Fandom

Grand Theft Auto Wiki

Überall seltsame Landstreicher in der Stadt

12.314 Artikel in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Rockstar Games-logo.svg Der folgende Abschnitt wurde inhaltlich unverändert einem GTA-Spiel entnommen, die Kategorie am Ende des Artikels zeigt die genaue Herkunft auf.
Der Urheber ist Rockstar Games – GTA-Wiki-Autoren waren bei der Verfassung des Textes nicht beteiligt.
Liberty-Tree-Logo.svg

Seit Menschengedenken sind Landstreicher gern gesehene Menschen in unserer Stadt. Der alte Penner, den das Glück verlassen hat und denen eine herzergreifende Geschichte zu erzählen hat, die gewillt sind zuzuhören, ist schon seit Jahren ein fröhlicher Mensch. Sei es in bitterkalten Wintern oder kochenden Sommern – die glücklichen Landstreicher kennen die besten Überlebenstipps und wissen, wie man den Kummer weglächelt. Wie Kreuzfeuer und korrupte Polizisten ist dieses Straßenvolk ein Teil unserer Stadt geworden. Wie Querschläger, die sich in die Köpfe unschuldiger Zivilisten bohren und wie Regierungsbeamte, die ihr mageres Gehalt mit Schmiergeldern von Mafiosi und Drogenkartellen aufstocken, haben wir gelernt, sie zu akzeptieren, wie sie sind. Sie sind das, was Liberty City zur pulsierenden, gut gelaunten Stadt macht – die Stadt, die offiziell „Amerikas bestgehütetes Geheimnis“ ist und eine verflucht bessere Sehenswürdigkeit, als Pittsburgh es jemals sein wird.

Penner 2, Rotlichtbezirk, III.jpg

Die sicheren Zeiten zwischen dem Landstreicher-Volk sind in Liberty City vorbei

Bis vor Kurzem dachten wir alle noch, das Schlimmste, was von diesen Frauen und Männern ausgehen kann, sei Krätze oder ein fürchterlicher Gestank, wenn sie betrunken durch die Stadt ziehen und angeheitert feiern, dass sie jemand ohne festen Wohnsitz sind. Wir alle beneideten ihre Freiheit, das zu tun, was sie wollen. Meistens beschränkte sich das auf schwarz gebrannten Alkohol trinken und das zu sagen, was sie wollen – und das bei der Annahme, dies sei der amerikanische Traum... jedem Tierchen sein Pläsierchen, oder?

Der Liberty Tree enthüllt heute exklusiv, dass alles anders ist als gedacht. Diese Landstreicher sind nicht glücklich und sie sind auch nicht die unschuldigen Dipsomanen, wie von uns allen angenommen. Oh, nein. Die Polizei spricht inzwischen schon von Wahnsinnigen, die unschuldigen Zivilisten Angst machen, sich mit ihnen prügeln und einen Anspruch auf Gerechtigkeit verlangen. Das LCPD weiß zurzeit noch nicht, was diesen Anstieg an Problemen zwischen denen, die es haben und denen, die es nicht haben, verursacht hat (vielleicht der Körpergeruch?). Es gibt die Theorie, dass Obdachlose Faulenzer sind, die ohnehin keine Achtung verdient, sich das Image selbst angelacht und kein Mitleid verdient haben. Diese Theorie ist in Amerika sehr weit verbreitet, jedoch enthüllt unser EXKLUSIVER Bericht dunklere Mächte hinter all den Geschehnissen in unserer Stadt.

Eine Reihe illegaler Branntweinbrennereien wurde entdeckt, die einen teuflischen Giftcocktail zutage bringen, der „Boomshine“ heißt – er soll so stark sein, dass viele Obdachlose dabei komplett verrückt geworden sind – die Folgen sind schockierend.

Penner, Rotlichtbezirk, III.jpg

Nur noch Augenblicke, bis dieser grausige Bettler einen unschuldigen Liberty-Tree-Fotografen angreift

Eine vertrauenswürdige Quelle sagte uns: „Die Penner drehen komplett durch. Und die zahlen nicht mal Steuern! Das ist doch wohl nicht zu fassen!“ Jemand anderes erzählte uns Folgendes: „Ich ging mit meinem Hund Gassi, als ein Obdachloser angeschossen kam und ihn fressen wollte! Gut, dass ich den Wichser 30, 40 Mal geschlagen habe. Er wird seine Lektion gelernt haben. Ich denke nicht, dass der noch mal einen unschuldigen Hund angreifen wird.“ Hier beim Liberty Tree riefen drei oder vier weitere Anrufer an, die uns Ähnliches erzählten. Alles, was wir anständigen Leuten sagen können, ist das: „Denken Sie lieber zweimal nach, bevor Sie Ihren Cent spenden. Diese Irren wollen uns alle umbringen!“

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki