Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Die PR-Tour

12.150 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die PR-Tour
GTA-Teil Grand Theft Auto: Vice City
Originaltitel Publicity Tour
Auftraggeber Love Fist Emblem.gifLove Fist
Annahmestelle V-Rock-Tonstudio, Hoarmount Avenue 1312, Downtown
Belohnung 8.000 Dollar
Nächste Mission Dies war die letzte Love-Fist-Mission. Suche dir einen anderen Auftraggeber.
Vice-City-Missionsübersicht

Dialoge

Zum Anhören des ersten Teils hier klicken

Psycho, VC.JPG

Der Psycho

(kaum kommt Tommy Vercetti ins Studio, ist die Hölle los)

  • Jezz Torrent (laut und verzweifelt): Tommy! Tommy! Tommy. Mann, der Irre ist wieder da!
  • Tommy Vercetti: Was ist denn los?
  • Kent Paul: Dieser Irre lässt Love Fist nicht in Ruhe!

(Jezz stürmt auf Tommy los)

  • Jezz: Du hast ihn nicht erwischt, Mann. Und jetzt ist er wieder da.
  • Kent: Ja, ja, ja, ja, und es ist nämlich so...
  • Jezz: Wir brauchen für die Limo einen Fahrer, dem wir vertrauen können. Weil uns der Irre ständig bedroht!
  • Percy (weinerlich): Ich scheiß mir in die Hose, Mann. Ich will zu meiner Mama.
  • Dick: Wir scheißen uns alle in die Hosen, Mann.
  • Tommy (genervt): Okay, Jungs, nur die Ruhe. Ich mach das schon. Normalerweise würde ich keine besoffenen schottischen Tucken durch die Gegend kutschieren, aber für euch mache ich eine Ausnahme.

(kurz darauf sitzen alle in der Band-Limo. Im Radio läuft „Broken Wings“ von Mr. Mister.)

  • Dick: Endlich, Mann, Zeit für einen wohlverdienten Drink.
  • Percy: Die Halle ist nur 100 Meter die Straße runter.
  • Dick: Mach mir mal einen großen.
  • Jezz: Hey, Tommy, leg mal einen anderen Sound auf, Mann.
  • Percy: Ich werd wirr im Kopf, wenn nichts zum Headbangen läuft. Hey, Tommy, leg mal dieses Band ein.

(von der Kassette tönt die Stimme des irren Psychokillers)

  • Stimme: Love Fist. Ihr habt den Äther lange genug verschmutzt! Ich wollte euer Freund sein. Jetzt will ich, dass ihr untergeht. Wenn ihr langsamer werdet, geht eure Limo hoch, IHR UND EURE HAARIGEN ÄRSCHE mit dazu!

(Tommy gibt Vollgas)

  • Jezz (panisch): Tommy, mein Freund, du musst die Band retten!
  • Tommy: Langsam wird's langweilig.
  • Willy: Halt bloß das Pedal durchgedrückt!!
  • Percy: Ihr müsst die Bombe finden!
  • Willy: Können wir nicht einfach den ganzen Tag rumfahren?
  • Dick: Wir haben jedenfalls jede Menge zu saufen.
  • Percy: Könnte die Bombe nicht unter der Motorhaube sein? Da kommen wir nie ran, ohne anzuhalten.
  • Jezz: Wir werden alle sterben! Ich besauf mich!
  • Dick: Hey, hier ist eine Warteschlange, Alter. Die Lösung liegt nicht in der Minibar!
  • Percy: Weg da!
  • Willy: Hey, aus der Wodkapulle kommen Drähte raus!
  • Dick: Das ist kein Wodka, das ist TNT-WHISKEY!
  • Alle vier (laut): WAAAAAAGGGHHHH!!!
  • Percy (schreit): Das Ding ist scharfgemacht!!
  • Alle vier (noch lauter): WAAAAAAAAAAGGGHHHHHH!!!!
  • Percy: Man hat mir immer gesagt, der Alk wird mich killen...
  • Dick: Das kenn ich aus dem Fernsehen. Du musst einen der Drähte rausziehen.
  • Jezz: Welchen Draht?
  • Dick: Weiß ich doch nicht, Mann. Keinen Schimmer.
  • Percy: Willy, sag doch mal was.
  • Willy: Ich werd Bass in der Hölle spielen.
  • Jezz: Tommy, bleib auf dem Gas, Mann. Tu doch einer was!
  • Percy: Ganz toll... "Tu doch einer was." Was ist denn das für eine Ansage? Da kenn ich mutigere Mädchen.
  • Jezz: Okay, Obermacho, dann tu du doch was!
  • Percy: Alter, ich bin Musiker. Mit Bomben kenne ich mich nicht aus.
  • Dick: Willy könnte den TNT-Whiskey mit einem Strohhalm raussaugen.
  • Percy: Eben, so was liegt dir doch, was ich so höre.
  • Willy: Hey, ich war total blau an dem Abend, das wisst ihr ganz genau!
  • Dick: Gebt Willy einen Strohhalm!
  • Percy: Einen Strohhalm?! Wir sind im Band-Auto von Love Fist! Wo zum Geier sollte hier ein Strohhalm sein?
  • Jezz: Welchen Draht, Tommy?
  • Tommy: Den grünen.
  • Jezz: Da ist kein grüner. Oder ist der hier grün?
  • Tommy: Sieht für dich einer von den Drähten grün aus?
  • Percy: Oh nein. Im Angesicht des Todes sieht alles Grün aus.
  • Jezz: Ich hätte euch alle rausschmeißen sollen, als es noch ging, Mann.
  • Dick: Kameradenschwein.
  • Percy: Kapitalist.
  • Jezz: Ich hab euch doch jahrelang nur mitgeschleppt.
  • Percy: Halt die Klappe.
  • Dick: Du bist ein Idiot. Ein großes keifendes Weib, ja.
  • Percy: Klappe jetzt und zieht einen Draht raus.
  • Dick: Welchen?
  • Percy: Den da... NEIN!

(die Bombe ist entschärft)

  • Willy (erleichtert): Mann, alles okay. Wir sind nicht hochgegangen, Alter.
  • Dick: Tommy, Mann, gut gemacht.
  • Jezz: Rock’n’Roll, Mann.
  • Percy: Müssen wir nicht zu einem Gig?
  • Jezz: Krach machen? Groupies abgreifen?
  • Alle vier (laut): LOVE FIST! LOVE FIST! LOVE FIST!
  • Percy: Bist du fertig mit der Pulle?

(Tommy chauffiert die Band zu ihrem Auftritt in einer Konzerthalle in Downtown...

Zum Anhören des zweiten Teils hier klicken

... Mit Percy und Dick steht er kurz darauf auf der Bühne, im Hintergrund läuft laut der Love-Fist-Song „Dangerous Bastard“ vom Tonband)

  • Percy: Jetzt spielt das Band ab. (zu Tommy) Wir dachten, wir zeigen dir mal unseren Rocktempel... Kannst dir die Power von Love Fist reinziehen! Hör sich das einer an, Mann. Das ist Pappmachée und Klebeband.
  • Dick: Hey, für die Kids ist es ein Tempel, und wir sind die Priester!
  • Percy: Tja, wenn die Kids es toll finden, dass ihre Priester dicht und unmusikalisch sind, und was soll man da sagen?

(die Musik im Hintergrund beginnt zu „eiern“)

  • Percy: Oh Mist, das Ding frisst schon wieder das Band! Wenn das so ist, müssen wir live spielen.
  • Dick: Ohhhh Shit! Mein Darm...
  • Percy: Wir müssen uns ranhalten. Danke noch mal, Tommy. Du hast es echt drauf. Ciao!

(die Musik bricht total zusammen)

Mission

Speed lässt grüßen! Tritt sofort aufs Gas und bring die Limo auf Tempo. Ein blauer Detonationsbalken hilft dir, die benötigte Mindestgeschwindigkeit einzuhalten. Du kannst nicht aussteigen, darfst dich nicht anhalten lassen oder langsamer werden. Erreicht der Balken den Anschlag, explodiert das Fahrzeug!

Fahr nach Süden, bieg bei Rock City links ab und dann wieder rechts auf die Hauptstraße. Fahr mit möglichst gleich bleibendem Tempo immer weiter geradeaus am Wasser entlang zum Hafen und lass dich nicht von dem dauernden Gelaber der Band durcheinanderbringen. Mach im Hafen eine Wende, ohne sehr viel langsamer zu werden, und fahr danach den gleichen Weg wieder zurück. Nach ca. zwei Minuten ist die Bombe automatisch entschärft. Eine zweite Möglichkeit ist, möglichst schnell zum Strand zu gelangen, und dort einfach geradeaus zu fahren, aber der Weg zur Konzerthalle ist dann länger. Alternativ kann man auch am Hafen im Kreis fahren, ähnlich wie am Flughafen bei Speed. Angenehmerweise bleibt einem so auch der Gegenverkehr erspart. Chauffiere dann die Band zur Markierung vor den Treppen der Konzerthalle in Downtown, südlich des V-Rock-Aufnahmestudios.

Chauffeur-GTAVC-Trophy.png Mit Abschluss der Mission erhält man die Trophäe „Chauffeur“.

Missionsende

Die Mission ist fehlgeschlagen, wenn die Band-Limo explodiert.

Anspielung

In dieser Mission geht es darum, die Geschwindigkeit der Limousine kontinuierlich auf einem Level zu halten, damit die Bombe, die an Bord ist, nicht detoniert, ehe sie entschärft werden kann. Genau davon handelt auch der Film „'Speed“, nur dass darin ein Bus mit der tickenden Zeitbombe „ausgestattet“ wurde.

Handy-Anruf

  • Mitch Baker: Hallo, Tommy.
  • Tommy: Ja?
  • Mitch: Baker hier. Wollte dir nur sagen, der Gig hat Spaß gemacht. Danke, auch im Namen der Gang. Eins sollst du wissen: Du hast unseren Respekt. Halt die Nase im Wind, Junge.
Missionen von Love Fist
Der Psychokiller | Die PR-Tour | Love Juice

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki