Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Australisch-Amerikanischer Krieg

Diskussion0
10.816 Artikel in
diesem Wiki

Der Krieg der Vereinigten Staaten gegen Australien ist ein fiktionaler militärischer Konflikt aus Grand Theft Auto III, Grand Theft Auto: Vice City, Grand Theft Auto: San Andreas und Grand Theft Auto IV.

VorkommenBearbeiten

GTA IIIBearbeiten

Zum ersten Mal wird der Krieg in Lazlows Radiosendung auf Chatterbox FM, von einem gewissen Colonel James T. erwähnt, der laut eigenen Aussagen ein Veteran des Krieges ist. Er bezeichnet den Krieg als „den größten seit dem großen“ und schimpft über Leute, die noch nie von diesem Krieg gehört haben, einschließlich Lazlow. Aus dem Gespräch geht hervor das der Krieg wahrscheinlich schon vorbei ist, der Colonel benutzt das Imperfekt, wenn er vom Krieg spricht („er war der größte seit dem großen!“)

Vice CityBearbeiten

Im Vice City des Jahres 1986 verkauft Ammu-Nation Luftabwehrwaffen, „mit denen wir schon den Australiern in den Arsch getreten haben“, so der Werbespot im Radio. Das lässt vermuten, dass die USA den Krieg gewonnen haben (und das irgendwann vor 1986), aber das ist nicht sicher, denn die US-Regierung „verkaufte“ Kriege wie den Koreakrieg auch als Siege.

San AndreasBearbeiten

Früh nach Spielbeginn kann man auf WCTR hören, das der Gouverneur des Staates San Andreas droht, aufgrund des großen Erdbebens in San Andreas Australien anzugreifen, trotz des wissenschaftlichen Beweises, dass es nicht deren Schuld war.

Außerdem hört man denselben Spot wie in Vice City in Filialen von Ammu-Nation.

GTA IVBearbeiten

Auch in GTA IV kann man auf dem konservativen Radiosender WKTT Talk Radio einen Anrufer in Richard Bastions Show hören, der sich darüber beschwert, dass die Australier wieder ins Land dürfen und was man sich dabei gedacht hat, mit denen in den Krieg zu ziehen. Bastion sagt, der Freiheit wegen (ebenfalls ein Grund den die US-Regierung für den Vietnamkrieg angab), sowie wegen lukrativer Waffenverträge. Der verärgerte Anruf könnte eine Anspielung auf die Unpopularität verschiedener Kriege in der US-Bevölkerung sein, bei denen die USA beteiligt sind oder waren (zum Beispiel Vietnam).

Auf der Website ilovetoblow.org kann man nachlesen, dass die USA den Australisch-Amerikanischen Krieg gewonnen haben.

In der RealitätBearbeiten

Tatsächlich hat dieser Krieg niemals stattgefunden und momentan sieht es danach aus, dass er auch niemals stattfinden wird. Australien und die Vereinigten Staaten sind seit dem 2. Weltkrieg verbündet und Australien stellt für die USA und umgekehrt einen wertvollen Alliierten dar. Außerdem verbindet beide Nationen eine Geschichte als Kolonie Großbritanniens.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki