist einfach eine Nummer zu arrogant. Ich schneide den Joggern gern den Kopf ab, weil ich sehen will, ob sie danach noch weiterlaufen, wie bei den Hühnern. Manchmal liegt der Unterschied zwischen einer hasserfüllten und einer liebevollen Handlung nur in einer Drehung des Handgelenks. Ich bin so müde... Dieser Mann aus der Zoohandlung ist auf eine unergründliche Weise schön.

Blog-Beitrag 4 Bearbeiten

Eddie ist heute glücklich. Und mit glücklich meine ich leer und taub, so, wie man sich fühlen soll, wenn die Medikamente anfangen zu wirken. Ich habe Boo Boo Wilkins wie ein Baby angezogen und ihn Bratensoße von meinen Nippeln lecken lassen. Diese Katze ist der größte Glückspilz der Welt. Was ist das für ein Geruch? Oma? Nicht auf den Mund, BITTE, Oma. Was für schöne Hände Eddie hat! Lange, geschmeidige Finger wie ein Pianist. Eddie hat Oboe gespielt, bis er sie im Rektum eines Parkaufsehers verloren hat. Damals, in der guten alten Zeit, bevor alle weggegangen sind. Eddie war eben wieder zum Spielen draußen. Böser Eddie. Ein weiterer Pickel am Rücken der Gesellschaft wurde ausgedrückt. Er sah verstört aus, dann erschrocken und dann ruhig. Seine Eier stehen in einem Glas neben meinem Bett. In meiner Kühltruhe wird es langsam eng. Es wird wieder mal Zeit für einen von Eddies berühmten Eintöpfen. Boo Boo Wilkins liebt Eddies Eintöpfe. Dieser Detective Atkinson ist ein Trottel. Der kriegt mich nie. Nicht mal ein Name für mich fällt ihm ein. Er ist nur daran interessiert, sein Foto in der Zeitung zu sehen. Dabei bin ich es doch, dem die Aufmerksamkeit gebühren sollte! Alle glauben, sie können Eddie ignorieren. Tja, vielleicht bin ich tatsächlich unsichtbar. Vielleicht könnt ihr mich nicht sehen. Aber ein weiterer Kopf sieht mir gerade direkt in die Augen. Das ist nur der Anfang, Atkinson. Selbstgefälligkeit. Teilnahmslosigkeit. Verweichlichung. Ist es das, was die Menschheit erreicht hat? Ist das die Zivilisation, für die die Menschheit geschaffen wurde? Wenn ja, will ich kein Teil von ihr sein. Der Genpool ist verseucht. Ihr verdient es nicht, zu leben. Ich finde euch zum Kotzen. Und das werde ich jetzt auch tun. Schon besser. Ich mache es später sauber. Wirklich, Eddie, wirklich? Niemand betritt das Haus. NIEMALS. Außer natürlich Boo Boo Wilkins. Miez, miez, Kätzchen. Er hat heute einen Vogel getötet und ich habe ejakuliert. Böser Eddie. Ich hab Zitronensaft auf meine Erdnuss gerieben, wie Mama es mir gesagt hat. Ich bleibe im Haus und ich bin allein. Wenn ich rausgehe, sehe ich nur lauter Schwachsinnige. Hirnlose Trottel, Wassertreter in einem abgestandenen Pool der Mittelmäßigkeit. Pflanzen sich fort, vermehren sich. Die Evolution ist zum Stillstand gekommen, und wir befinden uns in einer Regression. Mit der Menschheit geht es bergab. Aber heute hat Eddie der natürlichen Selektion wieder etwas nachgeholfen. Ich habe Ihnen ein Geschenk in einer Sporttasche hinterlassen, Detective Atkinson! Eine weitere kranke Seele, die mit einer Lötlampe und einer Kelle geimpft wurde. SEHT IHR MICH JETZT??!! Das Schicksal steht immer hinter der nächsten Ecke, hinter der nächsten Tür, nur einen Herzschlag entfernt. Es beobachtet, flüstert, wartet.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki