Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Die Seeschlacht

12.149 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Seeschlacht
GTA-Teil Grand Theft Auto: Vice City
Originaltitel Naval Engagement
Auftraggeber Umberto Robina Emblem.gif Umberto Robina
Annahmestelle Café Robina
Belohnung 4.000 Dollar
Nächste Mission Umberto Robina Emblem.gif Trojanisches Voodoo (nach Abschluss aller Auntie-Poulet-Missionen)
Vice-City-Missionsübersicht

Dialoge

Die rot markierten Passagen fehlen ab der Version 3.00. Auf Grund von Protesten haitianischer und kubanischer Bevölkerungsgruppen entfernte Rockstar nahezu alle Hinweise auf diese.

Zum Anhören hier klicken

(Tommy Vercetti betritt das Café Robina und hebt den rechten Arm)

  • Tommy Vercetti: Alberto. Einen Kaffee, Señor.

(ein wütender Umberto stürmt auf Tommy zu und drängt ihn rückwärts)

  • Umberto Robina (zornig): Paps, gib dieser falschen Schlange nichts.

(er stößt ihn brutal gegen die Wand. Tommy wehrt sich nicht)

  • Umberto: Du hast zwei Gesichter, Tommy! Du hast entweder zwei Gesichter oder du bist ein Feigling, Kleiner.

(Umberto lässt von Tommy ab)

  • Umberto: Die Haitianer, Mann, die lachen mich aus.

(Tommy hat die Arme gehoben und versucht Umberto zu beschwichtigten)

  • Tommy: Ruhig, ruhig. Was gibt’s für Probleme?

(Umberto ist tierisch sauer und gestikuliert wild herum)

  • Umberto: Sie lachen mich aus, Tommy. Mich! Umberto Robina. Die tun, was sie wollen!
  • Tommy: Die tun nicht, was sie wollen, Umberto. Sie tun, was du sie tun lässt.
  • Umberto: Was?
  • Tommy: Soll jemand aus dem Weg geräumt werden? Ich kann das machen, aber das kostet. Ich weiß, wir sind Brüder und alles, aber hier geht’s um ein Geschäft.

(Umberto hat sich abgeregt)

  • Umberto (leiser): Tommy, du bist ein echter Mann.

(er legt seinen linken Arm um Tommy und führt ihn in Richtung der Theke)

  • Umberto: Ein Geschäftsmann, ein Gentleman.

(er stellt sich vor Tommy und schildert ihm eindrücklich die Situation)

  • Umberto: Die Haitianer, sie erwarten eine Schiffsladung Stoff, richtig gutes Zeug. Wir schnappen es uns und erledigen sie. Du schnappst es dir, ich pass auf dich auf. Wie auf einen Bruder, einen Sohn.

(Umberto fasst Tommy mit beiden Händen „liebevoll“ an den Kopf, Tommy befreit sich)

  • Tommy: Ich glaube, Cash ist mir lieber, als auf deinen Knien zu reiten, Amigo.

(kurz darauf trifft sich Tommy mit Rico)

  • Tommy: Hey, Rico. Nettes Boot. Bist du bereit?
  • Rico: Ja, Tommy. Also, sei ein guter Kapitän heute. Mein Boot nützt mir nichts, wenn es durchlöchert ist, okay?

(sie fahren los und erreichen den Anleger der Haitianer. Tommy eröffnet das Feuer)

  • Haitianer: Oh – oh... eine Bande Kubaner. Wir werden angegriffen!

Mission

Du brauchst maximale Gesundheit und eine Schutzweste. Fahr vom Café zunächst nach Vice Port und triff dich nördlich des großen Frachters am Bootsanleger mit Rico. Falls du noch keine Schutzweste hast, gibt es diese direkt beim Treffpunkt. Fahre weiter durch die Schranken Richtung Anlegeplatz, direkt hinter der rechten Schranke im Eingang des Hauses gibt es eine Schutzweste. Er kutschiert dich mit seinem Jetmax ans Nordwestende von Starfish Island, wo am Anleger einer großen Villa bereits der Drogendeal zwischen den Haitianern und den Möchtegerngangstern läuft. Vor dem Anleger liegen zwei Tropic mit je drei mit Uzis bewaffneten Haitianern an Bord. Solange du nicht auf sie schießt, sind deine Gegner lammfromm.

Damit die Sache möglichst flott über die Bühne geht, solltest du den Raketenwerfer nehmen, beide Boote im Handstreich zerstören und mit einem dritten Schuss sämtliche Typen in dem hölzernen Anlegerhäuschen umbringen. Nach dieser Aktion wirst du von Rico ans Ufer gebracht und musst dich nun gegen etliche weitere, mit Ruger-Gewehren bewaffnete Gegner zur Wehr setzen. Drei stehen direkt vor der Villa, einer auf dem Dach und je ein weiterer, mit einer abgesägten Schrotflinte bewaffnet, westlich bzw. östlich des Gebäudes. Such dir eine gute Deckung und erledige sie von hier aus mit dem Scharfschützengewehr oder dem PSG1. Sobald Ruhe herrscht, kannst du die Koffer mit dem Geld und den Drogen einsammeln (vor der Villa und im Anlegerhäuschen).

Kaum hast du sämtliche Koffer an dich gebracht, tauchen von See aus zwei neue Haitianer in einem Dinghy-Schlauchboot auf, jagen kurzerhand Ricos Jetmax in die Luft und beginnen, auf dich zu schießen. Außerdem erhältst du jetzt ein Vier-Sterne-Fahndungslevel! Mach, dass du wegkommst, lauf zur Südseite der Villa, steig in den dort parkenden Landstalker, schüttele unterwegs die wütend angreifenden Cops ab, bring die Drogen und das Geld zum Café Robina zurück und geh dort in den Marker!

Tipp: Fahre zuletzt auf der Vier-Sterne-Flucht schnurstracks zur Vercetti Estate, steig dort in den Maverick um und fliege ein paar Schmiergeldsterne ab: Hinter Sunshine Autos, hinterm Pay’n’Spray und nördlich von Auntie Poulets Hütte in Little Haiti sind welche in der Luft.

Missionsende

Die Mission ist fehlgeschlagen, wenn das Boot vorzeitig zerstört wird, Rico vorzeitig stirbt oder du deine Beute nicht heil vor dem Café ablieferst.

Bildergalerie

Missionen von den Kubanern in Vice City
Die Seeschlacht | Kanonenfutter | Stunt-Boot-Action | Trojanisches Voodoo

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki