FANDOM


Außer GefechtGTAV

Der „Außer Gefecht“-Bildschirm in GTA V

Außer Gefecht (engl. Wasted) ist eine Folge aus einer Aktion oder Handlung, bei der der Spieler all seine Lebensenergie verloren hat. Passiert dies, wird er zum nächsten Krankenhaus transportiert und es werden ihm alle Waffen und ein wenig Geld für die Behandlung abgenommen. Befand sich der Spieler zudem in einer Mission, ist diese sofort fehlgeschlagen. In Grand Theft Auto: Vice City, Grand Theft Auto: Vice City Stories und Grand Theft Auto: Liberty City Stories kann man durch eine Fahrt mit dem Taxi (kostet neun Dollar) zum Auftraggeber zurückkehren. In Grand Theft Auto IV kann man die Mission durch eine SMS des Auftraggebers wiederholen. Es ist nicht möglich, sich mit Cheats wieder aufzurappeln, sobald die Energie auf null ist (einzige Ausnahme in Grand Theft Auto: San Andreas: Sofern man gerade mit dem Jetpack das Sperrgebiet überfliegt und abgeschossen wird, funktioniert dieses zumindest so lange, bis man den Boden berührt). In Grand Theft Auto V fragt eine Eingabe den Spieler sofort, ob die Mission wiederholt werden soll.

Aktionen, bei denen der Spieler außer Gefecht gesetzt werden kann

  • Erschossen werden
  • zu Tode geprügelt werden
  • bei zu langem Tauchen (SA und V)
  • bei Wasserkontakt (1, 2, III, VC, A und LCS)
  • bei zu langem Wasserkontakt (VCS)
  • in einem Fahrzeug, das zu lange unter Wasser steht (SA, IV, CW und V)
  • Fall aus großer Höhe (ggf. Abzug von Lebensenergie)
  • Explosionen von Molotow-Cocktails, Granaten, Raketenwerfern, Rucksackbomben, Sprengstoff und Fahrzeugen in unmittelbarer Nähe
  • Einsatz von Freitod-Cheats (VC, SA, LCS und VCS)
  • Zu langer Kontakt mit der Bahnstrecke (1 und 2)
  • Überfahren werden (Autos, Motorräder, Züge oder die Straßenbahnen von San Fierro)
  • durch Verhungern (SA)
  • durch Verbrennen (wenn man durch Flammen läuft oder von einem Molotowcocktail getroffen wird)
  • beim Erschlagen durch Rotorblätter eines Helikopters oder Propeller eines Flugzeugs (VC, SA, IV und V)
  • Eindringen in die Schrottpresse (III und LCS)
  • Zu langer Aufenthalt außerhalb der Stadtgrenze (IV, nur Mehrspieler)
  • Durch ein Raubtier angefallen werden (V)
  • Ersticken (SA und V)
  • Von einem KI-gesteuerten Hauptcharakter ausgeknockt werden (wenn man z. B. mit Michael außerhalb einer Mission Trevor hinterherläuft, wird er ihn erst warnen und dann außer Gefecht schlagen) (V)

Besonderheiten

iOS-Fassungen

In den iOS-Fassungen von Grand Theft Auto III, Grand Theft Auto: Vice City und Grand Theft Auto: San Andreas werden die Waffen nicht beschlagnahmt und man muss weniger für die Behandlung bezahlen.

San Andreas

Ist man in Grand Theft Auto: San Andreas mit Katie Zhan befreundet, wird man kostenlos und ohne Beschlagnahmung der Waffen behandelt.

Vice City Stories

Wird man während einer Mission außer Gefecht gesetzt, wartet vor dem Krankenhaus ein Taxi, das einen zur Annahmestelle der zuletzt gespielten Mission bringt.

Grand Theft Auto IV und Grand Theft Auto V

In Grand Theft Auto IV und Grand Theft Auto V behält man zwar seine Waffen, jedoch kann ein Krankenhausbesuch sehr teuer werden. Zu Beginn mag das noch nicht so sehr ins Gewicht fallen, da man zehn Prozent seines aktuellen Guthabens als Krankenhausrechnung bekommt. Ob man nun 20 Dollar oder 18 Dollar (nach der Entlassung) besitzt, spielt keine allzu große Rolle – die zwei Dollar Behandlungskosten kann man verschmerzen. Muss man nun aber 10.000 Dollar bezahlen, kann das schon mehr wehtun als der Krankenhausaufenthalt selbst. Zum Glück sind die Ausgaben gedeckelt, und auch bei einem Guthaben von mehr als 100.000 Dollar zahlt man „nur“ 10.000 Dollar (GTA V: 5.000 Dollar) für seine Arztrechnung.

Grand Theft Auto V

In GTA V ist es möglich, andere Figuren wie Ron oder Michaels Familie außer Gefecht zu setzen, indem man sie überfährt oder mit Granaten bewirft. Kurz darauf erhält man eine SMS, in der mitgeteilt wird, dass man den Krankenhausaufenthalt bezahlen müsse (außer bei Chefkoch, Melvin und Wade Hebert).

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.