FANDOM


Big Poppa (* in Los Santos; † 1992 ebenda) ist ein Drogendealer und bis zu seinem Tod Anführer der Los Santos Vagos aus Grand Theft Auto: San Andreas.

Er hat nur einen kurzen Auftritt in der Mission A Home in the Hills. Er ist ein bekannter Drogendealer, befehligt eine schwer bewaffnete Los-Santos-Vagos-Gang und hat sich Madd Doggs luxuriöse Villa unter den Nagel gerissen, nachdem der zuvor berühmte Rapper wegen eines Karriereknicks, der von Carl Johnson und Jeffrey Cross verursacht wurde, ans Trinken und zum Glücksspiel geriet und Selbstmord begehen wollte. CJ erobert Madd Doggs Villa zusammen mit Wu Zi Mu und seinen Triaden in einem blutigen Gefecht zurück.

Big Poppa, dessen Vagos-Gangster dutzendweise niedergemäht werden, ergreift panisch die Flucht. Dabei wird er von CJ unbarmherzig verfolgt und kommt letztlich in seinem explodierenden Auto ums Leben (oder alternativ durch einen Schuss durch die Frontscheibe).

Trivia

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki