Wikia

Grand Theft Auto Wiki

Aiden O’Malley

Diskussion0
10.820 Artikel in
diesem Wiki
Aiden O’Malley
Aiden O'Malley
Aiden O’Malley kurz vor seinem Tod
Zugehörigkeit Irische Mafia
Erster Auftritt Babysitting (erwähnt)
Letzter Auftritt Tunnel of Death (†)
Details

Aiden O’Malley (* 1968 in Dukes, Liberty City, † 2008 in Westdyke, Alderney) war ein irisch-amerikanischer Charakter aus Grand Theft Auto IV, der während der Storyline von des Spiels von Niko Bellic und Patrick McReary aus einem Gefangentransport befreit und getötet wird.

Er verbrachte den Großteil seines Lebens in Irland und landete, nachdem er angeblich von Derrick McReary verraten wurde, wegen einer Serie von Raubüberfällen, in Haft. In der Mission Tunnel of Death gibt Derrick McReary Niko den Auftrag, ihn aus einem Gefangenentransport zu befreien und anschließend zu töten, da Derrick Angst hat, dass sich Aiden wegen des Verrates rächen wolle. Niko und Packie bringen ihn nach geglückter Befreiung zur Küste Alderneys, wo Niko ihn erschießt. Aiden fällt durch die Wucht des Schusses die Klippen hinunter ins Meer.

Synchronisiert wurde er von Jarlath Conroy.

Vorstrafenregister Bearbeiten

  • 1995 – Bewaffneter Raubüberfall in mehreren Fällen (mit 27 Jahren)

AuftritteBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki