FANDOM


Capital Autos, 3

Werbeturm

Capital Autos 2

Capital-Autos-Ausstellungsraum, Harwood

Capital Autos (auch Capital Auto Sales und Easy Credit Autos) ist ein Gebrauchtwagenhändler und Fahrzeugvermieter aus Grand Theft Auto III und Grand Theft Auto: Liberty City Stories, der seit 1983 auf Portland besteht und Mitglied der Handelskammer ist.

Man findet das Unternehmen in Harwood, im Norden von Portland, wo es ein kleines Autohaus betreibt. In Liberty City Stories kann Toni Cipriani hier eine Nebentätigkeit als Autohändler annehmen. Capital Autos wirft nach getaner Arbeit bis zu maximal 4.000 Dollar Einnahmen ab.

Neben einigen (eher langsameren) Autos aus dem Parkplatz steht hinter den Schaufenstern des Geschäfts stets ein schneller Wagen bereit. In GTA III ein Banshee, in Liberty City Stories – ab Level 6 als Autohändler – ein Hellenbach GT. Außerdem ist in GTA III im Ausstellungsraum das Verstecktes Päckchen Nr. 4 versteckt.

Offizielle Webseite

Capital Auto Sales

Homepage des Verkäufers (deutsch)

Zu Werbezwecken erstellte Rockstar Games vor der Veröffentlichung von GTA III eine Internetauftritt für Capital Autos. Hierüber soll eine kleiner Einblick über die im Spiel enthaltenen Fahrzeuge geboten werden. Capital Autos bietet auf seiner Website insgesamt 14 Fahrzeuge zum Verkauf an, die es in der angegebenen Form jedoch nicht in Liberty City zu finden gibt. Die Fahrzeuge, ihre Namen und die abgebildeten Renderings entstammen vielmehr einer Entwicklungsversion von GTA III. Von den meisten Modellen existiert allerdings ein Gegenstück im finalen Spiel, zumeist unter einem anderen Namen (das auf der Website angebotene Modell wird zuerst genannt, nach dem Pfeil das GTA-III-Pendant):

  • Der Ariant
  • Der Aster
  • Der Beamer
  • Der Dyablo
  • Der Esparanto
  • Der Hachura
  • Der Hum Vee
  • Der Luton
  • Der Maurice
  • Der Panto
  • Der Rocket
  • Der Sentinal
  • Der Shark
  • Der Space

Die einzige Ausnahme stellt hier der Panto dar, der in GTA III kein Gegenstück aufweist. Es kann jedoch sein, dass die Autonamen aus der der Beta-Version von GTA III stammen und der Panto aus unbekannten Gründen herausgenommen wurde. Vermutlich wurde die unten genannte Website kreiert, bevor Rockstar die Autonamen geändert hatte. Eventuell gab im Laufe der Entwicklung Bedenken, dass reale Autohersteller auf Grund zu ähnlicher Namen zu realen Automodellen klagen könnten.

Verborgene Fahrzeug-Renderings

Über die Webseite von Capital Autos lassen sich nicht nur die oben genannten Fahrzeugen mit ihren Renderings aufrufen. Daneben existiert noch eine Vielzahl an weiteren Renderings von Fahrzeugen während der Entwicklung des Spiels. Diese sind im folgenden mit ihren Dateinamen dargestellt:

  • Der Armored Truck
  • Der Army Truck
  • Der Bus
  • Der Fire Truck
  • Das Fishing Boat
  • Der Garbage Truck
  • Der Ice Cream Truck
  • Das Police Boat
  • Das Police Car
  • Der Semi Cab
  • Die Stretch
  • Der Subway Train
  • Der Swat Van
  • Der Tank
  • Das Taxi
  • Der U Jerk

Diese verborgenen Renderings lassen sich nur über gezielte Eingabe der Bildadresse im Browser aufrufen. Hierfür muss die Adresse einer auf der Webseite zugänglichen Bilddatei (z.B. „http://www.rockstargames.com/grandtheftauto3/flash/capitalAutos/large/beamer.jpg“ für den Beamer)“ als Grundlage genommen werden. Der vorhandene Fahrzeugnamen (hier „beamer“) ist durch die gewünschte Bezeichnung zu ersetzen. Somit lässt sich beispielsweise über „http://www.rockstargames.com/grandtheftauto3/flash/capitalAutos/large/stretch.jpg“ die Stretch aufrufen.

Der erste Buchstabe im Fahrzeugnamen ist zwingend klein zu schreiben, damit das Bild gefunden werden kann. Bei Fahrzeugbezeichnungen, die aus mehreren Wörtern bestehen, sind die Anfangsbuchstaben ab dem zweiten Wort groß zu schreiben und keine Lücken zwischen den Worten zu setzen (z.B. „http://www.rockstargames.com/grandtheftauto3/flash/capitalAutos/large/iceCreamTruck.jpg“ für den Ice Cream Truck).

Siehe auch

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.